DICTUM

Sprichwort, adage, proverb, saw, saying, byword, proverbe, proverbio, refrán, frase proverbial, ditado, provérbio, przysłowie, Redensart, colloqualism, idiom, expression, phrase, tournure, poncif, dicton, expresión, frase hecha, locución, frase fatta, modo di dire, expressão idiomática, powiedzenie, powiedzonko, Zitat, quotation, citation, excerpt, quote, cita, citazione, detto, sentenza, passo, citação, Sentenz, sententia, proverbium, adagio, adagium, locutio, dictum, Spruch, carmen, elogium, pronuntatio, Redensart, phrase, collocation, locution

  • Art is everywhere, except it has to pass through a creative mind.
  • Art is long, life is short.
    fr] L'art est long, la vie est courte.
  • Art is merely the refuge which the ingenious have invented, when they were supplied with food and women, to escape the tediousness of life.
    W. Somerset Maugham
  • Art is to hide art. Art consists in concealing art.
  • Art lässt hart.
    nl] Aard ist een vast kleed.
  • Art lässt nedd vun Art.
  • Art lässt nicht von Art, der Bock nicht seinen Bart, der Speck nicht von der Schwart.
  • Art lässt nicht von Art, der Schößling entfernt sich nicht vom Baumstumpf.
    Estland
  • Art lässt nicht von Art, die Katze lässt das Mäusen nicht.
    dk] Art vil ei af art; Katiene ville gjerne muse.
    ndt] Ard let nich von Ard, de Katte let das Musen nich.
    ndt] Art lätt van Art nit; de Katte lätt dat Musen nit; die Bock bliwt ut dem Goaren.
    ndt] Oart lett nich von Oart: de Katt lett dat Musen nich, de Schnirer lett das Sanktlent nich un 't blivt all'ns as 't is. Sanktelitz.
    nl] De eerste aard blijft het paard.
  • Art lässt nicht von Art,
    Der Speck lässt nicht von der Schwart',
    Der Bock bleibt nicht ohne Bart.
    Christoph Lehmann (1568-1638), Politischer Blumen=Garten (1662)
  • Art lässt nicht von Art.
    i] Kinder ehrenwerter Eltern entarten nicht.
    var] Der Apfel fällt nicht weit vom Sanktmm.
    var] Was von der Henne kommt, das gackert.
    var] Wie der Baum, so die Frucht.
    var] Wie der Vogel, so das Ei.
    var] Wie die Alten (sungen), so (zwitschern) die Jungen.
    ndt] Aard lett nich von Aard.
    ndt] Art en wil van arde nicht.
    ndt] Art lasst von art nit.
    dä] Art følger art.
    en] Blood will tell.
    en] Kit after kind.
    en] Like sir like son.
    en] That which is bred in the bone, will never out of the flesh.
    en] The young cock crows as he heard the old one.
    en] True blood will show itself.
    en] What's bred in the bone will come out in the flesh.
    fr] Bon chien chasse de race.
    fr] Bon sang ne peut mentir.
    fr] Chassez le naturel, il revient au galop. (Vertreibe das Naturell, es kommt im Nu zurück).
    fr] La brebis bêlera toujours de même.
    fr] La caque sent toujours le hareng.
    fr] La pomme ne tombe jamais loin de l'arbre.
    fr] Qui naît poule, aime à gratter.
    fr] Tel père, tel fils.
    it] Buon sangue non mente.
    it] Chi di gallina nasce, convien che razzoli.
    it] Quale il padre, tale il figlio.
    la] Ad inopes (mores) natura recurrit.
    la] Lignum tortum haud umquam rectum.
    la] Lupus pilum mutat, non animum.
    la] Naturam expellas furca, tamen usque recurret. Horaz.
    la] Natura sequitur semina quisque sua. Prop.
    la] Nativos occultare difficile.
    la] Non ursus generat leporem neque cerva leonem.
  • Art lasst von art nicht (nit), die Katze (katz) lasst yhres (jrs) mausens nicht.
    var] Art lätt van Art nit; de Katte lätt dat Musen nit; de Bock bliwt ut dem Goaren nit. Westfalen
  • Art lasst von art nit, die katz lasst yhres (jrs) mausens nicht.
  • Art lätt nicht vun Bart.
    Kiel
  • Art lätt van Art nit, de Katte lätt dat Musen nit, de Bock bliwt ut dem Goaren nit.
    Westfalen
    dk] Art vil ei af art, Katiene ville gjerne muse.
    ndt] Ard let nich von Ard, de Katte let das Musen nich.
    ndt] Art lätt van Art nit, de Katte lätt dat Musen nit, die Bock bliwt ut dem Goaren.
    ndt] Oart lett nich von Oart: de Katt lett dat Musen nich, de Schnirer lett das Stälent nich un 't blivt all'ns as 't is. Strelitz
    nl] De eerste aard blijft het paard.
  • Art lett nich van Art, harr de Maler seggt, do harr'n sîn Kinder in 'n Dreck kleiet un an de Wand schrewen.
  • Art vil ei af art, Katiene ville gjerne muse.
  • Art wil von arde nit, dat unkrüyt will vyth dem garden nicht.
  • Art without engineering is dreaming; engineering without art is calculating.
  • Artajona, villa mona, campanica de palo, gente ladrona.
  • Arte de agradar, arte de enganar.
  • Arte deluditur ars.
  • Arte et labore.
    de] Mit Kunst (List) und Mühe
  • Arte magistra.
    de] Mit Hilfe der Kunst
  • Arte mira mortalium temperat horas.
    it] La conoscenza straordinaria allevia le ore dei mortali.
  • Arte non regge, ma caso e fortuna.
  • Arte o sorte ne cava macchia.
  • Arte para lograr es el dulce hablar.
  • Arte perire sua.
    de] Mit seiner Kunst zugrunde gehen.
  • Arte pugnandum est, et adhibenda quae prosunt.
  • Arte y buenos modales abren puertas principales.
  • Artegiano che non mente, non ha mestier tra la gente.
  • Artem arte ludere.
  • Artem non odit nisi ignarus.
    de] Nur der Dumme verachtet die Kunst.
    nl] Slechts de onwetende haat de kunst.
  • Artem non odit, nisi qui non novit.
    de] Die Kunst hasst nur, wer (sie) nicht kennt.
  • Artem quaevis alit terra.
    fr] En tout lieu, le métier nourrit son homme.
  • Artem qui sequitur, raro pauper reperitur.
  • Artem scruteris, quamvis opulentus habcris.
  • Artem, qui sequitur raro pauper reperitur.
    de] Wer der Kunst nachgeht, wird selten arm gefunden.
  • Artemis kam, die frühe, schon freudig des siegenden Pfeiles,
    Der den stärksten Hirsch ihr erlegt an den Quellen des Ida.
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), Achilleis 1. Gesang Vs 124
  • Artero, artero, más non buen caballero.
  • Artes discuntur peccando.
  • Artes do diabo.
  • Artes Fabianae.
    it] Arti usate da Fabio soprannominato 'Cunctator', il prudente contro Annibale (accorti artifici per indugiare).
  • Artes liberales.
    de] Die sieben freien Künste, unterteilt in Trivium (Grammatik, Dialektik, Rhetorik) und Quadrivium (Arithmetik, Geometrie, Astronomie, Musik)
  • Artes mágicas.
  • Artes patriae serviunt.
    de] Die Künste dienen dem Vaterland.
  • Artes perditae.
  • Artes serviunt vitae, sapientia imperat.
    de] Die Künste dienem dem Leben, die Philosophie gebietet ihm.
    it] Le arti confortano la vita, la sapienza la governa.
  • Artes, scientia, veritas.
    de] Künste, (Natur)Wissenschaft (und) Wahrheit.
  • Artesão não julga de leis.
  • Artésien, tête de chien!
  • Artful/clever/cunning as a wagonload of monkeys.
  • Arthur himself had but his time.
  • Arti et amicitiae.
  • Artibus ingenuis quaesita est gloria multis.
    it] A molte arti liberali è premio ambito la gloria.
  • Artichjocchi in Vinzulasca nascenu cum'è fulasca.
  • Article de foi.
  • Article de fond.
  • Article par article.
  • Articulo mortis.
  • Articulus stantis et/vel cadentis ecclesiae.
  • Artificem commendat opus.
    de] Das Werk empfiehlt den Meister.
  • Artificia docet fames.
    var] Artificia docuit fames.
    var] Artificia nova docuit fames.
  • Artificia forensia.
  • Artifícios usados nas lides forenses.
  • Artificium numquam moritur.
    de] Kunst/Handwerk stirbt niemals aus.
    it] Un bel mestiere non te lo toglie nessuno.
  • Artig Kind fordert nichts, artig Kind bekommt auch nichts.
    Litauen
  • Artig und fein bringt viel ein.
  • Artigiano che non mente, non ha mestier fra la gente.
  • Artigkeit geht vor Schönheit.
  • Artigkeit ist das erste Gebot, um zu gefallen, und sie ist das Ergebnis von Gutmütigkeit und Klugheit, gute Lebensart aber ist die Zierde, der Glanz der Artigkeit und nur zu er-werben durch genaue Aufmerksamkeit und Erfahrung in guter Gesellschaft.
    Philip Dormer Stanhope, 4. Earl of Chesterfield (1694-1773), Briefe über die anstrengende Kunst, ein Gentleman zu werden
  • Artigkeit ist die Schönheit der Tugend.
    Immanuel Kant, Beobachtungen über das Gefühl des Schönen und Erhabenen
  • Artigkeit ist ein schönes Kleid.
    fr] La simple honnêteté est la meilleure politesse, et la tempérance le meilleur médecin.
  • Artigkeit macht keinen Topf fett.
    i] Leere Worte helfen keine Speise kochen, glatte Worte nützen nichts in der Wirtschaft. Wer sich gut nähren will, muss arbeiten.
  • Artigo de fundo.
  • Artis Bohemiae Amicis.
    de] Den Freunden der tschechischen Kunst.
  • Artis magistra necessitas.
  • Artis maxime proprium est creare et gignere.
  • Artisan qui ne ment, n'a métier entre gent.
  • Artista. no es lo mismo escupir que esculpir.
  • Artium Baccalaureus. (A.B.)
    en] Bachelor of Arts (BA).
  • Artium Magister. (A.M.)
    en] Master of Arts (MA).
  • Arty-farty.
    Phrase
  • Artzney der Kranken Liebe.
    Ein Hertz das Krank für Lieb/wird eher nicht gesund /
    Biß es GOtt gantz und gar durchstochen und verwundt.
    Angelus Silesius (1624-1677), Cherubinischer Wandersmann, Vierdtes Buch, Geistreicher Sinn- und Schluß-Reimen, 170
  • Artzney ist offt gut, aber sie muss nicht zu streng sein.
    la] Poena sit medicina non clades.
  • Artzney soll nicht grösser vnd abschewlicher sein als die Kranckheit.
    zit] Es lautet tyrannisch, wenn man sagt: Excessit medicina modum periere nocentes.
  • Aru ei mõõdeta habeme järgi.
    de] Verstand mißt man nicht am Bart.
  • Aru ei saa persest pähä panna.
    de] Verstand kann man nicht aus dem Arsch in den Kopf legen.
  • Aru miist, kelle antas, vaene miis, kelt võetas.
    de] Ein kluger Mann, dem man gibt; ein armer Mann, von dem man nimmt.
  • Aru, rikkus - igapeev reemus.
    de] Verstand, Reichtum - jeden Tag froh.
  • Arv ees, nõu ja tegu taga.
    de] Verstand voran, Rat und Tat hinterdrein.
  • Arvedgods lader sig snart fortære.
  • Árvore boa não pode dar frutos maus e deformados.
  • Árvore das patacas.
  • Árvore de costado literário.
  • Árvore de Minerva literário.
  • Árvore mudada, árvore matada.
  • Árvore que é replantada muitas vezes produz fruto pequeno.
  • Árvore que não dá fruto, machado nela.
  • Árvore ruim não dá boa sombra.
  • Árvore ruim não dá bom fruto.
  • Árvore velha não é fácil de arrancar.
  • Árvore velha não se muda.
  • Árvore velha não se transplanta.
  • Arwêden do ne, doa starwen Pier' van.
    de] Arbeite nicht, davon sterben die Pferde.
  • Ärwet isch kon Schand.
  • Arx omnium gentium Roma.
  • Arznei dient das Leben zu erhalten, kann es aber nicht verlängern.
    dk] Man bruger laegedom, ey for at overgaae Livets maal, men at naae det.
  • Arznei führt nicht über das Lebensziel, sie dient dem, der's erreichen will.
  • Arznei gehört für die Kranken.
  • Arznei hilft nicht für allen Schaden.
  • Arznei hilft nicht, wenn man sie nicht trinkt.
  • Arznei hilft, wenn Gott will, wo nicht, so ist's des Lebens Ziel.
    nl] Wort gemandt siek, of krijgt hij pijn, eerst God en dan den Medicijn.
  • Arznei ist galgenfrei.
  • Arznei ist im Munde bitter, Wahrheit beleidigt die Ohren.
  • Arznei ist keine Speise, von der man leben kann.
    i] Es wäre teures Brot, das man in der Apotheke kaufen müsste.
    dk] Laegedom er ey mad ut leve ved.
  • Arznei ist oft gut, aber sie muss nicht zu streng sein.
    la] Poena sit medicina non clades.
  • Arznei ist oft schädlicher (o. ärger) als die Krankheit.
    bm] Nečekej z léků dlouhého věku.
    nl] Dat is een geneesmiddel, waar een paard van barsten zou.
    nl] Het neneesmittel is erger dan de kwaal.
    pl] Przykrzejsze czasem lekarstwo, niż choroba.
  • Arznei soll nicht grösser und abschewlicher sein als die Kranckheit.
    zit] Es lautet tyrannisch, wenn man sagt: Excessit medicina modum periere nocentes.
  • Arznei stellt man aus altem Honig her.
    Afrika, Haussa
    i] Auch alte Dinge können noch verwendet werden.
  • Arznei und Juristerei geben guten fetten Brei.
    it] La penna dell' avvocato è un coltello di vendemmia.
    la] Dat Galenus opes, dat Justinianus honores.
  • Arznei und Wein wollen zur rechten Zeit genommen (o. genossen) sein.
    dk] Laegedom gavner i tide, skader i utide.
    la] Temporibus medicina valet, data tempore prosunt, et data non apto tempore vina nocent. Ovid
  • Arznei verlängt das Leben wohl, doch rafft
    Der Tod zuletzt den Arzt auch hin.
    en] By med'cine life may be prolong'd, yet death
    Will seize the doctor too.
    William Shakespeare (1564-1616), Cymbelin V,5
  • Arznei vertreibt eingebildete Krankheit(en), doch Wein nicht wirklichen Kummer.
  • Arznei wird Gift, wenn sie nicht das Übel trifft.
    dk] Medecin vel brugt det hjelper, men misbrugt det skader.
  • Arznei, Zuckerei und Zauberei töten die Leute ohne Scheu.
  • Arznei
    Ist galgenfrei.
  • Arzneien wirken mit dem Gegensätzlichen.
    la] Medicinae fiunt per contrarium.
  • Arzneyen vnd Kräuter helffen nur, wenn Gott wil.
  • Arzt hilf dir selbst.
  • Arzt und Juristen reiten auf Gaulen, Priester in Kot und Armut verfaulen.
  • Arzt will jede alte Hur' und Spitzbub' sein.
  • Arzt, hilf dir (o. heile dich) selber!
    Nach Jes. Sir. 18, 20; Luk. 4, 23
    i] Behalte diesen Rat für dich! Nimm dich bei deiner Nase! Kehre vor deiner eigenen Tür.
    bm] Lékari, uzdrav se sám.
    dk] L?ge, hjelp dig selv.
    fr] Médecin, guéris-toi, toi-même.
    nl] Gencesmeester, heel u zelven.
    it] Medico, cura te stesso.
    la] Aliorum medicus, ipse ulceribus scates. Plutarch (45-125)
    la] Medicus, cura te ipsum! Vulgata, Evangelium secundum Lucam
    la] Propria vineta caedere. Horaz (65-8 v. Chr.)
  • Arzt, hilf dir selber: So hilfst du auch deinem Kranken noch. Das sei seine beste Hilfe, dass er den mit Augen sehe, der sich selber heil macht.
    Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844-1900), Also sprach Zarathustra
  • Arzt, hilf dir selbst!
    ee] Arst, aita iseennast!
  • Arzt, so du bist wund, so mache dich erst selber gesund.
  • Ärzte haben Schweigepflicht, wenn es um ihre Honorare geht.
  • Ärzte klopfen an keine Tür, sie kommen nur, wenn man sie einlädt.
    China
  • Ärzte kommen auf den Geldsack, Juristen auf den Wollsack.
  • Ärzte können nicht helfen und Arzneien nicht heilen.
  • Ärzte lassen sich nieder. Gewisse sogar herab.
  • Ärzte lernen den Schnitt an fremdem Tuche.
    fr] Le chirurgien s'instruit aux dépens de l'orphelin.
  • Ärzte müssen sich inmitten
    Ihrer Kunst behutsam geben!
    Unter ihren feinen Schnitten
    Zuckt der arme Häftling: Leben.
    Emily Elizabeth Dickinson (1830-1886), Gedichte
  • Ärzte sind des (o. unseres) Herrgotts Menschenflicker.
  • Ärzte sind Wegweiser zum Himmelreich.
  • Ärzte und Advokaten haben Sarg und Bettelstab erfunden.
  • Ärzte und Advokaten wollen geschmiert werden.
    ee] Arstid ja ahukaadid tahtuvad määrimist.
  • Ärzte und Juristen haben den besten Nutzen von anderer Leute Schaden.
  • Ärzte und Juristen sind selten gute Christen.
    zit] Man sagt, gut ärtzt und gut juristen seind gemeinlich böse christen.
  • Ärzte und Lehrer kann man nie zu gut bezahlen.
    it] Nè co' maestri, nè co' medici va adoperata la lesina.
  • Ärzte und Pflasterer bedecken ihren Pfusch mit Erde.
  • Ärzte von Valencia, lange Röck' und wenig Wissen.
    Spanien
    fr] De jeune docteur argument cornu.
  • Ärzte werden gehasst aus Überzeugung oder aus Ökonomie.
    Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), Aphorismen
  • Ärzte wollen den Menschen flicken, reißen ihn aber oft in Stücken.
  • Ärzten und Advokaten muss man nichts verschweigen.
  • Ärzten und Fürsten sind viel Tote eine Schande.
  • Ärztlich betrachtet ist der Antisemitismus eine zyklische Psychose, an der manisch depressive Völker von Zeit zu Zeit leiden..
    Franz Werfel (1890-1945), Der Arzt von Wien
  • As 't fallt, säd' Úlenspegel, so êt ik.
    Hamburg
    i] Ich esse, wie's kommt, sagte Eulenspiegel, ich richte mich nach den Umständen. Eine alte Frau hatte ihn gefragt, ob er mitessen wolle. Als er ein Tröpflein an ihrer Nase sah, gab er die obige Antwort.
    nl] Naar het valt, zei Uilenspiegel, en besjes neus droop over het beslag.
  • As 't Höi blöit.
    Kleve
    i] Um zu sagen; niemals, weil das Heu nicht blüht.
  • As 't Kalf (Kalb) versopen is, meckt (macht) men de Pött (Brunnen) tu.
    Kleve
  • As 't klappen schull, harr der 'n Ule set'n. Rastede
    i] Hat da eine Eule gesessen, misslingt es.
  • As 't wäst is (gewesen ist), schall 't blieb'n.
  • As 'tis dearer, 'tis a better bargain for me.
  • As ... as anything.
  • As ... as hell.
  • As ... as the next person/man/woman.
  • As ... go/goes.
  • As a dog returneth to his vomit, so a fool returneth to his folly.
    Book of Proverbs 26:11
  • As a duck takes to water.
  • As a general rule.
  • As a Kind verliert jüngerheit die Mütter, is ihm nebbich sehr bitter.
    Warschau
    i] Nebbich = Ausruf des Mitleids = leider
  • As a Lahmer lauft ün a Narr kauft, kümmen beide gleichzeit un.
    i] Wenn Unfähige etwas tun, so ist kein großer Erfolg zu erwarten.
  • As a last resort.
  • As a man dresses so is he esteemed.
  • As a man eats, so he works.
  • As a man grows older it is harder and harder to frighten him.
    Jean Paul Richter
  • As a man is friended, so the law is ended.
  • As a man lives, so shall he die; as a tree falls, so shall it lie.
  • As a man maks up his bed, sae lays he him doon
  • As a man sows, so shall he reap.
  • As a man thinketh in his heart, so is he.
  • As a matter of course.
    de] Ganz selbstverständlich.
  • As a matter of fact.
    de] Tatsächlich.
  • As a matter of form/for form's sake.
  • As a matter of principle.
  • As a Narr worft (wirft) a Stein in den Garten, können ihn zehn Klüge nischt herausholen.
    Jüdisch-deutsch, Brody
  • As a Pauer esst a Hühn (Huhn) is der Pauer krank oder die Hühn (Henne).
    Jüdisch-deutsch, Warschau.
    i] Wenn der Bauer ein Huhn isst, muss er oder das Huhn krank sein: er ist zu wirtschaftlich, um Hühnerfleisch zu essen, er zieht das wohlfeilere Rindfleisch vor. Auch in Westfalen sagt man: De Biur schlachtet kein Hauhn, entweder dat Hauhn ist krank oder der Biur.
  • As a result of something.
  • As a rough rind sometimes covers the sweetest fruit, so a rough exterior often conceals a kindly and hearty nature.
  • As a rule, men worry more about what they can't see than about what they can.
    Julius Caesar
  • As a the last resort/ in the last resort.
  • As a thing is used, so it brightens.
  • As a tree falls so shall it lie.?
  • As a troubled fountain, and a corrupted spring, So is a righteous man that giveth way before the wicked.
    Book of Proverbs 25:26
  • As a twig is bent the tree will grow.
  • As a well-spent day brings happy sleep, so life well used brings happy death.
    Leonardo da Vinci (1452 - 1519)
  • As a whole.
  • As a/as one man.
  • As abstrações matam o sentimento.
  • 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281

    B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • operone