DICTUM

An

  • Anger acta the house an fire.
    Jeremy Taytor, Sermons
  • Anger aldrig vel giort, thi godt giöres aldrig for meget.
  • Anger always thinks it has power beyond its power.
  • Anger and folly walk cheek by jowl; repentance treads an both their heels.
  • Anger and ha(s)te hinder good counsel.
  • Anger and rage turn a man into a beast.
    jiddisch] Kas vekheyme makhn a mentshn far a beheyme.
    כּעס וחמה מאַכן אַ מענטשן פֿאַר אַ בהמה.
  • ANGER
  • Anger as soon as fed is dead -
    'Tis starving makes it fat - .
    EMILY DICKINSON
  • Anger at lies lasts forever. Anger at truth can't last.
    Greg Evans
  • Anger begins with folly, and ends with repentance.
  • Anger can't stand, without a strong hand.
  • Anger dieth quickly with a good man.
  • Anger er god, dog er bedre ei at giøre det som skal angres.
  • Anger hears no counsel.
  • Anger increases love.
  • Anger is a short madness.
  • Anger is a signal, and one worth listening to.
  • Anger is like a thorn in the heart.
    jiddisch] Der tsoren iz in hartsen a doren.
  • ANGER
  • Anger is like
    A full hot horse, who being allow'd his way,
    Self-mettle tires him.
    SHAKESPEARE
  • ANGER
  • Anger is one of the sinews of the soul; he that wants [lacks] it hath a maimed mind.
    THOMAS FULLER
  • Anger is rightly robbed of a weapon, not given one.
  • Anger is short lived in a good man.
  • Anger is sweeter than honey from the Bomb.
    Plato, Philibus, Sec.47 E
  • Anger is the one thing benefited by delay.
  • Anger makes dull men witty, but it keeps them poor.
    Elizabeth I
  • Anger makes you smaller, while forgiveness forces you to grow beyond what you were.
    Cherie Carter-Scott
  • ANGER
  • Anger may be foolish and absurd, and one may be irritated when in the wrong; but a man never feels outraged unless in some respect he is at bottom right.
    VICTOR HUGO
  • Anger may glance into the breast of a wise man, but rests only in the bosom of fools.
  • Anger punishes itself.
  • ANGER
  • Anger represents a certain power, when a great mind, prevented from executing its own generous desires, is moved by it.
    PIETRO ARETINO
  • Anger sweeter than trickling honey waveth like smoke in the breasts of man.
    Homer (8. Jh. v. Chr.), Iliad
  • Anger usually forgets the law.
  • Anger without power is folly.
  • ANGER
  • Anger would inflict punishment on another; meanwhile, it tortures itself.
    PUBLILIUS SYRUS
  • Anger's way is to regard nothing.
  • ANRÜHREN
  • Angerührt - heimgeführt. - Steiger, 475.
    info] In Bezug auf Buhlschaft zu Gunsten der Dirnen.
  • Angerührt, Heimgeführt.
  • Angesäuselt, leicht beschwipst, beduselt, benebelt sein
  • Angeschlagenes Geschirr hält gut zwei Menschenalter (o. Menschenleben).
  • ANGESEHEN
  • Angesehen wie ein Spiess in den Augen.
  • ANGESICHT
  • Angesicht die That ausspricht. - Steiger, 38.
    Lat.:] Efficiunt tetrum teterrima crimina vultum.
  • ANGESICHT
  • Angesicht falsch bericht't.
  • ANGESICHT
  • Angesicht, falscher Wicht.
  • Angesicht
    Die Tat ausspricht.
    la] Efficiunt tetrum teterrima crimina vultum.
  • Angesichts des Todes endet aller Streit.
    Émile Zola (1840-1902), Wie man stirbt
  • Angesichts eines großen Vorteils nicht von dem abweichen, was man für recht erkannt hat, ist unbestechlich.
  • ANGESTOCHEN
  • Angestochen kommen. - Grimmelshausen.
  • Angestrichen ist nicht gemalt.
    la] Cacatum non est pictum.
    Karl Julius Weber (1767-1832), Demokrit VI. 76
  • Angetrieben in der Jugend macht hurtig im Alter.
  • Angetütert sein.
  • Angevin, sac à vin.
  • Angewandte Ideale entarten leicht zu fixen Ideen.
  • ANGEWÖHNEN
  • Angewohnheit wird zur zweiten Natur. (S. Gewohnheit.)
    Holl.:] Aanwenst wordt eene tweede natuur. (Harrebomée, I, 3.)
  • Angewöhnung geistiger Grundsätze ohne Gründe nennt man Glauben.
    Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844-1900), Menschliches, Allzumenschliches
  • Anghione, di a mio casa quantu vale.
  • Anghjulina (Anghjula) si chjamava (a mio povera moglia).
  • Angle at something.
  • Angle for farthings.
  • Angle for something.
  • Angle for.
  • Angle of attack.
  • Angle of the Lord (a Morning Prayer).
    la] Angelus Domini.
  • Angle off.
  • ANGELN
  • Angle, willst du Fische fangen.
    info] Treibe dein Geschäft mit Eifer.
  • Anglerlatein.
  • Angli sunt, angeli fiant.
    de] Engländer sind sie, Engel sollen sie werden.
  • Angliae iura in omni casu libertatis dant favorem.
  • Angorraz, mata gallinas y comerás.
  • ANGREIFEN
  • Angreifen kann jeder, aber der Muthige erwartet's.
  • Angriff bedeutet im allgemeinen strategischen Sinne das Ergreifen der Initiative in einem Scharmützel, einem Gefecht, einem Treffen oder in einer regelrechten Schlacht.
    Friedrich Engels (1820-1895), The New American Cyclopaedia
  • Angriff ist Betätigung des Machttriebes.
    Oswald Spengler (1880-1936), Urfragen. Fragmente aus dem Nachlass
  • Angriff ist mächtiger als Verteidigung
    info] Wille zur Macht höher als Kampf ums bloße Dasein.
    Oswald Spengler (1880-1936), Urfragen. Fragmente aus dem Nachlass
  • Angriffskrieg
    la] bellum offensivum.
  • Angry (hasty) men seldom want woe.
  • Angry as a bear/bull.
  • Angry men seldom want wee.
  • Angry young man.
  • Ängscht hawe wie en Judd (Kurpfalz)
    info] Angst haben wie ein Jude (früher sehr viel gebraucht
  • Angst (und Not) macht auch den Alten laufen.
    mhd] Anxt unde vruchte maken den olden man lopen.
    la] Grandaevus tremula fugit anxietate metuque.
    la] Si timor in mente, currit vetus ipse repente.
  • Angst beschwört Gefahr herauf.
  • Angst bindet das Herz.
  • Ängst di nich ver e Pogg (Kröte), öss ok e Vagel ohne Zagel.
  • Angst einzugestehen - dazu gehört Mut.
  • Angst en vrees doet den ouden loopen.
  • Angst erfasst des Diebs Gemüt,
    Wenn er viel Leute flüstern sieht.
    Freidank (1180-1233), Bescheidenheit
  • Angst erfaßt des Diebs Gemüt, wenn er die Leute flüstern sieht.
  • Angst essen Seele auf.
    geflügeltes Wort
  • Angst habe ich nicht, aber laufen kann ich schnell.
    ndt] Bange bin ick nich, abers lopen kann ick fix.
  • Angst haben wir alle. Der Unterschied liegt in der Frage: wovor?
  • Angst Hasmi (ein Name), ist der falsche Freund.
  • Angst hat große Augen.
  • Angst hat immer große Augen.
  • Angst hat Zukunft.
  • Angst heff ik nich, secht de Jung', oewer wechlopen dau ik doch.
  • Angst hilft der Tugend auf die Beine.
  • Angst hilft nicht gegen den Tod.
    tr] Korkunun ecele faydası yoktur.
  • Angst hört das Gras wachsen und die Steine schreien.
  • Angst ist ängstlich, deshalb hängt sie sich auch gern an Staatsorgane.
  • Angst ist dennoch von größerer Schnelligkeit als Zorn.
    Titus Livius (59 v. Chr.-17 n. Chr.), Römische Geschichte
  • Angst ist der einzige sichere Ratgeber, den das Leben überhaupt hat.
  • Angst ist der Preis, den wir für unsere Beweglichkeit zahlen. Pflanzen und Steine kennen keine Angst.
  • <<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 >>>

    alphabetical
    A-a A-b A-c A-d A-e A-f A-g A-h A-i
    A-j A-k A-l A-m A-n A-o A-p A-q
    A-r A-s A-t A-u A-v A-w A-y A-z
    Aa Ab Ac Ad Ae Af Ag Ah Ai Aj Ak Al Am
    An Ao Ap Aq Ar As At Au Av Aw Ax Ay Az
    Ba Be Bi Bj Bl Bo Br Bs Bu By

    keywords
    Aa Ab Ac Ad Ae Af Ag Ah Ai Ak Al Am An Aq Ap Ar As At Au Av Aw Ax Az
    Ba Be Bi Bl Bo Br Bu By
    Ca Ce Ch Ci Cl Co Cr Cu Cy
    Da

    DICTUM operone