Č‘uxačyan, Čuchadžan, Tigran (Gevorki)
* 1837 in Konstantinopel
+ 23. (11.) März 1898 in IzmirKomponist, Dirigent und Pädagoge

Bühnenwerk

Bühnenwerk

  • Aršak Erkrord (Aršak II.; T‘. T‘erzyan, in italienischer Sprache), Oper 4 Akte (komponiert 1868); 2. Fassung (Libretto A. Gulakjan, Orchestration von A. Šaverdjan/L. Chodža-Ėjnatov; 29. Nov. 1945 Jerewan)
  • Arifi xardaxut‘ynę (Die List des Arif; Hovhannes Ačemyan nach N. Gogol', Revisor), Oper 3 Akte (1872 Konstantinopel)
  • K‘yose k‘ehya (Der glatzköpfige Älteste; Gabriel Rštuni), Operette 3 Akte (1873; 1874 Konstantinopel)
  • Leblebiĵi Hor-hor aġa (Der Erbsenverkäufer; Tagwor Nalyan), Operette 3 Akte (1875; 1875 Konstantinopel); 2. Fassung als Karine (1943; Orchestration überarbeitet von Lazar Saryan; 1960 Jerewan); (Neubearbeitung durch L. Saryan (1988 Jerewan)
  • Zemireh (T. Galemčyan nach dem arabischen Märchen), Opern-Feerie 3 Akte (1890; 1891 Konstantinopel)
  • Indianin Oper 4 Akte (unaufgeführt)

    operone