DICTUM

Sprichwort, adage, proverb, saw, saying, byword, proverbe, proverbio, refrán, frase proverbial, ditado, provérbio, przysłowie, Redensart, colloqualism, idiom, expression, phrase, tournure, poncif, dicton, expresión, frase hecha, locución, frase fatta, modo di dire, expressão idiomática, powiedzenie, powiedzonko, Zitat, quotation, citation, excerpt, quote, cita, citazione, detto, sentenza, passo, citação, Sentenz, sententia, proverbium, adagio, adagium, locutio, dictum, Spruch, carmen, elogium, pronuntatio, Redensart, phrase, collocation, locution

  • Aus einem Hund wird kein Speck.
    hu] Kutyából nem lesz szalonna.
  • Aus einem Hundeschwanz wird kein Trinkhorn.
  • Aus einem Igel ein Stachelschwein machen.
  • Aus einem irdenen Ei kommt kein Hühnlein.
    Persien
  • Aus einem jungen Schlecker wird ein alter Lecker.
  • Aus einem jungen Stelzer (o. Stelzner) wird kein Springer.
    i] 1. Abenteuer in der Jugend, Müdigkeit im Alter. 2. Wer nur auf fremden Beinen stehen kann, wird niemals auf eigenen springen.
  • Aus einem jungen Teufel wird ein alter Eremit.
  • Aus einem Jungen, der lügt, wird ein Alter, der betrügt.
    bm] Mladému lháti hanebno, a starému nepotřebno.
  • Aus einem Jungen, der nicht über den Zaun klettert (sondem durchkriecht) wird nicht viel.
  • Aus einem Käfig von Stroh brüllt kein Löwe.
    i] Nur gute Nahrung erzeugt Lebenslust.
  • Aus einem Katzenschwanz macht man kein seidenes Sieb.
  • Aus einem Kind wächst für die Eltern manchmal ein Feind.
    Estland
  • Aus einem Kind wächst später wieder ein Vater oder eine Mutter.
    Estland
  • Aus einem klein geringen ding oft gross vnrhu und schad entspringt.
    la] De rebus minimis fit saepe molestia grandis.
  • Aus einem kleinen Bach wird ein großer Fluss.
    nl] De beek is eene rivier geworden.
    nl] Wat eerst eene beek was, wordt eindelijk eene rivier.
  • Aus einem kleinen Diebstahl wächst ein großer.
    ee] Veikesest vargusest kasvab suur.
  • Aus einem kleinen Dinge wird oft ein gross Wesen gemacht.
    la] Maxima de nihilo nascitur historia.
  • Aus einem kleinen Fehler entwickelt sich bisweilen ein großes Laster.
  • Aus einem kleinen Fünchen kann ein großes Feuer werden.
  • Aus einem kleinen Funken ensteht oft ein großer Brand.
  • Aus einem kleinen Funken gerät eine große Stadt in Brand.
    ee] Väigust kibenast läügus sour lein.
  • Aus einem kleinen Funken kann ein großes Feuer werden.
  • Aus einem kleinen Gebüsch springt oft ein großer Hase.
    nl] Een haas legert zoowel in een klein als in een groot bosch.
  • Aus einem kleinen Jungen wird oft ein erfahrener Mann.
    la] De parvo puero saepe peritus homo.
  • Aus einem kleinen Kern kann ein großer Baum werden.
  • Aus einem kleinen Kinde wird oft ein gelehrter Mann.
    mhd] Van einem kleinen Kinde wert vake ein gelêrt man.
    la] A puero sapiens homo fit magnusque tenello
  • Aus einem kleinen Kopfe kann auch ein großer Gedanke kommen.
    fr] En petite teste gist grand sens.
  • Aus einem kleinen Korn wird eine große Staude.
  • Aus einem kleinen Loche kann man auch den Himmel sehen.
  • Aus einem kleinen Regen laufen und gar in den Teich fallen.
    se] Fly droppet och råka i slagregnet.
    se] I thet man wäijer en ringa snara, wefwar mäng sig i större fara.
    es] Huyendo del toro, cayó en el arrogo.
  • Aus einem kleinen Reis (o. Samen) wird ein großer Baum.
    bm] Z proutku veliký strom bývá.
  • Aus einem kleinen Samenkörnlein kann ein großer Wald werden.
  • Aus einem kleinen Sprüchlein kann ein großer Trost erwachsen.
  • Aus einem kleinen Sträuchlein wird ein großer Baum.
  • Aus einem Klotz kann man viel Splitter machen.
  • Aus einem Kohlensack kann kein weißes Mehl kommen.
    fr] D'un sac à charbon il ne saurait sortir blanche fartine.
  • Aus einem Kohlensack kann man kein Kuchen-(Weizen-)mehl schütteln.
    fr] D'un sac à charbon il ne saurait sortir blanche farine.
    es] Tenor á alguno en ascuas.
  • Aus einem Kohlensack kann nichts anderes kommen als Ruß.
  • Aus einem Kohlsack kann kein weißes Mehl kommen.
  • Aus einem Kopf von Stroh kommt kein spitzfindiger Gedanke.
  • Aus einem Körnchen Wahrheit bäckt die Lüge einen Laib Brot.
  • Aus einem kranken Herzen kommen keine gesunden Gedanken (Worte).
    it] La lingua è sana, quando il cuore hà la febbre.
  • Aus einem Kriege entsteht der andere.
  • Aus einem krummen Holz wird kein grader Stock.
    bm] Zuvířelé dřevo tĕ?ko se zpřímí.
    dk] Man giør ikke gierne ret stock af kroget træ.
  • Aus einem Kübel voller Indigo kannst du kein weißes Leinen ziehen.
  • Aus einem Küchenhunde wird nie ein guter Jagdhund.
    dk] Den hund, som er vant i kiøkkenet kierer sig ei meget om jagten.
    it] Cane di cucina non fu mai buon per la caccia.
  • Aus einem Kürbis wird kein guter Krug und aus einem Walachen kein treuer Freund.
    bm] Z tykve nebude nádoba, a z vrtkavé mysli přítel.
  • Aus einem kurzen Wege kann ein langer Umweg werden.
    la] Sepe breuis strata cadit in dispendia lata.
    se] Opta wardher geen stiigh at glappa stiigh.
  • Aus einem Lande ins andere gehen.
  • Aus einem Langen und Dünnen wird kein Arbeitsmensch.
    Estland
  • Aus einem lebendigen Herzen entspringt alle Philosophie, aber mit Fleisch und Bein und klopfendem Herzen fürs Gute ...
    Bettina von Arnim (1785-1859) Die Günderode
  • Aus einem leeren Becher vertrinkt man den Durst nicht.
  • Aus einem leeren Buche kann man keine Weisheit lesen.
  • Aus einem leeren Hause trägt der klügste Dieb nichts 'naus.
  • Aus einem leeren Kopfe macht's Geld einen vollen.
  • Aus einem leeren Sack kann der klügste Dieb nichts stehlen.
  • Aus einem leeren Zimmer ist nichts zu nehmen.
    Estland
  • Aus einem lehren Fasse kan man nichts guts haben.
  • Aus einem leisen Winde wird oft großer Sturm.
  • Aus einem Lied lässt sich kein Wort rausnehmen.
  • Aus einem Lindenkorn wächst keine Tanne.
  • Aus einem Loche ins andere gehen (geraten).
  • Aus einem Löwen lässt sich kein Jagdhund machen.
  • Aus einem lustigen Bub wird selten ein guter Diener.
  • Aus einem Malter kann man leicht eine Metze machen.
    zit] Zur Metze wird ein Malter, wo man nicht zeitlich spart.
  • Aus einem Mann wird ein Mann.
    Estland
  • Aus einem Maule kalt und warm blasen.
    i] Von einem Zweizüngler. Nach der bekannten Fabel, in welcher sich jemand mit demselben Munde die Hände warm und die Suppe kalt bläst.
  • Aus einem Mäusefalk wird kein Sperber.
  • Aus einem Meilenzeiger einen Puddingspeil schnitzeln.
    England
  • Aus einem Mönch wird oft der beste Abt.
  • Aus einem Mops wird kein Jagd(Wind-)hund.
    fr] D'une buse on ne saurait faire an épervier.
  • Aus einem Mund kann man kalt und warm blasen.
    bm] Z jedné huby smrt' i zivot, studeno i teplo.
    pl] Z jednéj gęby?mierć i?ywoł, zimno i ciepło.
  • Aus einem Mund
    la] uno ore
  • Aus einem Munde kommt Ja und Nein.
    es] Boca que dice de sí, dice de no.
  • Aus einem Narren wird kein Weiser.
  • Aus einem Nascher wird leicht ein Dieb.
  • Aus einem Nehmrich wird nie ein Gebrich.
  • Aus einem neuen Gesichtspunkt betrachtet, erscheint immer ein anderer Aspekt, und die angebliche Tatsache, auf die man so zuversichtlich seine Meinung gegründet hatte, erweist sich in neun von zehn Fällen lediglich als eine Hypothese.
    Christoph Martin Wieland (1733-1813), Die Geschichte des weisen Danischmed
  • Aus einem Nichts kann man kein Etwas schneidern.
  • Aus einem niedrigen Schornstein kommt der Rauch bald ins Freie.
    nl] Het is eene leêge schouw, de rook is er haast uit.
  • Aus einem Pflaumenbaum einen Pomerantzenbaum machen wollen.
  • Aus einem Pflaumenkern wird keine Eiche.
  • Aus einem Pflug ist bald ein feuer gemacht.
  • Aus einem Pfuhl kann man kein reines Wasser schöpfen.
    bm] Nenavá?í? z bláta čisté vody.
  • Aus einem Possenreisser, Schauspieler u. dgl. kann leichter ein reicher Mann, als ein guter Hausvater werden, weil sie sich an ein herumschweifendes Leben gewöhnt haben.
    Rom
    bm] Tulák mnoho svĕta zrejdí, a bratra nikde nenajde.
    la] E scurra facilius dives, quam paterfamilias fit.
    pl] Biegun wiele zwiedzi świata, a nigdzie nienajdzie brata.
  • Aus einem Raben zieht man keinen Falken.
  • Aus einem Razen macht man neun Juden und noch bleibt übrig auf einen Spitzbuben.
    Niederösterreich
    i] Raizen oder Razen werden an der untern Donau einige serbische Volksstämme genannt.
  • Aus einem reinen Brunnen fließt nur reines Wasser.
    i] Von dem Reinen kann nur Reines ausgehen, von dem Guten nur Gutes.
    la] A puro pura defluit aqua.
  • Aus einem Reis wird kein Besen.
  • Aus einem Reislein wird ein großer Baum.
    la] Surculus tandem fit arbor.
  • Aus einem Sächlein eine Sache machen.
  • Aus einem Sack kann (soll) man nicht zweimal metzen.
    fr] D'un sac on ne peut tirer deux moutures.
  • Aus einem Sack kommt nichts, was nicht hineingetan wurde.
    Niederlande
  • Aus einem Sacke mit Kleien kann man kein Weizenmehl schütten.
  • Aus einem Sacke pfeifen.
    mhd] Die vasnacht und des maien pfat die pfeifen vast aus ainem sack.
  • Aus einem sanften Kalbe kann ein wütender Stier werden.
    nl] Dat een zoet kalfje is geweest, wordt wel een stier, van elk gevreest.
  • Aus einem Saulus ein Paulus werden.
    Nach Apostelgeschichte, 9
  • Aus einem Sauschwanz lässt sich nicht Pfeil und Bogen machen.
    Jüdisch-deutsch
    Eine niedrige Natur lässt sich schwer veredeln.
    es] De rabo de puerco nunca buen virote.
  • Aus einem Saustall einen Kleiderschrank machen.
    nl] Van een varkens kot eene kleêrkast maken.
  • Aus einem Schädel wird ein Schaden, wenn man nicht beizeiten wehrt.
  • Aus einem Schädlein kann leicht ein Schaden werden.
    var] Aus einem Schädlein soll man keinen Schaden machen.
  • Aus einem Schädlein wird ein Schaden, wenn man nicht bei Zeiten (o. beizeiten) wehrt.
    fr] Petite étincelle engendre grand feu.
  • Aus einem Schalk einen Bischof machen.
    i] Wenn die Dänen genau unterrichtet sind, lässt sich aber aus einem Schalk kein Erzbischof machen: Man gjør ei god Erkebisp af en skalk.
  • Aus einem Schalk ist bös einen Bischof zu machen.
  • Aus einem Schalk wird kein guter Erzbischof.
  • Aus einem Schlafsack wird nie ein Arbeiter.
    Estland
  • Aus einem schlechten Brunnen bekommt man ja nie gutes Wasser.
    ee] Ega halvast kaevust kunagi head vett ei saa.
  • Aus einem schlechten Wort entstehet oft große Unlust, Krieg und Mord.
  • Aus einem Schlecker wird ein armer Lecker.
  • Aus einem Schlüsselkorbe eine Haspel und aus einer Sau einen Krebs machen.
  • Aus einem schmutzigen Herzen kommen keine reinen Gedanken.
  • Aus einem schmutzigen Herzen kommen keine reinen Worte.
  • Aus einem Schneckenhaus kommt kein Leu heraus.
  • Aus einem schönen Gesicht kann man keine Butter schlagen.
    i] Von der Schönheit allein kann man nicht leben.
  • Aus einem schönen Liede soll man keinen Vers weglassen.
    bm] Z písnĕ ani slova nevynech.
  • Aus einem schönen Munde kommt auch faule Rede.
    nl] Een schoone mond stort wel vuile woorden uit.
  • Aus einem Schuhputzer wird oft ein Meister.
  • Aus einem Schulfuchs gleich einen geheimen Rat machen wollen.
    fr] Faire d'une Buse un épervier.
  • Aus einem Schwein kann man keine zwei Rücken schneiden.
    i] Mit einer Tochter kann man nicht zwei Schwiegersöhne bekommen.
  • Aus einem Schwein wird kein Feldhüter.
    ee] Seast ei saa nurmevahti.
  • Aus einem Schweineohr kann man kein Seidentäschchen machen.
    var] Aus einem Schweinsohr kann man keinen seidenen Geldbeutel machen.
    en] You cannot make a silk purs out of a sow's ear.
  • Aus einem Schweinsohr kann man keine seidne Börse machen.
    Charles Dickens, David Copperfield
  • Aus einem Schweinsohr kann man keinen seidenen Geldbeutel machen.
    en] You cannot make a silk purs out of a sow's ear.
  • Aus einem Schweinsohr lässt sich kein seidener Beutel machen.
    zit] Was nützen die allerschönsten Taten, wenn bald ... . mit der Stirn durch die Wand rennt, ... sich aus einem Schweinsohr durchaus will 'ne Sammetkappe schneidern, einen Regenwurm als Schnürband brauchen will an Schuh' und Kleidern.
    en] You cannot make a silken pourse out of sow's ear.
    nl] Men kan van een varkens oor geene fluweelen beurs maken.
    la] Asini cauda.
  • Aus einem Seehunde wird keine Landratte.
    nl] Die ter zee gewoon is, kan op het land niet aarden.
  • Aus einem Sklaven wird der strengste Herr.
    ee] Orjast saab kõige kibedam peremees.
  • Aus einem Spätgeborenen wird ein Mensch, aus einem Frühgeborenen (ein Mensch), der etwas besitzt.
    ee] Hillukesest saab inimene, enneaegsest asjaline.
  • Aus einem Spatz eine Nachtigall machen.
    nl] Eene musch tot een' nachtegaal verheffen.
  • Aus einem Sperling eine Nachtigall machen.
    fr] Faire d'une buse un épervier.
  • Aus einem Splitter einen Fuhre Holz spalten.
  • Aus einem Splitterlein einen Balken machen.
    Martin Luther (1483-1546)
  • Aus einem Stamm wird Kreuz und Schaufel.
  • Aus einem Stäublein einen Berg machen.
    Martin Luther (1483-1546)
  • Aus einem Stein ist schwer Öl pressen.
    i] Von einem Geizigen ist schwer für milde Zwecke etwas zu erlangen.
    bm] Nevylovudí? u vlka ků?e.
    bm] Tĕ?ko z kamene olej vytlačiti.
  • Aus einem Stiftler lässt sich alles machen.
    Schwaben
    i] Bezieht sich wohl auf die gründliche und vielseitige Bildung, die im tübinger Stift erworben wird.
  • Aus einem Streite hundert Sünden.
  • Aus einem Strohhalm wird ein Vogelnest.
  • Aus einem Stück Holz kann man kein Feuer machen, mit einem einzelnen Menschen kann man keine Familie gründen.
  • Aus einem Stück Holz: ein Fächer und ein Heihgenbild.
    Bulgarien
  • Aus einem Studenten kann alles werden.
    i] Er kann zum Straßenräuber herabsinken und zu höchsten Ehrenstellen gelangen.
    Jüdisch-deutsch] Aus a Bucher (Talmudjünger) ün aus a Hacht macht män alle Gerecht (Gerichte). (Darüber, was sich aus einem Bocher (Talmudstudenten) machen lässt)
  • Aus einem Talmudstudenten kann man alles machen.
  • Aus einem Teufel werden leicht zwei (zehn).
    la] Ex uno conflare daemone duos.
  • Aus einem tiefen Weltschmerz reisst uns zuweilen sehr wohltätig ein kleines Alltagsärgernis.
    Françoise Sagan
  • Aus einem Tiegel schwarz und weiß malen.
    i] In dem Sinne: kalt und warm aus einem Munde.
  • Aus einem Tiger wird nie ein Lamm.
  • Aus einem Topfe zwei Wände streichen.
    la] Duo parietes de eadem fidelia dealbare. Cicero (106-43 v. Chr.)
  • Aus einem trägen Mädchen und einem langsamen Mägdelein wird keine fleißige Frau.
    ee] Tuimast tütrigust ega aiglasest neiust ei saa virka naist.
  • Aus einem traurigen Arsch kommt kein froher Furz.
    ee] Tulõ-õi kurvast persest rõõmsat piiru.
  • Aus einem Trug lernt(e) man die andern kennen.
    it] Tu da an sol tradi mento ogni altro impara.
  • Aus einem trunckenen Herzen gehet kein nüchterner Rathschlag.
  • Aus einem tüchtigen Kerl kann ein großes Tier werden.
    ndt] Aus am tüchtigen Kerl koan a grûss Tier war'n. Schlesien
    es] Debajo de ser hombre puedo venir á ser papa. Don Quixote
  • Aus einem Übel erwächst oft etwas Gutes.
    it] D'un nasce spesso un bene.
  • Aus einem unbeständigen Gemüt, wanckelbaren Augen und Füßen wird selten was guts.
  • Aus einem unflätigen Munde kommt auch wohl ein feines Wort.
    nl] Vuile monden spreken wel schoone woorden.
  • Aus einem ungarischen Mund klingt auch ein deutsches Wort ungarisch.
  • Aus einem verfehlten Alchimisten wird ein hervorragender Arzt.
    Indien
  • Aus einem verfluchten Bauch kommt kein gesegnet Kind.
  • Aus einem versiechten Brunnen kann man kein Wasser schöpfen.
    zit] Nymands auch keye Wasser zieweht auss dem Born der do ist verseycht.
  • Aus einem Versteck ist gut schießen.
    bm] Snadno za křovím stříleti.
  • Aus einem verzagten (o. verdrießlichen, traurigen) Arsch fährt kein fröhlicher Furz.
    pl] Ponura dusza wesołych myśli nie rodzi.
  • Aus einem verzagten Halse kommt kein fröhlicher Gesang (o. kein lustig Lied).
  • Aus einem Vogel, der zum Spatz geschaffen, wird nimmer eine Nachtigall.
    ee] Üks lind, mis varblaseks loodud on, sest ei saa iialgi ööbikka.
  • Aus einem vollen Beutel ist gut Geld zählen (zehren).
    bm] Snáze z nĕkolika mĕ?cův ne? z jednoho.
    la] Suave est ex magno tollere acervo. Horaz (65-8 v. Chr.)
  • Aus einem vollen Beutel redet man mit Macht.
  • Aus einem vollen haupt und (satten) bauch kommt selten ein subtiler gedancken.
  • Aus einem vollen kopf kommen lauter Tannheusers bedencken.
  • Aus einem vollen Krug kommt kein Ton.
    tü] Dolu küpün sesi çıkmaz.
  • Aus einem wachsen ja nicht zwei.
    ee] Ega ühess kast ei kasva.
  • Aus einem Wasserfass kann man kein Bier zapfen.
  • Aus einem Weinkrug ein Stückfass machen.
    i] Etwas übertreiben.
  • Aus einem weissen Ey schlupfft ein schwartz Hünlein.
    fr] D'un oeuf blanc on voit souvent un poulet esclore bien noir.
  • Aus einem wilden Löwen wird oft ein zahm Lämlein, aber sorglich ist's mit ihm zu wagen.
  • Aus einem winzigen Funken wird ein riesiges Feuer.
    es] De pequeña centella, gran hoguera.
  • Aus einem Wolf wird kein Hüterhund (o. Lamm, Schafhirt).
    ee] Hundist ei saa karjakoera.
  • Aus einem Wolfe wird leicht ein böses Tier gemacht.
    nl] Van een' wolf is haast een kwaad beest gemaakt.
  • Aus einem Wort entsteht ein anderes, von einem Funken brennt die Erde.
  • Aus einen trockenen Brunnen kann man keinen Labetrunk schöpfen.
  • Aus einer Abtei eine Scheuer machen.
    England
  • Aus einer alten Jungfer wird manchmal noch eine junge Frau.
    Estland
  • Aus einer alten Sünde wird eine neue Schande.
    fr] Vieux péché fait nouvelle honte.
  • Aus einer Ameise ein Kamel machen.
    la] Formica camelus.
  • Aus einer argen Hur' wird selten ein gut Eheweib.
    la] Servus erit, qui ducit pravam uxorem.
  • Aus einer ärmlichen Hütte kann ein großer Mann hervorgehen, und ebenso aus einem häßlichen und unansehnlichen Körper ein schöner und erhabener Geist.
    Lucius Annaeus Seneca (1-65), Mächtiger als das Schicksal
  • Aus einer ärmlichen Hütte kommt oft ein großer Mann.
    la] E tenui casa saepe vir magnus exit.
  • Aus einer bitteren Quelle fließt kein süßes Wasser.
  • Aus einer Blähung (Nephiche) einen Dunderschlag machen.
  • Aus einer büchs zwo artzney geben.
  • Aus einer büchssen alle speiss gewürtzen.
    zit] Er wil aus einer Büchsen voll allerlei Speiss recht würtzen wol.
  • Aus einer büxen kann man nicht zugleich zwo wende bestreichen.
    i] Über die verschiedenen Bedeutungen des Wortes Büchse, als Geld-, Salben-, Sand-, Gaukel- u.s.w. Büchse, wie als Schießgewehr vgl. Grimm.
    i] Aus einer Büchse kann man nicht zugleich zwei Wände bestreichen.
  • Aus einer duftenden Rose wird kein stinkend Bilsenkraut.
    nl] De roos kan niet in stinkend bilsenkruid veranderen.
  • Aus einer dürren Wand lässt sich kein Öl pressen.
    fr] On ne saurait tirer de l'huile d'un mur.
  • Aus einer faulen Gesellschaft kommt kein guter Geruch.
    nl] Bij vuil gezelschap is geen goede reuk te halen.
  • Aus einer faulen Wurzel kommt kein guter Spross.
    dk] Ond af kom bliver sielden varig i dyd.
  • Aus einer Feige einen Feigenbaum machen.
  • Aus einer fremdem Haut ist guat Riemen schneiden.
  • Aus einer fremden Tasche ist gut zahlen.
  • Aus einer gab werden zwo, gibstus bald.
    it] Chi da presto raddoppia il dono.
  • Aus einer Gans wird kein Adler.
  • Aus einer Gefahr in die andere geraten.
    nl] Hij is uit het eene gevaar verloost, maar in het andere gevallen.
  • Aus einer großen Gesellschaft heraus
    Ging einst ein stiller Gelehrter zu Haus.
    Man fragte: Wie seid ihr zufrieden gewesen?
    'Wärens Bücher', sagt' er, 'ich würd sie nicht lesen.'
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), Gesellschaft
  • 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281

    B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • operone