DICTUM

Al

  • ALLZU SCHARF
  • Allzu scharf macht schartig. - Agricola, 235; Bücking, 286; Siebenkees, 12; Pulvermacher, 35, 27; Ramann, I. Pred., IV, 25; Härlin, 55.
    info] Von A.W. Iffland erschien im Jahre 1801 zu Wien ein Schauspiel unter diesem Titel.
    Vläm.: Alte scherp mookt schuardigh.
    Lat.: Arcus nimium tersus rumpitur. - Triste rigor nimius.
    »Allzu scharf, wisst ihr, macht schartig, tadeln dürft ihr, aber artig, räsonnieren, aber sacht.« (Prutz.)
    Frz.: Trop pointu ne pique pas.
  • ALLZU SCHARF
  • Allzu scharf schneidet nicht. - Müller, I, 7.
    Frz.: Trop tranchant ne coupe pas.
  • ALLZU SCHARF
  • Allzu scharf und niemals gut, verliert der Jugend frohen Mut.
  • ALLZU SCHARF
  • Allzu scharf wird gern schartig.
  • ALLZU SCHARF
  • Allzu scharf, wisst ihr, macht schartig,
    Tadeln dürft ihr, aber artig,
    Räsonnieren, aber sacht.
    fr] Trop pointu ne pique pas.
  • Allzu scharff macht schertig.
  • Allzu schön kann nicht lang' bestehn.
  • Allzu schön wird bald vergehn.
    nl] Al te schoon komt tot hoon.
  • Allzu sehr geputzt bringt der Keuschheit wenig Nutz.
    la] Fastus inest pulchris sequiturque superbia formam.
  • Allzu sehr geschmückt und gebutzt, bringt der keuschheit schad und kein nutz.
  • Allzu sicher, allzu gewiss ist Vollbringens Hindernis.
  • Allzu spitz bricht.
  • Allzu spitz wird leicht stumpf.
  • Allzu spitz, das sticht nicht, allzu scharf, das schneidet nicht.
  • ALLZU SPITZIG
  • Allzu spitzig ist nicht witzig.
  • ALLZU SPITZIG
  • Allzu spitzig sticht nicht. - Mauvillon, I, 7.
  • ALLZU SPITZIG
  • Allzu spitzig wird leicht stumpf.
  • Allzu spritzig ist nicht witzig.
  • Allzu spröde taugt nicht.
  • Allzu starke Eindrücke des Gegenwärtigen überwältigen die Vernunfterkenntnis zu sehr; allzu schwache hingegen überlassen die Seele dem Spiele der Einbildungskraft, und sie weicht in Träumereien aus. Nicht jeder hat die Anlage, die sinnlichen Eindrücke, so oft es nötig ist, auf dieses gemäßigten Ton zu stimmen, und niemand hat sie zu allen Zeiten und unter allen Umständen.
    Moses Mendelssohn (1729-1786), Morgenstunden
  • Allzu straff gespannt zerbricht der Bogen sehr oft.
    zit] Allzu straff gespannt zerspringt der Bogen.
    Friedrich Schiller (1759-1805), Wilhelm Tell (1804) III, 3 (Rudenz)
  • Allzu straff gespannt, zerspringt der Bogen.
    geflügeltes Wort
  • ALLZU STRAFF
  • Allzu straff zersprengt den Bogen.
    Lat.: Arcum intensio frangit, animum remissio. (Publ. Syr.)
    Frz.: La trop grande sévérité révolte. - Trop de sévérité nuit.
  • ALLZU STRENG
  • Allzu streng zerreisst.
    la] Nimium severus adsidet insano.
    se] Alt för stränge råda intet länge.
    se] Sträng styrssel sätter aff sätet.
  • ALLZU STUMPF
  • Allzu stumpf schneidet nicht.
  • Allzu teuer geboten, macht die Ware unwert.
  • ALLZU TEUER
  • Allzu theuer macht die Waare unwerth.
  • Allzu viel Ehre ist eine halbe Schande.
  • Allzu viel Geld für die Kinder aufzuhäufen, ist ein Vorwand der Habsucht, die dadurch den ihr eigenen Charakter verrät.
    Demokrit (460-370 v. Chr.), Fragmente
  • Allzu viel ist bitter, und wär's auch lauter Honig.
  • ALLZU VIEL
  • Allzu viel ist nicht genug.
  • ALLZU VIEL
  • Allzu viel ist ungesund. - Agricola, 37; Bücking, 25; Siebenkees, 10; Müller, 27, 5; Magazijn, 60; Ramann, II. Pred., I, 1; Ramann, Unterr., II, 226; Schambach, 240.
    Vläm.: Al te veel is onghezond.
    It.: Il troppo non è mai sano. - Ogni troppo è vizioso.
    Frz.: Trop est mal-sain.
    Lat.: Copia parit fastidium. - Ingratum est, quidquid nimium est. - Nimia omnia nimium exhibent hominibus negotium. (Plautus.) - Omne nimium vertitur in vitium. - Qui nimis emungit, elicit sanguinem. - Quod nimium est, fugito. (Cato.)
    info] Agricola, I, 37; Latendorf III, 268 u. 340.
    Böhm.: Prílis mnoho ztízí mnoho pomáhá. (Celakovský, 169.)
    Dän.: For meget er usundt. (Prov. dan., 181.)
    Holl.: Al te veel is ongezond. (Harrebomée.)
    Wend.:] ] Wjele za dziw hdy wjele pomha. - Wjele pseco wjele nje pomha. (Celakovský, 169.)
  • ALLZU VIEL
  • Allzu viel macht auch aus Tugend ein schlimmes Spiel.
    It.: Per l'eccesso la virtù diventa viziosa.
  • Allzu viel reist den Sack.
  • ALLZU VIEL
  • Allzu viel schmeckt schlecht.
  • Allzu viel Sorge macht vorzeitig alt.
    Estland
  • ALLZU VIEL
  • Allzu viel treibt den Bauch vor.
    Vläm.: Alte veel, dar werd de buyk zeer af.
  • Allzu viel wissen macht Kopfweh.
  • ALLZU VIEL
  • Allzu viel zerreisst den Sack (die Tasche). - Siebenkees, 11.
    Vläm.: Al te veel schuert de zak.
    Dän.: For miget pijner saekken sönder, tynger vognen i stykker, nedsaenker skibet. (Prov. dan., 181.)
    Holl.: Al te veel scheurt den zak. ( Harrebomée, II, 488a.)
  • ALLZU WEISE
  • Allzu weis' kann nichts beginnen und allzu närrisch nichts ersinnen.
    nl] Al te wijs kan niet beginnen, al te zot kan niet verzinnen.
  • ALLZU WEISE
  • Allzu weise ist töricht.
    zit] Ik hebbe jo doch an deme boke lezen: en man schal nenet dynghes to wis syn.
  • ALLZU WEISE
  • Allzu weise sein, heisst ein Narr sein.
  • ALLZU WEISE
  • Allzu weise taugt nicht.
  • ALLZU WEISE
  • Allzu weise und fromm dienet (o. taugt) nicht(s).
  • ALLZU WITZIG
  • Allzu witzig ist unnützig. - Körte, 96.
  • Allzubehend hat's oft verfehlt.
  • ALLZU BEKANNT
  • Allzubekannt hat wenig Ehr' und viel Schand'.
  • Allzufrüh kommt auch unrecht.
  • Allzugemein macht verachtet (o. dich klein).
  • Allzugerecht Tut unrecht.
  • Allzugut Fördert Armut.
  • Allzugut ist Andermanns Narr.
  • Allzugut ist liederlich.
  • Allzugut ist lüderlich.
  • Allzuklug ist dumm.
  • Allzuklug macht närrisch.
  • Allzumild hilft zur Armut.
  • Allzuoft wurde die Wahrheit vor dem Volk verheimlicht, mehr aus Berechnung als aus Unkenntnis.
    Adam Mickiewicz (1798-1855), Tribüne der Völker
  • Allzuscha(r)f schneid nedd.
    Kurpfalz
    de] Allzuscharf schneidet nicht.
  • Allzuscharf macht schartig.
  • Allzusehr ist nur zu gut, sagte Eulenspiegel, ging sieben Jahre nach Essig und zerbreach den Topf.
    ndt] Allto sehr (o. geschwind) öss nur to got, säd de Ulespegel, ging sewe Jahr no Etig on terbrok den Top.
  • Allzusein ist eitel Schein.
  • Allzuspitz wird leicht stumpf.
  • Allzuspitzig Ist nicht witzig.
  • Allzuspitzig sticht nicht.
  • Allzustraff gespannt zerspringt der Bogen.
    Friedrich Schiller, Wilhelm Tell, III, 3 / Rudenz, S. 143
  • Allzutätige Personen werden aber doch in einem gleichmäßig geregelten Zustande lästig.
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), Wanderjahre III,14
  • Allzuteuer geboten macht die Ware unwert.
  • Allzuviel isch u(n)g'sund.
    Kurpfalz
    de] Allzuviel ist ungesund.
  • Allzuviel ist nicht genug.
    de] Too much is not enough.
  • Allzuviel ist ungesund
  • Allzuviel verreißd de Sack.
    Kurpfalz
    de] Allzuviel zerreißt den Sack.
  • Allzuviel Wissen macht Kopfweh.
  • Allzuviel zerreißt den Sack.
    de] Too much bursts the bag.
  • Allzuweis ist töricht.
  • Allzuwitzig Ist unnützig.
  • Alma borracha no siente.
  • Alma corrupta tudo faz de sua qualidade.
  • Alma danada/negra.
  • Alma de breu.
  • Alma de cântaro.
  • Alma de chícharo depreciativo.
  • Alma de ouro.
  • Alma dies noctem sequitur, somnosque labores.
  • Alma do diabo.
  • Alma do outro mundo.
  • Alma do padeiro/alma-do-padeiro.
  • Alma e corpo deu ao demo.
  • Alma enamorada de pouco é ensombrada.
  • Alma gêmea literário.
  • Alma humana, como te asemejas al agua ¡destino humano, como te pareces al viento!.
  • Alma mater.
    de] Nährende Mutter
    en] Nourishing mother.
    es] Madre nutricia.
    fr] Mère nourricière.
    nl] De voedende moeder.
  • Alma minha, descansa, come, bebe, regala-te.
  • Alma namorada de pouco é assombrada.
  • Alma parens.
    es] Madre benéfica.
    fr] Mère nourricière.
  • Alma pax.
    es] Paz bienhechora.
  • Alma penada/perdida.
  • Alma que vai e não volta.
  • Alma redemptoris mater.
  • Alma ruim é que faz visagem.
  • <<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 >>>

    alphabetical
    A-a A-b A-c A-d A-e A-f A-g A-h A-i
    A-j A-k A-l A-m A-n A-o A-p A-q
    A-r A-s A-t A-u A-v A-w A-y A-z
    Aa Ab Ac Ad Ae Af Ag Ah Ai Aj Ak Al Am
    An Ao Ap Aq Ar As At Au Av Aw Ax Ay Az
    Ba Be

    keywords
    Aa Ab Ac Ad Ae Af Ag Ah Ai Ak Al Am An Aq Ap Ar As At Au Av Aw Ax Az
    Ba Be

    DICTUM operone