DICTUM

Sprichwort, adage, proverb, saw, saying, byword, proverbe, proverbio, refrán, frase proverbial, ditado, provérbio, przysłowie, Redensart, colloqualism, idiom, expression, phrase, tournure, poncif, dicton, expresión, frase hecha, locución, frase fatta, modo di dire, expressão idiomática, powiedzenie, powiedzonko, Zitat, quotation, citation, excerpt, quote, cita, citazione, detto, sentenza, passo, citação, Sentenz, sententia, proverbium, adagio, adagium, locutio, dictum, Spruch, carmen, elogium, pronuntatio, Redensart, phrase, collocation, locution

  • Allzu klug ist dumm.
    la] Quisquis plus justo non sapit, ille sapit.
    se] Alltför klok är största tok.
    un] Nem igen hasznos felelébb okoskodni.
  • Allzu klug kann nichts beginnen,
    Allzu dumm kann nichts ersinnen,
    Zwischen verrückt und normal.
    Gewinnt man das meiste ohne Qual.
  • Allzu klug macht närrisch.
    i] Die Menschen sind niemals einfältiger, als wenn sie recht gescheit, niemals dümmer, als wenn sie recht pfiffig und niemals abgeschmackter, als wenn sie recht liebenswürdig sein wollen.
    zit] Das is doch immer may Trust gewast, dass man die, so gar zu klug und gelehrt seyn wullen, fer holb närrisch ansicht.
    bm] Příli? moudrý, poloviční blázen.
    dk] For meget viis har smag af galskab.
    la] Qui nimis inquirit, multa pericula subit.
    wend]?tó? je jara mudry, tón je pół njemdry.
  • Allzu klug regiert nicht gut.
    dk] All for viis regieren ey wel, verden regieren med ringe viisdom.
  • Allzu klug schießt daneben.
    dk] Alt for viïs giir ingen priis, thi da drukner man i visdommen.
  • Allzu klug stößt sich zuerst an die Nase.
  • Allzu klug taugt nirgends zu.
  • Allzu klug taugt weder für die Nadel, noch für den Pflug.
    la] Subtilitas nimia reprobatur.
  • Allzu kluge Kinder leben nicht lange.
    var] Kluge Kinder werden nicht alt.
    fr] Il a trop d'esprit, il ne vivra plus. (Er hat zu viel Geist, er wird nicht (lange) leben.)
  • Allzu kluge Leute führen selten große Werke aus.
  • Allzu kühn taugt nicht.
    la] Qui nimis est audax, saepe infeliciter audet.
  • Allzu kurz taugt kein Schurz.
    la] Brevis esse laborat, obscurus fit.
    la] Brevia non semper levia, sed sapiens breviter dicere multa potest.
  • Allzu lang und schwank hat keinen Gang, allzu kurz und dick hat kein Geschick, doch oben kurz und unten lang, verspricht Kraft und guten Gang.
    i] In Bezug auf Pferdekauf.
  • Allzu leicht genügt den Sinnen
    An der Schale Gleisnerei,
    Sorglos, ob der Kern darinnen
    Wahrheit oder Lüge sei.
    Gottfried August Bürger (1747-1794), Huldigungslied
  • Allzu mild hilft bald zu armut.
  • Allzu mild hilft zur Armut.
  • Allzu mild macht die Suppe dünn.
    dk] Alt for rundt gjör suppen tynd.
  • Allzu nah mindert die Freundschaft.
  • Allzu oft begibt es sich, dass unser analytisches Reflektieren über Kunst eigentlich bloß dem Spiegelwerke im Tempel zu Smyrna gleicht, welches auch das holdeste Bild nur als ein verzerrtes zurückwirft.
    Edgar Allan Poe (1809-1849), Marginalien
  • Allzu pfiffig ist nicht klug, sagte der weise Mann.
    fr] Le vrai moyen d'être trompé, c'est de se croire plus fin que les autres.
  • Allzu pfiffig ist nicht klug.
  • Allzu pünktliche Treue macht jede Übersetzung steif, weil unmöglich alles, was in der einen Sprache natürlich ist, es auch in der andern sein kann.
    Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781), Hamburgische Dramaturgie
  • Allzu rot bringt den Tod, sagte der Krebs, als ihn die Köchin in den Siedetopf getan.
    nl] Je jaagt me eene kleur aan, zei de kreeft tegen den kok, toen hij hem in den ketel gooide.
  • Allzu satt macht matt (o. Ekel).
  • Allzu scharf haut nicht.
  • Allzu scharf macht schartig, sagte der Barbier, als er mit einem stumpfen Messer rasierte.
  • Allzu scharf macht schartig.
    fläm] Alte scherp mookt schuardigh.
    fr] Lame trop affilée s'ébrèche.
    la] Arcus nimium tersus rumpitur.
    la] Triste rigor nimius
  • Allzu scharf schneidet nicht.
    fr] Trop tranchant ne coupe pas.
  • Allzu scharf und niemals gut, verliert der Jugend frohen Mut.
  • Allzu scharf wird gern schartig.
  • Allzu scharf, wisst ihr, macht schartig,
    Tadeln dürft ihr, aber artig,
    Räsonnieren, aber sacht.
    fr] Trop pointu ne pique pas.
  • Allzu scharff macht schertig.
  • Allzu schön kann nicht lang' bestehn.
  • Allzu schön wird bald vergehn.
    nl] Al te schoon komt tot hoon.
  • Allzu sehr gebuhlt bringt der Keuschheit wenig Nutzen.
  • Allzu sehr geschmückt und gebutzt, bringt der keuschheit schad und kein nutz.
  • Allzu sicher, allzu gewiss ist Vollbringens Hindernis.
  • Allzu spitz bricht.
  • Allzu spitz wird leicht stumpf.
  • Allzu spitz, das sticht nicht, allzu scharf, das schneidet nicht.
  • Allzu spitzig ist nicht witzig.
  • Allzu spitzig sticht nicht.
  • Allzu spröde taugt nicht.
  • Allzu starke Eindrücke des Gegenwärtigen überwältigen die Vernunfterkenntnis zu sehr; allzu schwache hingegen überlassen die Seele dem Spiele der Einbildungskraft, und sie weicht in Träumereien aus. Nicht jeder hat die Anlage, die sinnlichen Eindrücke, so oft es nötig ist, auf dieses gemäßigten Ton zu stimmen, und niemand hat sie zu allen Zeiten und unter allen Umständen.
    Moses Mendelssohn (1729-1786), Morgenstunden
  • Allzu straff gespannt zerbricht der Bogen sehr oft.
    zit] Allzu straff gespannt zerspringt der Bogen.
    Friedrich Schiller (1759-1805), Wilhelm Tell (1804) III, 3 (Rudenz)
  • Allzu straff gespannt, zerspringt der Bogen.
    geflügeltes Wort
  • Allzu straff zersprengt den Bogen.
    zit] Allzu straff gespannt zerspringt der Bogen.
    Schiller, Wilhelm Tell.
    fr] La trop grande sévérité révolte.
    fr] Trop de sévérité nuit.
    la] Arcum intensio frangit, animum remissio.
  • Allzu streng zerreisst.
    la] Nimium severus adsidet insano.
    se] Alt för stränge råda intet länge.
    se] Sträng styrssel sätter aff sätet.
  • Allzu stumpf schneidet nicht.
  • Allzu teuer macht die Ware unwert.
  • Allzu viel Ehre ist eine halbe Schande.
  • Allzu viel Geld für die Kinder aufzuhäufen, ist ein Vorwand der Habsucht, die dadurch den ihr eigenen Charakter verrät.
    Demokrit (460-370 v. Chr.), Fragmente
  • Allzu viel ist bitter, und wär's auch lauter Honig.
  • Allzu viel ist nicht genug.
  • Allzu viel ist ungesund.
    en] You can have too much of a good-thing.
    fläm] Al te veel is onghezond.
    fr] Fille trop vue et robe trop vêtue ne sont pas bien chères tenues.
    fr] Trop est mal-sain.
    fr] Trop et trop peu gâtent tous les jeux.
    it] Il troppo dolce stomaca.
    it] Il troppo non è mai sano.
    it] Il troppo stroppia.
    it] Ogni soverchio rompe il coperchio.
    it] Ogni troppo è vizioso.
    it] Semina con la mano e non col sacco.
    la] Copia parit fastidium.
    la] Ingratum est, quidquid nimium est.
    la] Nimia omnia nimium exhibent hominibus negotium. Plautus.
    la] Non bene olet, qui bene semper olet.
    la] Omne nimium nocet.
    la] Omne nimium vertitur in vitium.
    la] Qui nimis emungit, elicit sanguinem.
    la] Quod nimium est, fugito. Cato.
    es] En casa de tia mas no cada dia.
    es] Lo poco agrada, lo mucho enfada.
  • Allzu viel macht auch aus Tugend ein schlimmes Spiel.
    it] Per l'eccesso la virtù diventa viziosa.
  • Allzu viel reist den Sack.
  • Allzu viel schmeckt schlecht.
  • Allzu viel Sorge macht vorzeitig alt.
    Estland
  • Allzu viel treibt den Bauch vor.
    fläm] Alte veel, dar werd de buyk zeer af.
  • Allzu viel wissen macht Kopfweh.
  • Allzu viel zerreisst den Sack (o. die Tasche).
    dk] For miget pijner saekken sönder, tynger vognen i stykker, nedsaenker skibet.
    fl] Al te veel schuert de zak.
    nl] Al te veel scheurt den zak.
  • Allzu weis ist töricht.
  • Allzu weis' kann nichts beginnen und allzu närrisch nichts ersinnen.
    nl] Al te wijs kan niet beginnen, al te zot kan niet verzinnen.
  • Allzu weise ist töricht.
    zit] Ik hebbe jo doch an deme boke lezen: en man schal nenet dynghes to wis syn.
  • Allzu weise sein, heißt ein Narr sein.
  • Allzu weise taugt nicht.
  • Allzu weise und fromm dienet (o. taugt) nicht(s).
  • Allzu witzig ist unnützig.
  • Allzubehend hat's oft verfehlt.
  • Allzufrüh kommt auch unrecht.
  • Allzugemein macht verachtet (o. dich klein).
  • Allzugerecht
    Tut unrecht.
  • Allzugut fördert Armut.
    var] Allzumild hilft zur Armut.
  • Allzugut ist Andermanns Narr.
  • Allzugut ist liederlich.
    var] Allzugut ist lüderlich.
  • Allzuklug ist dumm.
  • Allzuklug macht närrisch.
  • Allzuoft wurde die Wahrheit vor dem Volk verheimlicht, mehr aus Berechnung als aus Unkenntnis.
    Adam Mickiewicz (1798-1855), Tribüne der Völker
  • Allzuscha(r)f schneid nedd.
    Kurpfalz
    de] Allzuscharf schneidet nicht.
  • Allzuscharf macht schartig.
  • Allzusehr ist nur zu gut, sagte Eulenspiegel, ging sieben Jahre nach Essig und zerbreach den Topf.
    ndt] Allto sehr (o. geschwind) öss nur to got, säd de Ulespegel, ging sewe Jahr no Etig on terbrok den Top.
  • Allzusein ist eitel Schein.
  • Allzuspitz wird leicht stumpf.
  • Allzuspitzig sticht nicht.
  • Allzuspitzig
    Ist nicht witzig.
  • Allzustraff gespannt zerspringt der Bogen.
    Friedrich Schiller, Wilhelm Tell, III, 3 / Rudenz, S. 143
  • Allzutätige Personen werden aber doch in einem gleichmäßig geregelten Zustande lästig.
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), Wanderjahre III,14
  • Allzuteuer geboten macht die Ware unwert.
  • Allzuviel isch u(n)g'sund.
    Kurpfalz
    de] Allzuviel ist ungesund.
  • Allzuviel ist nicht genug.
  • Allzuviel ist ungesund.
  • Allzuviel verreißd de Sack.
    Kurpfalz
    de] Allzuviel zerreißt den Sack.
  • Allzuviel Wissen macht Kopfweh.
  • Allzuviel zerreißt den Sack.
  • Allzuweis ist töricht.
  • Allzuwitzig
    Ist unnützig.
  • Allæ mæn mughæ witæ oi vndærstandæ hwat logh seghær.
  • Alma borracha no siente.
  • Alma corrupta tudo faz de sua qualidade.
  • Alma danada/negra.
  • Alma de breu.
  • Alma de cântaro.
  • Alma de chícharo depreciativo.
  • Alma de ouro.
  • Alma dies noctem sequitur, somnosque labores.
  • Alma do diabo.
  • Alma do outro mundo.
  • Alma do padeiro/alma-do-padeiro.
  • Alma e corpo deu ao demo.
  • Alma enamorada de pouco é assombrada.
    var] Alma enamorada de pouco é ensombrada.
  • Alma gêmea literário.
  • Alma humana, como te asemejas al agua ¡destino humano, como te pareces al viento!
  • Alma mater.
    de] Nährende Mutter
    fr] Mère nourricière.
    nl] De voedende moeder.
  • Alma namorada de pouco é assombrada.
  • Alma parens.
    fr] Mère nourricière.
  • Alma penada/perdida.
  • Alma que vai e não volta.
  • Alma redemptoris mater.
  • Alma ruim é que faz visagem.
  • Alma sã em corpo são.
    var] Alma sana en cuerpo sano.
    var] Alma sana en un cuerpo sano.
  • Alma triste, ¿suspiraste o te peíste?.
  • Almaluez, un año para tres.
  • Alme sol possis nihil urbe Roma visere maius.
    de] Lebenspendende Sonne, du kannst wohl nichts Größeres erblicken als die Stadt Rom. (Quintus Horatius Flaccus, Carmen saeculare)
  • Almendegut ist nicht Nachbargut.
    Rechtssprichwort.
    i] Das Gut, welches einem Privatbesitzer gehörte, musste durch einen Zaun vom Gemeingut geschieden sein. Die Gemeinden unter sich bezeichneten die Grenzen nur durch Einschnitte in eine Eiche oder andern starken Baum. Gemeint ist das Grenz- und Zaunrecht gegenüber dem Nachbarn. Nur das Grundstück in Sondereigentum, nicht die Allmende, musste begrenzt und eingezäunt werden. Ausssichtsfenster durften nur auf die Allmende hinausgehen und nicht gegenüber der Grenze zum Nachbarn liegen.
  • Almendral, mucha puta y poco pan.
  • Almendro de enero, no llega al cesto.
  • Almeno i pensieri non pagano tasse.
  • Almenrausch und Edelweiß gehören zusammen.
    Bayern
    zit] Die zwei fürnehmsten Blumen, die auf den Bergen wachsen.
  • Almenu di prudenza è gran virtù, tra sposi d'un' età differente, ci hè ghjelusia, corne è schiavitù.
  • Almería es de Levante y no de Andalucía.
  • Almindelig bøn og bande har meget at betyde.
  • Almirez de boticario, el eco en el campanario.
  • Almisse givet forarmer ekke.
  • Almisse tömmer ei Pung, og ei Messe Dagsfærd.
  • Almisse tommer ikke pung, og ey heller messe dag-faerd.
  • Almoço ajantarado.
  • Almoço cedo cria carne e sebo, e tarde, nem sebo nem carne.
  • Almoço de assobio gíria.
  • Almoço/comida/jantar de garfo.
  • Almocreve cavaleiro não ganha dinheiro.
    var] Almocreve cavaleiro nunca é bom ganhadeiro.
    var] Almocreve cavaleiro, não ganhadeiro.
  • Almocreve das petas/almocreve-das-petas.
  • Almorzar, pan y cebolla, al comer, cebolla y pan, y a la noche, si no hay olla, más vale pan con cebolla.
  • Almosa minskar icke, kyrkogång hindrar icke.
  • Almosen geben armet nicht,
    Kirchengehen säumet nicht,
    Unrecht Gut faselt (gedeihet) nicht,
    Gottes Wort trügt nicht.
    Julius Wilhelm Zincgref (1591-1635) Apophthegmata 1, 186
  • Almosen geben bewahret vor Unglück.
    Persien
  • Almosen geben heißt sündigen, willst du es laut verkündigen.
    Talmud
  • Almosen geben ist besser als Almosen nehmen.
    var] Almosen geben ist leichter als von Almosen leben.
  • Almosen geben leert den Beutel.
    es] El dar limosna, nunca mengua la bolsa.
  • Almosen geben leert keinen Beutel.
  • Almosen geben macht nicht arm, Stehlen nicht reich und Reichtum nicht weise.
    England
  • Almosen geben macht niemanden arm.
    fr] Donner l'aumône n'appauvrit personne.
  • Almosen geben verhindert Unglück.
  • Almosen ist der (o. des) Reichen bester Schatz.
  • Almosen ist ein Wasser, welches die Sünden abwäscht.
  • Almosen ist eine Leiter (o. ein Schlüssel) in den Himmel.
  • Almosen kommt nach den Schulden.
  • Almosen machen keine leeren Beutel.
    var] Almosen geben leert keinen Beutel.
    var] Almosen macht niemals leere Beutel.
    en] Giving to the poor encrease the store.
    it] Il far limosina non vuota mai la borsa.
  • Almosen setzt nicht herab, Kirchgang hält nicht auf.
  • Almosen sind das Salz des Reichtums.
  • Almosen tun den Gebern gut, nicht den Empfängern.
    Anatole France (1844-1924), Der kleine Schornsteinfeger
  • Almosen über Almosen machen den Armen reich.
  • Almosen über Almosen senden ins Paradies.
  • Almosen von einem Filze holen.
  • Almosen, das von Herzen kommt,
    Dem Geber wie dem Nehmer frommt.
  • Almosen, vom Gesunden gegeben, sind Gold, vom Kranken, Silber, vom Toten, Blei.
    Hebräisch
  • Almosengeben armet nicht,
    Kirchengehen säumet nicht,
    Wagenschmieren hindert nicht,
    Unrecht Gut wuchert nicht,
    Gottes Wort trügt nicht.
  • Almosengeben heißt sündigen, willst du es laut verkündigen.
  • Almost and hard by, Save many a lie.
    fr] Grâce à presque et à quasi, plus d'un mensonge s'esquive.
  • Almost as smart as people say he thinks he is.
  • Almost every wise saying has an opposite one, no less wise, to balance it.
  • Almost kills no man.
  • Almost never killed a fly (was never hanged).
  • Almost only counts in horseshoes and hand grenades.
  • Almost persuaded was never persuaded.
  • Almost was never hanged.
  • Almozoj ne malriĉigas.
  • Almozpetanto sinĝena restas kun sako malplena.
  • Alms do not empty the purse, and a mass does not exhaust the day's duty.
  • Alms-giving never made any man poor, nor robbery rich, nor property wise.
  • Alms-giving never made any man poor.
  • Almue gunst har skildt mange paa livet.
  • Almuen er et dyr med mange hoveder.
  • Almuen veed som tree vide.
  • Almuerza bien, come más, cena poco y vivirás.
  • Alns inne Welt, nur keen hölt`n Backaben. Säh uns Bäcker, wenn he uns frische Stutn bringn dä.
  • Aloby comme un hurebec de bourgeon.
  • Alocén, muchos lo ven y pocos entran en él.
  • Alocu, pigliane assai è manghjane pocu.
  • Alone in counsel, alone in sorrow.
  • Alone with myself
    The trees bend to caress me
    The shade hugs my heart
    Candy Polgar
  • Along for the ride.
  • Along with someone or something.
  • Along/on the lines of.
  • Alors comme alors.
  • Alors qu'un trou d'aiguille n'est pas trop étroit pour deux amis, le monde entier n'est pas assez grand pour séparer deux ennemis.
  • Alors que de gros problèmes ne donnent pas toujours de grandes avancées, les petits ne le font jamais.
    Gary Hamel
  • Alors que je peux vous forcer à obéir, je ne peux pas vous forcer à vous intéresser.
    Michael Ballé
  • Alors que l'argent peut payer les factures, il n'achète pas nécessairement le bonheur.
    Chip Conley
  • Alors que le changement s'accélère, investir dans la diversité n'est pas un luxe; c'est une stratégie de survie.
    Gary Hamel
  • 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281

    B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • operone