DICTUM

Al

  • Alte Weise die beste.
    info] Fremde Sitten, Kleider u.s.w. führen fremdes Ungemach herbei.
    dk] Gammel viis er best.
  • Alte wissen, Junge vermuten.
    en] The aged knows, the young supposes.
  • Alte Witwen sind die besten.
  • Alte Worte (od. Sprichwörter) sind goldene Worte.
    ee] Vanadsõnad on kuldsed sõnad.
  • Alte Worte sind des Menschen Schatz.
  • Alte Worte sind weise Worte.
  • Alte wund soll man nicht frischen (aufreißen), damit sie nicht auf ein newes schweren.
    it] Piaga rinnovata dà maggior dolore.
    la] Vetus cicatrix non est refricanda.
    la] Vulnus vetus non est resecandum.
  • Alte Wunde blutet leicht.
  • Alte Wunden bluten leicht.
    de] Old wounds easily bleed.
  • Alte Wunden bluten selten.
    Dänemark
  • Alte Wunden bluten stärker, wenn man sie aufreisst.
    nl] Als men de oude wonden opkrabt, bloeden zij van nieuws.
  • Alte Wunden brechen leicht (o. immer) wieder auf.
    mhd] Olde wunden open sik wedder lichtverdich.
    la] Prisca recrudescunt facile mihi vulnera crede.
    nl] Oude zeeren breken ligtelijk weder op.
  • Alte Wunden heilen schlecht.
    nl] Oude zeeren zijn kwaad te heelen.
    it] Piaga vecchia mai si cura bene.
    la] Vetera vulnera non facile sanantur omnino.
    se] Gamla sår blöda gärne.
  • Alte Wunden schmerzen mehr als frische.
    info] So lange man alter Wunden nicht denkt, schmerzen sie nicht. (Russland)
  • Alte Wunden sind schwer zu heilen.
  • Alte Wunden soll man nicht aufreißen.
  • Alte Wunden wieder berühren.
    la] Tangere hulcus.
  • Alte Zeichen lügen (trügen) nicht.
    zit] Die Hausmarke ist das rechtliche Eigentums- und Besitzzeichen, von dem es im Sprichwort heißt: Alte Zeichen lügen nicht. Sie bleibt bei allem Wechsel der Besitzer oder des beweglichen Zubehörs eines Gutes für dieses stets dieselbe, und ist also erblich und käuflich ... . Dass die Marke im deutschen Norden seit dem 13. Jahrhundert mit der heidnischen Rune zusammentrifft und wirkliche Runenzeichen enthält, ist durch zahlreiche und gewissenhafte Untersuchungen bestätigt ... . Hält man diese Marken und Schnitze des Kerbholzes zusammen mit den altnordischen Runenzeichen so gleichen sich beide aufallend und sogar bis auf den Namen, denn auch im Gothischen hieß vrits (Riss) der Buchstabe, weil man das Schriftzeichen in Gestalt senkrecht und quergezogener Stäbe auf Steine und Holz einritzte. Ihre auf Buchenzweige eingeschnittenen Stabformen hat ihnen bekanntlich den Namen Buchstab (stobs, stofr) gegeben, und da solche Buchstaben nur bildliche oder symbolische Bedeutung haben konnten, so nannte man sie rûna, was ursprünglich Geheimnis bedeutet.
  • Alte Zeit ist der Wahrheit Zunge.
    pl] Dawność świadek (znak) prawdy.
  • Alte Zeit(en) war(en) arme Zeit(en).
    ee] Vana aeg oli vaene aeg.
  • Alte Zeit, gute Zeit.
    Weil die alte Zeit für jeden Einzelnen seine Jugendzeit ist, welche immer im goldenen Lichte erscheint.
  • Alte Zeiten - alter Aberglaube.
  • Alte Zeiten waren arme Zeiten.
  • Alte Zeugen lügen selten.
    la] Signa prices vera non sunt mendacia vera.
  • Alte Ziegen haben zähes Fleisch.
  • Alte Ziegen lecken auch gern Salz.
    info] Ziegen sind wegen ihrer Lüsternheit verrufen. Salz ist ein Bild des Reizes. Daher will das Sprichwort sagen: Es gibt auch verliebte Greise und lüsterne Matronen.
  • Alte Zisternen geben kein Wasser.
  • Alte Zöpfe abschneiden.
  • Altea la bella, mar sin pescado, monte sin leña, hombre sin conciencia, mujer sin vergüenza.
  • Altem Diener und altem Hunde trieft kein Fett vom Munde.
    la] Heluonum et famuli, et canes esuriunt.
  • Altem Esel schöner Sattel.
    fr] A vieille mule, frein doré.
  • Altem Haus und neuem Freund ist nicht leicht zu trauen.
  • Altem Hund und altem Knecht ergeht es überall gar schlecht.
    bm] Starému psu a starému sluhovi jeden plat.
    bm] Starý čeledín, jako starý pes: pryč s dvora, anebo pod lavici.
    pl] Stary sługa jak stary pies.
    hu] Ag ebnek, vén szolgának egy a fizetése.
  • Altem Mädchen wartet das Glück.
  • Altem Mann bringt jeder Tag immer eine neue Plag'.
    es] Hombre viejo, cada dia un malo nuevo.
  • Altem Wein gehört kein neuer Kranz.
  • Altem Witz bietet kein neuer die Spitz.
  • BREI
  • Alten Brei muss man nicht aufwärmen. - Schlechta, 419.
  • Alten Dreck soll man nicht aufrühren.
    info] Gewöhnlich in Bezug auf Streitigkeiten, welche die Zeit in Vergessenheit gebracht hat, auch wohl von veralteten Gebräuchen, welche man wieder einzuführen sucht.
  • Alten Dreck soll man nicht rühren, sagt Eulenspiegel, da ist frischer (o. neuer).
  • Alten Frauen vergeht die Lust wie alten Klosterköchen das Trinken.
    info] Also nie.
  • Alten Freund für neuen wandeln -
    Blüten heißt's für Frucht erhandeln.
    Friedrich von Logau (1605-1655), Freundschaft
  • ALTEN (DIE)
  • Alten gebricht es am Geschmack, Jungen an Einsicht. - Jüd. Volksbl., 1865, S. 144.
  • Alten Händen fällt es nun einmal schrecklich schwer, den Geldbeutel aufzumachen.
    Alexander Iwanowitsch Herzen (1812-1870), Mein Leben
  • Alten Händen hilft kein Nagellack.
    Russland
  • Alten Händen hilft kein Nagelschminken.
  • Alten Jungfern werden Kinder immer vom Heiligen Geist und von der Schmeißfliege geboren.
    ee] Vanatüdrukutel sünnivad lapsed ikki pühast vaimust ja porikärpsest.
  • ALTEN (DIE)
  • Alten kann man wol vorlaufen, aber nicht vorrathen.
    info] Oft findet sich aber das Alter früher im Kopfe als in den Beinen ein.
  • Alten Kohl soll man nicht eher fortwerfen, bevor es keinen neuen gibt.
    ee] Vanu kaapsi ei või enne ära visata, kui uusi põle.
  • Alten Kot soll man nicht aufrühren.
    la] Malum bene sopitum non est movendum.
    hu] Ne piszkáld a' ganajt, ha nem büdös.
  • Alten Kummer soll man nicht wieder aufwecken.
    dk] Lad din forgangne fortraed ei forvolde dig en ny.
  • Alten Leuten behagt es zu Hause.
    Peru
  • Alten Leuten ist schwer tanzen lehren; die Beine sind zu steif.
    la] Senis mutare linguam.
  • Alten Leuten und kleinen Kindern muss man was geben.
  • Alten Leuten werden die Zähne vom Essig stumpf, dem Richter von Süßigkeiten.
    zit] Dass er, wo er soll, nicht beißen kann und will.
  • Alten Mann mit grauem Bart liebt nicht leicht ein Mädchen zart.
  • Alten Männern junge Frauen.
    Altgriechisch
    info] Die Alten wollten, dass alte Männer lieber Jungfrauen heirateten, damit, wenn Kälte zu Kälte käme, die Ehe nicht unfruchtbar bliebe.
  • Alten Manns soll man nicht spotten.
    es] Quien con el viejo burla, primero rió y des pues llora.
  • ALTEN (DIE)
  • Alten muss man ihre Weise lassen.
    It.: E più facile rovesciar un pozzo, che riformar un vecchio.
  • Alten Rechten soll man folgen, aber neue Speisen essen.
  • Alten Schaden kurieren, heißt Binde und Salbe verlieren.
    info] Ebenso schwer sind alte Fehler und böse Gewohnheiten los zu werden.
  • Alten Schmierkäse in goldener Büchse zu Markt bringen.
  • Alten Schmutz muss man nicht aufrühren.
    la] Camarinam ne move, immota enim melior.
    hu] Ne piszkáld a' ganét, ha nem büdös.
  • Alten Städten ziemt kein neuer Brauch.
    Türkei
  • Alten Streit soll man nicht wieder aufrühren.
    fr] Il ne faut pas troubler l'eau qui dort.
  • ALTEN (DIE)
  • Alten und Kindern muss man keine Wohlthaten erweisen.
    info] Weil die einen sie nicht vergelten können, die andern sie vergessen. - Der Grundsatz derer, welche das Gute nur aus Speculation thun.
  • Alten Vögeln ist bös Netz stellen.
    nl] Hi sprect sijn net voor enn olden craen.
    la] Expertique senes capiuntur raro volucres.
  • Alten Weibern vergeht die Lust, wie alten Klosterköchen das Trinken.
    info] Nämlich nie.
  • Alten Wein zum trinken, altes Holz zum brennen und alte Bücher zum lesen sind stets beliebt gewesen.
    zit] Unter so viel irdischen Dingen, nach denen die Menschen trachten, gibt es nichts Vorzüglicheres als altes Holz, um sich zu wärmen, und alten Wein, um ihn in Gesellschaft alter Freunde und alter Bücher zu trinken. Alles Übrige ist Tand.
    Alfons V. von Aragon (1396-1458), seit 1442 auch König von Neapel
  • Alten Wolf reiten die Krähen.
  • Alten Wolf verspotten die Hunde.
  • Alten Zank soll man nicht aufrühren.
    bm] Kdo starý svár připomene, tomu oko z hlavy.
  • Alter - Auszeichnung, die man sich in der Jugend verdient.
  • Alter Abfall stinkt nicht.
  • ADEL
  • Alter Adel und alte Ritterschaft entspriesst dem Könige. - Graf, 28, 9.
    info] König oder Kaiser bezeichnen in der Rechtssprache des Mittelalters den Träger der höchsten Gewalt.
    Mhd.: Aller adel unde alle ritterschaft enspruzit von dem koninge. (Daniels, 217, 38.)
  • Älter als das Chaos.
    info] Das Zeitalter des Saturn.
    info] Die Griechen sagten auch: Älter als Tithonios. (Tithoni sencta.) Nach der Mythe wurde Tithonios von der Aurora geliebt, von ihr in den Himmel aufgenommen, und gelangte überhaupt zu einem solchen Alter, dass er endlich wünschte, in eine Grille verwandelt zu werden. - Von einem, der sich in überspanntem Sinne für sehr alt hielt, sagten die Griechen: Er ist eine Beckeselenos, er ist älter als Brot und Mond, ist ein 'Vorbrotner, Vormondner.'
  • ALT (ADJ.)
  • Älter als das Tithonos.
    info] Das Zeitalter des Saturn.
    Lat.: Antiquior quam chaos et Saturnia tempora. (Ibicus.) (Erasm., 479.) Die Griechen sagten auch: Älter als Tithonios. (Tithoni senecta. Suid.) (Erasm., 566.) Nach der Mythe wurde Tithonios von der Aurora geliebt, von ihr in den Himmel aufgenommen, und gelangte überhaupt zu einem solchen Alter, dass er endlich wünschte, in eine Grille verwandelt zu werden. - Von einem, der sich in überspanntem Sinne für sehr alt hielt, sagten die Griechen: Er ist eine Beckeselenos, er ist älter als Brot und Mond, ist ein »Vorbrotner, Vormondner«. (Erasm., 486.)
  • ALT (ADJ.)
  • Älter als eine Schneegans.
    Lat.: Cornicibus vivacior. - Nestoris aetas. - Nestorea senecta. - Omnibus superstes. - Phoenice vivacior. - Sibylla vivacior. (Mart.)
  • Alter alterius auxilio eget.
    de] Einer bedarf des anderen Hilfe.
  • Alter alterius onera portate.
  • Alter alterum vexat et homines sibimet ipsis tartarum aedificant.
  • ARZT
  • Alter Arzt und junger Barbier.
    Dän.:] En gammel laege og ung barsker ere gode. (Prov. dan., 372.)
  • Alter Bär - schlauer Verstand.
    ee] Vana karu - kaval aru.
  • ALTER (DAS)
  • Alter bedarf Geld und Gutthat.
  • Alter bedeutet, seiner selbst überdrüssig zu sein.
    England
  • Alter Bock verträgt kein Lob.
  • Alter böser Weiber drey, fiengen im feld den Teufel frey.
  • Alter bringet Arbeit (o. Mühsal), Minne sendet Herzeleid.
    Hugo von Trimberg (1230-1313)
  • Alter bringt Erfahrung.
  • Alter bringt in größter Zahl,
    wenn es ankommt, Leid und Qual.
    Titus Maccius Plautus (254-184 v. Chr.), Menaechmi
  • ALTER (DAS)
  • Alter bringt Lehr und Strafe. - Petri, II, 11.
  • BUHLER
  • Alter Buhler, junger Narr.
    Dän.:] Gamle bolere, unge narre. (Prov. dan., 79.)
  • Alter Dösbaddel!
  • Alter ego est amicus, cuncta mecum habet omnia.
  • Alter ego est amicus.
  • Alter ego nisi sis, non es mihi verus amicus; ni mihi sis ut ego, non eris alter ego.
  • Alter ego.
  • Alter ego.
    es] El otro yo
  • Alter ego.
    Ovidius, Amores 7, 32
    de] Zweites Ich oder Anderes Ich
    fr] Un autre moi-même.
    nl] Andere ik/Mijn tweede ik.
  • Alter Ego? Ich leide schon genug an dem einen.
  • <<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 >>>

    alphabetical
    A-a A-b A-c A-d A-e A-f A-g A-h A-i
    A-j A-k A-l A-m A-n A-o A-p A-q
    A-r A-s A-t A-u A-v A-w A-y A-z
    Aa Ab Ac Ad Ae Af Ag Ah Ai Aj Ak Al Am
    An Ao Ap Aq Ar As At Au Av Aw Ax Ay Az
    Ba Be Bi Bj Bl Bo Br Bs Bu By

    keywords
    Aa Ab Ac Ad Ae Af Ag Ah Ai Ak Al Am An Aq Ap Ar As At Au Av Aw Ax Az
    Ba Be Bi Bl Bo Br Bu By
    Ca Ce Ch Ci Cl Co Cr Cu Cy
    Da

    DICTUM operone