DICTUM

Sprichwort, adage, proverb, saw, saying, byword, proverbe, proverbio, refrán, frase proverbial, ditado, provérbio, przysłowie, Redensart, colloqualism, idiom, expression, phrase, tournure, poncif, dicton, expresión, frase hecha, locución, frase fatta, modo di dire, expressão idiomática, powiedzenie, powiedzonko, Zitat, quotation, citation, excerpt, quote, cita, citazione, detto, sentenza, passo, citação, Sentenz, sententia, proverbium, adagio, adagium, locutio, dictum, Spruch, carmen, elogium, pronuntatio, Redensart, phrase, collocation, locution

  • Armar aos tentilhões.
  • Armar banzé.
  • Armar barulho/um barulho.
  • Armar caballero.
  • Armar cavaleiro.
  • Armar em carapau de corrida.
  • Armar em teso/fazer-se teso.
  • Armar em vivaço.
  • Armar la de san quintín.
  • Armar la marimorena.
  • Armar tranquilla.
  • Armar um laço a alguém.
  • Armar uma ratoeira a alguém.
  • Armar-se em cágado/armar aos cágados.
  • Armar-se em parvo/fazer-se de parvo.
  • Armar/aprontar/fazer sarilho/um sarilho.
  • Armar/armar-se em esperto.
  • Armar/arranjar/estar metido/meter-se num trinta-e-um.
  • Armar/arranjar/fazer um pé-de-vento.
  • Armar/arranjar/preparar uma estrangeirinha.
  • Armar/dar barraca gíria.
  • Armar/dar bronca gíria.
  • Armar/dar/passar um cambapé.
  • Armar/echar/poner el lazo/zancadilla/la zancadilla.
  • Armar/enfeitar a testa a/de alguém.
  • Armar/fazer carnaval.
  • Armar/levantar/mover una cantera/una polvareda.
  • Armará demandas por dá cá aquela palha.
  • Armarla alguien.
  • Armarse hasta los dientes.
  • Armarse la de Dios es Cristo o armarse la gorga, la de San Quintín, un zafarrancho.
  • Armarse la de san quintín, bien/ya sea a principio o al fin.
  • Armarse la gorda.
  • Armarse un revuelo.
  • Armarse/haber la de Dios es Cristo.
  • Armarse/haber la de San Quintín.
  • Armarse/haber una de todos los demonios.
  • Armas de cura, encargado de meson, arboles en el camino; no llegan a la perfeccion.
  • Armas ema, armsad lapsed.
    de] Lieb ist die Mutter, lieb sind die Kinder.
  • Armas y dineros buenas manos quieren.
    var] Armas y dineros quieren buen dueño.
  • Armastus ei ole kartul, et sa ta ära sööd.
    de] Liebe ist keine Kartoffel, daß du sie aufißt.
  • Armastus ei päri aastaid taga.
    de] Liebe fragt nicht nach den Jahren.
  • Armastus ei väsi iial ära.
    de] Liebe wird nie müde.
  • Armastus käib kõhu kaudu.
    de] Liebe geht durch den Magen.
  • Armastus lõpeb altari ehen.
    de] Liebe endet vor dem Altar.
  • Armastus on hullem kui soetobi; soetobi ajab pää paljaks, armastus ajab perse paljaks.
    de] Liebe ist schlimmer als Typhus: Typhus schert den Kopf kahl, Liebe entblößt den Arsch.
  • Armastus on pime.
    de] Liebe ist blind.
  • Armastus teeb kõik asjad heaks.
    de] Liebe macht alle Sachen gut.
  • Armastus teeb tugevaks.
    de] Liebe macht stark.
  • Armastusel om katskümmend paari silmi pään.
    de] Liebe hat zwanzig Paar Augen im Kopf.
  • Armastusete abielu om hädäelu.
    de] Eine Ehe ohne Liebe ist ein Notleben.
  • Armastust ja vaesust ei saa varjata.
    de] Liebe und Armut kann man nicht verbergen.
  • Armat et ornat.
    de] Er wappnet und schmückt (Helm)
  • Armat spina rosam.
    de] Der Dorn schützt die Rose.
  • Armat spina rosas; mella tegunt apes;.
    crescunt difficili gaudia iurgio.
    accenditque magis, quae refugit, Venus.
    Quod flenti tuleris, plus sapit osculum.
  • Armat spina rosas; mella tegunt apes;
    crescunt difficili gaudia iurgio
    accenditque magis, quae refugit, Venus.
    Quod flenti tuleris, plus sapit osculum.
  • Armati nudum non privant quattuor unum.
  • Armato come i scudi della camera di presentia, leggiermente.
  • Armatu in guerra.
  • Armaturam in lingua habet.
  • Armaut drücket, äwwer schanget nit.
  • Armaut giew Rammpauk (= Zänkerei).
    Westfalen
  • Armaut is keen Schann, äwerst uk keen Ihr.
  • Armchair critic.
  • Armchair quarterback.
  • Arme à double tranchant.
  • Arme blanche.
  • Arme brauchen keine Taschen.
  • Arme certa alla bandiera.
  • Arme Feind, arme Herren vnd Schmachwort verachtet kein weiser Mann.
  • Arme Freier werden nicht eingelassen.
    i] Wer die nötigen Voraussetzungen nicht hat, bewirbt sich vergebich um etwas.
  • Arme Gäste sendet Gott uns zu.
    var] Arme Gäste sendet uns Gott zu.
  • Arme Gesellen kommen nicht leicht zu Ehren.
    la] Pauper homo raro vivit cum nomine claro.
  • Arme Gesellen müssen viel überhören.
  • Arme haben die Kinder, Reiche die Rinder.
    en] Beggars breed, and rich men feed.
    it] Le ricchezze de' poveri sono i fanciulli.
  • Arme haben fast immer wohlschmeckendere Speisen als Reiche, der Hunger macht sie ihnen süß und fein. Den aber kennen die Reichen nicht.
  • Arme haben Kinder, Reiche haben Rinder.
  • Arme Heilige haben arme Gefälle und können nicht viel geben.
  • Arme herrer skinde meest.
  • Arme Herrn machen reiche Knechte (Diener).
    nl] Berooide meesters maken rijke knegten.
  • Arme Herrn schinden sehr.
    dk] Arme herrer skinde meest.
  • Arme Hoffart ist ein Spott, reiche Demut liebet Gott.
  • Armé jusqu'aux dents.
  • Arme Kleider, verachte Leut.
    it] A veste logorata poca fede vien prestata.
  • Arme Leut deuten alles zu jhrer verachtung.
  • Arme Leut essen, wann sie es haben, Reiche, wann sie wollen.
    zit] Drumb wolt Clauss Narr nicht arm seyn.
  • Arme Leut geben Äpfel und Birnen, die Reichen ein Ochsen.
    nl] Arme lude driven arme wise.
    la] Pauper pauperem per totum sustinet orbem.
  • Arme Leut haben keinen Freund.
  • Arme Leut haben weit heim.
    i] Sie gehen bald weg, als hätten sie weit hin nach Haus. Wohin sie auch kommen, man nötigt sie nicht zum längern Verweilen.
    la] Infortunati procul amici.
  • Arme Leut haben wenig freud.
  • Arme Leut kochen dünne Grütze.
    la] Quid pectant illi, quibus absunt fronte capilli?
  • Arme Leut können nicht viel geben.
  • Arme Leut müssen die Tür zutun.
  • Arme Leut müssen jhr Kraut mit Lungen schmelzen.
  • Arme Leut seynd kleinlaut.
  • Arme Leut sind bald verführet und in harnisch gebracht, wenn die Redeltreiber geschwinde sind.
  • Arme Leut sollen nicht reich sein.
  • Arme Leut verziehen jhre Kinder mehr denn die reichen.
  • Arme Leut will niemand kennen.
  • Arme Leut wohnen in kleinen Heusern.
  • Arme Leut' kochen mit Wasser.
    Oberösterreich
  • Arme Leute bauen kleine Häuser.
    se] Fattig man bygger små huus.
    se] Små foglar små näste.
  • Arme Leute behalten ihre Hühner, reiche ihre Töchter nicht lange.
  • Arme Leute brauchen kein Geleit.
  • Arme Leute brauchen keine Magentropfen.
  • Arme Leute brauchen überhaupt nicht viel, um ihr seelisches Gleichgewicht aufrechtzuerhalten: etwas Essen, viel Arbeit und viel Gesundheit.
    Prus, Die Weste
  • Arme Leute bringen einen Gruß vom Himmel.
  • Arme Leute drückt man am meisten.
  • Arme Leute dürfen sich den großen nicht gleichstellen.
  • Arme Leute freuen sich über Suppen.
    Indien
  • Arme Leute gehören hinter die Tür.
  • Arme Leute gewinnen selten einen Process.
    nl] Verdrukte lieden verliezen altijd het proces.
  • Arme Leute grünen nicht leicht.
    Lettland
  • Arme Leute haben auch einen Kopf.
  • Arme Leute haben bald abgespeist.
    i] Es kommen nur wenige Gerichte auf ihren Tisch; auch haben sie nicht Zeit, um lange zu tafeln.
  • Arme Leute haben die meisten Kinder.
  • Arme Leute haben ein gutes Herz.
  • Arme Leute haben einen festen Schlaf.
  • Arme Leute haben einen Sinn mehr als die Reichen.
    en] Poor men have no souls.
    nl] Arme lieden hebben eenen zin meer dan andere.
  • Arme Leute haben immer Unrecht.
  • Arme Leute haben keine Seele.
    England
  • Arme Leute haben keinen Freund.
  • Arme Leute haben kurze Arme.
  • Arme Leute haben leichten Mut, denn es stiehlt niemand ihr Gut.
    la] Cantabit vacuus coram latrone viator. Juvenal
  • Arme Leute haben nicht viel Freunde.
    nl] Arme lieden zien zonder vrienden.
    nl] Daer dat begrijp nauwe is, daer is die vrientschap clein.
    la] Est ibi parvus amor ubi tam leviter reprehendere.
  • Arme Leute haben niemals (nirgends) Nichten und Neffen.
  • Arme Leute haben oft Schmerzen.
    ee] Vaesel rahval valu palju.
  • Arme Leute haben weder Kopf noch Füße.
  • Arme Leute haben weit heim.
  • Arme Leute haben wenig Freude.
  • Arme Leute haben wenig Vettern.
    nl] Arme lieden hebben nergens neven en nichten.
    un] Szegény embernek kevés pártfogoja.
  • Arme Leute kennt niemand und reiche kennen sich selber nicht.
    nl] De arme lieden kent niemand.
    nl] De arme liên zijn ongezien.
    la] Mendico ne parentes quidem amici sunt.
    la] Vicino diviti, pauper molestus est.
    pl] Ubogiego i swoi nieznają.
    es] Sin dinero no te conocerán, con dinero no te conocerás.
  • Arme Leute kennt niemand.
    fr] La pauvreté n'est pas vice, mais c'est une espèce de ladrerie, chacun la fuit.
    de] Die Armut ist keine Schande, aber sie ist eine Art Aussatz, jeder flieht sie.
  • Arme Leute kochen dünne Grütze (o. Suppen).
    var] In Bettelmanns Sack ist schon viel Witz krepiert.
  • Arme Leute kochen dünne Suppen.
    en] Much wit is found in the beggar's pack that has gone to waste.
    fr] Rien ne vaut grand coeur en pauvre panse.
    it] Bene puoi sapere, man non ti vale senza avere.
    it] Coda corta non scaccia mosche.
    la] Rara in tennui facundia panno.
    la] Curia pauperibus clausa est.
    es] Hombre pobre no va á concejo.
  • Arme Leute kochen ihren Kohl in Wasser.
    se] Fattig man kokar sin kol i watn.
  • Arme Leute kochen mit viel Wasser.
  • Arme Leute können nichts draufgehen lassen.
  • Arme Leute kriegen die Beulen, wenn die Reichen sich keilen.
    it] De' pecatti de' signori fanno penitenza i poveri.
  • Arme Leute leben von dem, was sie essen.
    fr] Les pauvres gens vivent de ce qu'ils mangent.
  • Arme Leute leere Schüsseln.
  • Arme Leute machen keine (o. selten) reiche Beute.
  • Arme Leute machen reiche Heilige, singen die Mönche.
    i] Sie spenden der Kirche freigebig.
    nl] Onghevallighe lude maken rike heelighen.
  • Arme Leute müssen auch leben.
    se] Fattigt folk måste och lefwa.
  • Arme Leute müssen hinter der Tür stehen.
    nl] Arme lieden moeten achter de deur staan.
    la] Curia pauperibus clausa est, dat census honores. Ovid
  • Arme Leute neidet niemand.
    se] Fattig man löjder minsta afwund.
  • Arme Leute rechnen mehr in Pfennigen als in Talern.
  • Arme Leute rechnen nach Pfennigen.
    pt] A gente pobre moeda miuda.
  • Arme Leute reden auch wohl ein gescheit Wort.
    la] Est quandoque olitor valde opportuna locutus. Gellius
  • Arme Leute schenken gern.
    Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), Aphorismen (1893)
  • Arme Leute schieben kleine Karren.
    i] Auch von Erfolglosen.
    nl] Arme lieden bedrijven arme zaken.
  • Arme Leute schlafen fest (o. sicher).
    Japan
  • Arme Leute schlafen für wohl essen.
  • Arme Leute schlafen für wohl speisen.
  • Arme Leute schlafen vor Hunger.
    bm] Chudý človĕk i od hladu spáva.
  • Arme Leute sind auch in ihrem eigenen Hause nicht daheim.
    i] In Böhmen sagt man, sie seien halbe Zigeuner.
    bm] Chudobný clovĕk, hotový cikán.
    kroat] Siromak človek, gotov cigan.
  • Arme Leute sind auch zuweilen frölich.
  • Arme Leute sind des Himmels Boten.
    bm] Kdyby nebylo chudobných, ani by slunce nehřálo.
  • Arme Leute sind in ihrem eigenen Haus nicht daheim.
  • Arme Leute soll man nicht verachten.
    la] Utile consilium dominus ne despice servi. Cato
  • Arme Leute sollen nicht lecker sein.
    mhd] Arm lude en sullen nicht lecker wesen.
    la] Quaeret inops regum vel Apici prandia nunquam.
  • Arme Leute sollen nicht mucksen.
    la] Miseros convitia non decent.
  • Arme Leute sollen nichts haben, sonst wären sie nicht arm.
    la] Paupertatem et divitias et dederis mihi.
  • Arme Leute speisen nicht an großen Tafeln.
    nl] Arme lieden eten op de knien.
  • Arme Leute spinnen feine Fäden.
  • Arme Leute treiben arme Weise.
  • Arme Leute um etwas zu bitten ist leichter als Reiche.
    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860-1904), Notizbücher
  • Arme Leute vernähen das Gold in einen Wetzstein.
  • Arme Leute verwechseln die Schüsseln nicht.
  • Arme Leute werden am meisten gedrückt.
  • Arme Leute werden keine Ratsherren.
    la] Clausa fides miseris et toto solus in orbe est. Lucian
    la] Curia pauperibus clausa est, dat census honores. Ovid
  • Arme Leute zählen ihre Schäflein wohl (zweimal).
    la] Pauperis est, numerare pecus.
  • Arme Leute, arm Glück.
    bm] Chudobného chudobné je?tĕstí.
  • Arme Leute, arme Küchen.
    i] Heute scherzhaft, wenn man nicht viel anbieten kann.
  • Arme Leute, arme Rede.
    nl] Arme lieden, arme zinnen.
  • Arme Leute, die kein Geld haben, zahlen die Hälfte, sagte der Komödiant.
  • Arme Leutel haben immer das Fieber im Beutel.
  • Arme lieden bedrijven arme zaken.
  • Arme lieden eten op de knien.
  • Arme lieden hebben eenen zin meer dan andere.
  • Arme lieden hebben nergens neven en nichten.
  • Arme lieden maken rijke heiligen.
  • Arme lieden meeten altijd onregt hebten.
  • Arme lieden moeten achter de deur staan.
  • Arme lieden zien zonder vrienden.
  • Arme lieden zullen niet lekker zijn.
  • Arme lieden, arme zinnen.
  • Arme Lude (Leute) wêrden vake grôt.
    la] Filioli terrae crebro virtate resurgunt.
    la] Exire magnus ex turgurio vir potest. Publ. Syr.
    la] Potest ex casa magnus vir exire. Seneca
  • Arme lude coken dunnen bri.
  • Arme lude driven arme wise.
  • Arme lui wijsheid gaat meest verloren.
  • Arme lui's wijsheid gaat meest verloren.
  • Arme lui, arm kruis.
  • Arme lunga fa buon fante.
  • Arme mag man haben, Bettler nicht.
  • Arme mägdlein können einer treüen Mutter viel übler entbehren als die Söhne.
  • Arme Menschen brauchen Geld, die Toten brauchen Gebete.
  • Arme Menschen suchen Fleisch für ihren Magen, reiche Menschen Mägen für ihr Fleisch.
  • Arme Menschen teilen immer. Mutter Teresa
  • Arme Menschen, die schon von Geburt an sehr alt sind!
  • 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281

    B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • operone