DICTUM

keywords Ad

  • ADVICE
  • It is an easy thing for one whose foot
    is on the outside of calamity
    to give advice and to rebuke the sufferer.
    AESCHYLUS
  • 3
  • ADVICE
  • It is not often that any man can have so much knowledge of another, as is necessary to make instruction useful.
    SAMUEL JOHNSON
  • 3
  • ADVICE
  • It is wrong to follow the advice of an adversary; nevertheless it is right to hear it, that you may do the contrary; and this is the essence of good policy.
    SA'DI
  • 3
  • ADVICE
  • Men
    Can counsel, and give comfort to that grief
    Which they themselves not feel; but tasting it,
    Their counsel turns to passion, which before
    Would give preceptial medicine to rage:
    Fetter strong madness in a silken thread,
    Charm ache with air, and agony with words.
    SHAKESPEARE
  • 3
  • ADVICE
  • Mishaps are master'd by advice discreet,
    And counsel mitigates the greatest smart.
    SPENSER
  • 3
  • ADVICE
  • Never trust the advice of a man in difficulties.
    AESOP
  • 3
  • ADVICE
  • No enemy is worse than bad advice.
    SOPHOCLES
  • 3
  • ADVICE
  • The advice of the elders to young men is very apt to be as unreal as a list of the hundred best books.
    OLIVER WENDELL HOLMES, SR.
  • 3
  • ADVICE
  • The counsels of old age give light without heat, like the sun in winter.
    VAUVENARGUES
  • 3
  • ADVICE
  • The light that a man receiveth by counsel from another is drier and purer than that which cometh from his own understanding and judgment, which is ever infused and drenched in his affections and customs.
    FRANCIS BACON
  • 3
  • ADVICE
  • The toad beneath the harrow knows
    Exactly where each tooth-point goes;
    The butterfly upon the road
    Preaches contentment to that toad.
    RUDYARD KIPLING
  • 3
  • ADVICE
  • There is nothing which we receive with so much reluctance as advice.
    JOSEPH ADDISON
  • 3
  • ADVICE
  • This is the gist of what I know:
    Give advice and buy a foe.
    PHYLLIS MCGINLEY
  • 3
  • ADVICE
  • Thou, heedful of advice, secure proceed;
    My praise the precept is, be thine the deed.
    POPE
  • 3
  • ADVICE
  • We are all wise for other people, none for himself.
    EMERSON
  • 3
  • ADVICE
  • We are so happy to advise others that occasionally we even do it in their interest.
    JULES RENARD
  • 3
  • ADVICE
  • We ask advice, but we mean approbation.
    CHARLES CALEB COLTON
  • 3
  • ADVICE
  • We may give advice, but we cannot inspire conduct.
    LA ROCHEFOUCAULD
  • 3
  • ADVICE
  • We took sweet counsel together.
    Bible: Ps. 55 15.
  • 3
  • ADVICE
  • Where's the man who counsel can bestow,
    Still pleased to teach, and yet not proud to know?
    ALEXANDER POPE
  • 3
  • ADVICE
  • Where's the man who counsel can bestow,
    Unbiass'd or by favour or by spite;
    Not dully prepossess'd, nor blindly right?
    POPE
  • 3
  • ADVICE
  • Who cannot give good counsel? 'Tis cheap, it costs them nothing.
    ROBERT BURTON
  • 3
  • ADVICE
  • You will always find some Eskimos ready to instruct the Congolese on how to cope with heat waves.
    STANISLAW LEC
  • 3
  • ADVOKAT
  • An eines Advokaten Tür muss man nicht mit eisernem Hammer klopfen.
    it] Alla porta dell'avvocato altro ci vuol che martello.
  • 0
  • ADVOKAT
  • Advocoten un Wagenreader möt beide smeart weren. (Westf.) - Firmenich, I, 298.
    info] Für Münster: Frommann, VI, 424, 9; hochdeutsch: Simrock, 110.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten - Schadvokaten. - Pistor., II, 12; Körte, 51.
    info] Daher entbrannte der Zorn des deutschen Volks nach der Freiheitsschlacht unter Hermann am heftigsten gegen die römischen Advokaten, deren Justizkunst sie für eitel Rechtsverdrehung achteten, sodass keiner am Leben blieb.
    It.: L'avvocato non ha l'occhio alla borsa del cliento, ma alla sua.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten - Teufelsbraten. (Schaumburg.)
    info] In den Vereinigten Staaten Nordamerikas befanden sich Anfang 1868 37396 Advokaten; im Staate Neuyork gab es deren 5205, in Pennsylvanien 6623, Ohio 2360, Westvirginien 346, in der Stadt Pittsburg 210, Washington 266, Philadelphia 695, Cincinnati 330, Neuyork 2632. (Wächter am Erie, 1868, S. 35.)
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten haben lange Tagewerke.
    info] Sprichwörter wie diese, welche das Volksurtheil über einen ganzen Beruf, über eine Genossen- oder Religionsgesellschaft, über einen Stand u.s.w. aussprechen, sind nach der Zeit zu beurtheilen, in der sie entstanden sind. Sie fordern zwar zu Vergleichungen mit unsern gegenwärtigen Zuständen heraus; man würde sie aber misbrauchen, wenn man das, was sie unter andern Verhältnissen ausgesprochen haben, ungeprüft ohne weiteres auf die jetzigen anwenden wollte.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten halten es nicht wie die Kutscher: sie nehmen das Trinkgeld, bevor sie starten.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten leben nicht von Processen, sondern von der Elle, womit sie sie messen.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten lieben Dukaten.
    It.: Agli avvocati piacciono i ducati. (Giani, 185.)
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten treiben es wie Kutscher, sie halten die Hand auf, bevor sie starten.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten und Aerzte leben gut von anderer Schaden.
    Dän.: Lov-kjön og barsker have gavn af andres skade. (Prov. dan., 393.)
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten und Lachse machen oft seltsame Sprünge. - Heinmar, 62.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten und Maler können leicht aus Weiss Schwarz und aus Schwarz Weiss machen.
    Dän.: Lov-kjön og maler kand snart gjöre hvidt hvad sort er, og sort hvad hvidt er. (Prov. dan., 393.)
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten und Maler können leicht blau aus schwarz und schwarz aus blau machen. (Dän.)
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten und Soldaten sind des Teufels Spielkameraden.
    info] Versteht sich, mit Unterschied. Ein tüchtiger, redlicher und muthiger Advokat ist die beste Schutzwehr gegen Willkür, Ränke und Rechtsverdrehung. Wo es in unsern Tagen einen Rechtskampf des Volks galt, da haben wir stets die hervorragendsten Namen dieses Standes in den vordersten Reihen erblickt. Solche Elemente aber, die das Recht verdrehen und das Volk ausbeuten, finden wir auch in andern Ständen.
    Frz.: Si enfer n'est plein, jamais n'y aura d'advocat sauvé.
    info] Langbein hat dies Sprichwort in einem Gedicht behandelt.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten und Wagen gehen nicht ohne Schmiere.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten und Wagenräder wollen gut geschmiert sein.
    ndt] Advocoten un Wagenreader möt beide smeart weren.
    Westfalen
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten und Wiegen sieht man 'über und 'nüber fliegen.
    »Etliche Advokaten sind wie eine Wiege, die bald hin-, bald herwankt.« (Heinmar, 61.)
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten werden leben, solange es ein Mein und Dein wird geben.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Advokaten, die sich lassen die rothen Mänlein betriegen vnd bovem in lingua tragen. - Herberger, I, 714.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Das muss ein schlechter Advokat sein, der Wasser trinkt.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Dem Advokaten, Beichtvater und Arzte muss man nichts verschweigen.
    info] Beim Beichtvater wird es wol so genau nicht genommen; wenn aber Advokat und Arzt helfen, wenn sie den Kranken oder den Gegenstand des Processes nicht falsch behandeln sollen, so dürfen ihnen auch die geringsten Umstände nicht verschwiegen bleiben.
    It.: Al medico, e all' avvocato non tener il ver celato.
    Lat.: Stultorum incurata pudor malus ulcera colat. (Hor.)
    Span.: Al confesor, médico y letrado no le hayas engañado.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Der Advokat ist dem Silber hold, der Richter liebt das Gold.
    It.: La borsa trema innanzi la porta del giudice e dell' avvocato.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Der Advokat kann die Sache führen wie er will, wenn sie nicht vor seiner Thür liegt.
    info] Man urtheilt über Dinge, die uns nicht selbst betreffen, in der Regel anders.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Der Advokat zieht den Process wie der Schuster das Leder.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Der Advokaten Beutel und der Hölle Rachen sprechen nie: es ist genug.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Des Advokaten Feder ist ein Winzermesser.
    It.: La penna dell' avvocato è un coltello di vendemmia. (Giani, 188.)
  • 1
  • ADVOKAT
  • Die Advokaten fressen Geld. - Kirchhofer, 349.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Die Advokaten lernen das Aufspielen von den Richtern. - Opel, 377.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Ein gescheidter Advokat ist im kleinsten Gässlein zu finden.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Ein schlechter Advokat, der nicht einen Process verlor. (Sachsen.)
  • 1
  • ADVOKAT
  • Einem Advokaten träumt sein Lebtage von Hader und Zank. - Parömiakon, 2946.
  • 1
  • ADVOKAT
  • En Afkâte ône Leigen, en Jude ône bedreigen, 'ne Zêge ône Bârd, dat sint Dinge sellener Ard. - Schambach, II, 129.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Fürr Affekâten un Beddelbrod, do bewahre uns de lewe God. - Curtze, 321, 94.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Gute Advokaten sind schlimme Nachbarn.
    info] Weit mehr gewiss schlechte (Winkeladvocaten).
    Frz.: Bon avocat, mauvais voisin. (Bohn I, 8.)
    It.: Nessun buon avvocato piatisce mai. (Bohn I, 111.) - Un buon avvocato è un cattivo vicino. (Giani, 186.)
  • 1
  • ADVOKAT
  • Je mehr Advokaten, je mehr Processe.
    info] Man könnte vielleicht ebenso richtig sagen: Je mehr Schneider, je mehr Kleider.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Junge Advokaten und verlorene Processe stehen beieinander wie am Brunnen die Kresse.
    Frz.: Jeune avocat, procès perdu; jeune médecin, cimetière bossu. (Cahier, 901.)
  • 1
  • ADVOKAT
  • Manchen Advokaten muss man goldene Lichter anzünden, wenn er das Recht suchen soll.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Mit Advokaten rechten, heisst mit dem Teufel fechten.
    It.: È cosa difficile litigar contro un avvocato.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Sieht dein Advokat den Lohn, so trägst du den Sieg davon.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Soll dich ein Advokat berathen, so sei nicht sparsam mit Dukaten.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Vor Advokaten und vor Bettelbrot behüte uns der liebe Herregott!
  • 1
  • ADVOKAT
  • Wat de Advokat gebört, wat de Richter kört. (Ostfries.)
    info] Ueber »bören« s. Frommann, II, 39, 96.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Wenn Advokaten reden von Vergleich, dann sind die Clienten arm und sie sind - reich.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Wenn der Advokat thut, was sein Gewissen befiehlt, so glaubt der Blinde, was seine Augen sehen.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Wenn en Afkâte störwet, sau folget de Düvel se Grawe. - Schambach, II, 487.
  • 1
  • ADVOKAT
  • Wenn sich die Advokaten streiten, muss der Bauer die Kosten bezahlen.
    info] Die Russen: Der Krieg zwischen den Eulen und Raben gereicht dem Landmann zum Vortheil. (Altmann VI, 389.)
  • 1
  • ADVOKAT
  • Wie machend's unsre Advokaten? So machen sie's: Sie stönd halte hinter d' Stubenthür und gend de Lüte d' Wort letz für. - Kirchhofer, 349.
  • 1
  • ADVOKAT
  • An dem is 'n Avkate verdorben. (Schaumburg.)
  • 2
  • ADVOKAT
  • Da sölt de Afkaaten nix vun hebben. (Holst.)
    info] Das wollen wir unter uns ohne Process und Streit abmachen.
  • 2
  • ADVOKAT
  • Das kann einen philadelphischen Advokaten in Verlegenheit setzen. (Nordamerika.)
    info] Ein amerikanischer Advokat hat mehr Schwierigkeiten zu überwinden, um sich in seinem Fache auszuzeichnen, als irgendein Advokat in der Welt, weil er nicht nur die englischen Gesetze, sondern auch die Statuten jedes Staats der Union kennen muss. Für die scharfsinnigsten in der Beweisführung und die tüchtigsten in wissenschaftlicher Rechtskenntniss gelten die Rechtsanwälte Philadelphias. Ihr Ruf ist in dieser Hinsicht so begründet, dass er zu obigem Sprichwort Veranlassung gegeben hat.
  • 2
  • ADVOKAT
  • Ein Advokat wie Pilatus.
    info] Der erklärte: »Ich finde keine Schuld an ihm« und gab den Angeklagten den Anklägern preis. Ungefähr dasselbe Verfahren, als wenn eine Volksvertretung beschliesst: »Dem Petenten ist Unrecht geschehen, darum wollen wir zur Tagesordnung übergehen.«
  • 2
  • ADVOKAT
  • Sein Advokat brauchte selber einen Advokaten.
    Dän.: Diu forlover behöver en anden forlover. (Prov. dan., 63.)
  • 2
  • ADVOKAT
  • Advokaten, die Bratenwender der Gesetze, die so lange die Gesetze wenden und anwenden, bis ein Braten für die dabei abfällt.
    Heinrich Heine (1797-1856)
  • 3
  • ADVOKATENBART
  • Advokatenbart - böse Art.
    Frz.: Barbe d'avocat, qui croît par articles. (Leroux, I, 156.)
  • 1
  • ADVOKATENFEDER
  • Advokatenfedern und Winzermesser schneiden gleich gut.
    It.: La penna dell' avvocato è un coltello di vendemmia.
  • 1
  • ADVOKATENGEWISSEN
  • Durch ein Advokatengewissen kann man mit einem Fuder Heu fahren. (Westf.)
    Frz.: Tout avocat beau diseur ressemble a besoin de jongleur.
    Lat.: Causidicus pluit iscalatorius. (Bovill, III, 114.)
  • 1
  • ADVOKATENHAUS
  • Ein Advokatenhaus ist mit Narrenköpfen gepflastert.
    Frz.: Les maisons des avocats sont faites de la teste de fols. (Bohn I, 35.)
  • 1
  • ADVOKATENKNIFFE
  • Es sind Advokatenkniffe.
  • 2
  • ADVOKATENRAT
  • Advokatenrath ist teuer.
  • 2
  • ADVOKATENSTREICHE
  • Die Advokatenstreiche verstehen.
  • 2
  • ADVOKATENSTREICHE
  • Es sind Advokatenstreiche.
  • 2
  • ADVOKATENSTÜCKCHEN
  • Es ist ein Advokatenstückchen.
  • 2
  • ADVOKATENZUNGE
  • Advokatenzungen müssen mit Gold geschmiert werden.
  • 1
  • <<< 1 2 3 4 5 6 7 >>>

    alphabetical
    A-a A-b A-c A-d A-e A-f A-g A-h A-i
    A-j A-k A-l A-m A-n A-o A-p A-q
    A-r A-s A-t A-u A-v A-w A-y A-z
    Aa Ab Ac Ad Ae Af Ag Ah Ai Aj Ak Al Am
    An Ao Ap Aq Ar As At Au Av Aw Ax Ay Az
    Ba Be Bi Bj Bl Bo Br Bs Bu By

    keywords
    Aa Ab Ac Ad Ae Af Ag Ah Ai Ak Al Am An Aq Ap Ar As At Au Av Aw Ax Az
    Ba Be Bi Bl Bo Br Bu By
    Ca Ce Ch Ci Cl Co Cr Cu Cy
    Da

    DICTUM operone