DICTUM

keywords Ab

  • ABWESENHEIT
  • Abwesenheit muss man durch Erinnerung ergänzen. Das Gedächtnis ist der Spiegel, in dem wir die Abwesenden erblicken.
    Joseph Joubert (1754-1824), Gedanken, Versuche und Maximen
  • 0
  • ABWESENHEIT
  • Abwesenheit tötet den Liebenden oder die Liebe.
    Pierre Marie Quitard (1792-1882), Proverbes sur les femmes, 1861, p. 211
  • 0
  • ABWESENHEIT
  • Abwesenheit vervollkommnet Leidenschaft, Gegenwart verstärkt es.
  • 0
  • ABWESENHEIT
  • Abwesenheit ist eine Feindin der Liebe.
  • 1
  • ABWESENHEIT
  • Kurze Abwesenheit heilt oft viel Leid.
    Engl.: Absence is a foil to love. (Bohn I, 204.)
    Frz.: Un peu d'absence fait grand bien. (Bohn I, 62.)
  • 1
  • ABWISCHEN
  • Man muss sich selbst erst dreimal abwischen eh' man andre putzen will.
    Lat.: Ter abstergere. (Erasm., 633.)
  • 1
  • ABWISCHEN
  • Sie wischte dem Monde die Hörner ab, wenn sie ihn erreichen könnte.
    info] Sie übertreibt es mit Scheuern, Waschen, Putzen u.s.w.
  • 2
  • ABZÄHLEN
  • Man kann es an den Fingern abzählen.
  • 2
  • ABZAHNEN
  • Sie hat abgezahnt. - Literarisches Centralblatt, Leipzig 1863, S. 953.
    info] D.h. Sie ist bejahrt.
  • 2
  • ABZICKELN
  • Er wird bald abzickeln. - Frischbier, II, 22.
    info] D.i. sterben.
  • 2
  • ABZIEHEN
  • Entweder ziehe ab, oder ziehe dich aus. - Erasm.
    info] Aus dem Griechischen. Bei den Lacedämoniern war es Sitte, dass bei den öffentlichen Zweikämpfen niemand zum Angriffe gezwungen ward, sondern es wurde das Gesetz vorgelesen: Geh fort, oder ziehe dich aus (d.h. bereite dich zum Zweikampfe vor). Verwandt ist damit das Sprichwort: Trinke oder geh fort! Nimm an der Gesellschaft u.s.w. theil, oder entferne dich.
  • 2
  • ABZIEHEN
  • Er muss abziehen wie er gekommen.
    info] Seine Bemühungen sind erfolglos geblieben.
    Frz.: Il s'en est allé comme il etait venu.
  • 2
  • ABZIEHEN
  • Er zieht ab mit Kind und Kegel.
  • 2
  • ABZIEHEN
  • Er zieht ab, wie der Fuchs (die Katze) vom Taubenschlage. (Schles.) - Frischbier, 1914.
  • 2
  • ABZIEHEN
  • Er zieht ab, wie der Hund ohne Schwanz.
    info] Sehr beschämt.
    Frz.: Il s'en va la queue entre les jambes.
  • 2
  • ABZIEHEN
  • Er zieht ab, wie ein begossener Hund (Pudel). - Frischbier, 349.
  • 2
  • ABZIEHEN
  • Er zieht ab, wie eine gebadete (nasse) Katze. - Weinhold, 42; Grimm, 283.
  • 2
  • ABZUG
  • Beim Abzug nimmt man einem, was er hat. (S. Einzug.) - Graf, 43, 160.
  • 1
  • ABZUG
  • Abzug blasen. - Henisch, 405, 31.
    info] Vom Streit abmahnen.
  • 2
  • ABZWACKEN
  • Einem etwas abzwacken. (Nürtingen.)
  • 2
  • <<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >>>

    alphabetical
    A-a A-b A-c A-d A-e A-f A-g A-h A-i
    A-j A-k A-l A-m A-n A-o A-p A-q
    A-r A-s A-t A-u A-v A-w A-y A-z
    Aa Ab Ac Ad Ae Af Ag Ah Ai Aj Ak Al Am
    An Ao Ap Aq Ar As At Au Av Aw Ax Ay Az
    Ba Be

    keywords
    Aa Ab Ac Ad Ae Af Ag Ah Ai Ak Al Am An Aq Ap Ar As At Au Av Aw Ax Az
    Ba Be

    DICTUM operone