Donizetti, (Domenico) Gaetano (Maria)
* 29. Nov. 1797 in Bergamo
+ 8. Apr. 1848 in Bergamo
Komponist

  • 1806 Gesangs- und Cembaloschüler in der Musikschule Lezioni caritatevoli in Bergamo (von Mayr gegründet)
  • 1815 - 1817 Kontrapunktunterricht bei dem Padre Mattei in Bologna
  • 1822 Oper Zoraide di Granata (Text von Merelli)
  • 1827 Vertrag zwischen D. und dem neapolitanischen Impresario Barbaja, in dem sich D. verpflichtete, innerhalb von drei Jahren zwölf Opern zu schreiben
  • 1829 heiratete er Virginia Vasselli, die Tochter eines bekannten röm. Juristen; er ließ sich mit ihr in Neapel nieder
  • 1829 Musikdirektor in Neapel, Königliche Theater
  • 1835 Paris, Théâtre Italien
  • 1834 Lehrer für Kontrapunkt und Komposition am Real Collegio di musica in Neapel
  • 1838 ließ er sich in Paris nieder
  • 1842 Reise nach Bologna
  • 1842 kehrte Donizetti nach einer Reise nach Neapel nach Paris zurück, wo er innerhalb von zehn Tagen die Musik zu seinem letzten Meisterwerk, Don Pasquale, komponiert
  • 1845 erste Anzeichen von Geistesgestörtheit
  • 1846 Anstalt Ivry bei Paris

      Bühnenwerk in der chronologischen Folge ihrer Entstehung

      I. Frühphase - Frühphase 1 - prägender Einfluß Mayrs und Rossinis. Ansatzweise Eigenstil

    1. Il Pigmalione (Pygmalion; Librettist unbekannt nach Ovid, Metamorphosen, 10. Buch [Basis-Quelle]), scena drammatica (Oper) 1 Akt (komponiert 1816 in Bologna; UA 13. Okt. 1960 Bergamo, Teatro Donizetti)
    2. Olimpiade (Librettist unbekannt, möglicherweise Pietro Metastasio [altes Textbuch]), opera seria (Oper) (komponiert 1817 in Bologna, UA scheinbar keine), Partitur verloren
    3. L'ira di Achille (Librettist unbekannt nach Homer, Ilias, I. Buch [Basis-Quelle]), opera (Oper) 1 Akt (komponiert 1817 in Bologna; UA scheinbar keine)
    4. Enrico di Borgogna (Heinrich, Graf von Burgund; Bartolomeo Merelli), opera semiseria 2 Akte (komponiert 1818 in Bergamo und/oder Venedig; UA 14. Nov. 1818 Venedig, Teatro S. Luca)
    5. Una follia (Bartolomeo Merelli), farsa (Farce) 1 Akt (Wahrscheinlich identisch mit der Farce Il Ritratto parlante) (komponiert 1818 in Bergamo und/oder Venedig; UA 15. Dez.1818 Venedig, Teatro S. Luca), Partitur verloren
    6. Le nozze in villa (Hochzeit im Landhaus; Bartolomeo Merelli), opera buffa 1 Akt (komponiert 1819 in Bergamo; UA vermutlich Karneval 1820/21 Mantua, Teatro Vecchio), Autograph verloren
    7. Piccioli virtuosi ambulanti oder Piccoli Virtuosi di Musica ambulanti (Bartolomeo Merelli), opera buffa (Farce) 1 Akt (UA Sommer 1819, Bergamo, durch Zöglinge der Musikschule Mayrs), Autograph der Introduktion im Donizetti-Museum, Bergamo. Wahrscheinlich stammt die Oper nur zum Teil von Donizetti
    8. Il falegname di Livonia o Pietro il Grande, Czar della Russia (Peter der Große oder Der Tischler von Livland; Gherardo Bevilacqua-Aldoyrandini nach einem Lustspiel von nach Alexandre Duval [Basis-Quelle]), opera buffa 2 Akte (komponiert 1819 in Bergamo und/oder Venedig; UA 26. Dez. 1819 Venedig, Teatro S. Samuele) (siehe Grétry und Lortzing)

      Uraufführung der Nozze in Villa > Nummer 06 (Karneval 1820/21, Mantua, Teatro Vecchio)

    9. Zoraida di Granata (Bartolomeo Merelli nach einem Roman von Florian Gonzales [Basis-Quelle]), opera seria 2 Akte (komponiert 1821/22 (?) in Bergamo/Rom (?); UA 28. Jan. 1822 Rom, Teatro Argentina); 2. Fassung (Überarbeitung durch Iacopo Ferretti) (komponiert 1823/24 (?) in Neapel/Rom (?); UA 7. Jan. 1824, gleiches Theater)
    10. La zingara (Die Zigeunerin; Andrea Leone Tottola nach einem Intermezzo in zwei Akten von Rinaldo di Capua), opera semiseria 2 Akte (komponiert 1822 in Neapel; UA 12. Mai 1822 Neapel, Teatro Nuovo)
    11. La lettera anonima (Der anonyme Brief; Giulio Genoino wahrscheinlich nach einem Theaterstück von Genoino selbst), farsa (Farce) 1 Akt (komponiert 1822 in Neapel; UA 29. Juni 1822 Neapel, Teatro del Fondo)
    12. Chiara e Serafina ossia I pirati (Felice Romani nach René Charles Guilbert de Pixérécourt, La Cisterne ), opera semiseria 2 Akte (komponiert 1822 in Mailand/Bergamo (?); UA 26. Okt. 1822 Mailand, Teatro alla Scala)

      Aristea (Giovanni Schmidt), componimento melodrammatico 1 Akt (komponiert 1823; UA 30. Mai 1823 Neapel, Teatro di S. Carlo)

    13. Alfredo il Grande (Alfred der Große; Andrea Leone Tottola), opera seria 2 Akte (komponiert 1823 in Neapel; UA 2. Juli 1823 Neapel, Teatro di S. Carlo)
    14. Il fortunato inganno (Der geglückte Schwindel; Andrea Leone Tottola), opera buffa 2 Akte (komponiert 1823 in Neapel; UA 3. Sept. 1823 Neapel, Teatro Nuovo)

      Uraufführung der revidierten Zoraide di Granata > Nummer 9 (7. Jan. 1824, Rom, Teatro Argentina)

    15. L'aio nell'imbarazzo (Der Erzieher (o. Schulmeister) in Verlegenheit; Iacopo Ferretti nach einer Komödie von Giovanni Giraud), opera buffa 2 Akte (Melodramma giocoso) (komponiert 1823/24 in Rom; UA 4. Febr. 1824 Rom, Teatro Valle); erweiterte Fassung als Don Gregorio (komponiert 1823/24 in Rom; UA 11. Juni 1826 Neapel, Teatro Nuovo)
    16. Emilia di Liverpool (Giuseppe Checcherini nach dem Melodrama von Scatizzi, Emilia di Liverpool [Basis-Quelle]), opera semiseria 2 Akte (Dramma semiseria) (komponiert 1824 in Neapel; UA 28. Juli 1824 Neapel, Teatro Nuovo); revidiert Fassung als L'eremitaggio di Liwerpool (UA 8. März 1828 Neapel, Teatro Nuovo)
    17. Alahor in Granata (Librettist unbekannt, vielleicht nach Ginès Perez de Hita, Guerras civiles de Grenada), opera seria 2 Akte (komponiert 1825 in Palermo; UA 7. Jan. 1826 Palermo, Teatro Carolino)
    18. Il Castello degl'invalidi (Librettist unbekannt), farce 1 Akt (komponiert 1826 (?) in Palermo; UA früh im Jahre 1826 (?), Palermo, Teatro Carolino (?), Autograph und alle Unterlagen verloren
    19. Elvida (Giovanni Federico Schmidt), opera seria 1 Akt (komponiert 1826 in Neapel; UA 6. Juli 1826 Neapel, Teatro di S. Carlo)
    20. Gabriella di Vergy (Andrea Leone Tottola (altes Textbuch für Colobrano) nach der Tragödie von Pierre du Belloy, Gabrielle de Vergy), opera seria 2 Akte (komponiert 1826 in Neapel; UA scheinbar keine in der originalen Form; UA einer Fälschung (Pasticcio) 29. Nov. 1869, Neapel, Teatro S. Carlo); revidiert > Nummer 59; revidiert 1869, 3 Akte (Giuseppe Puzone/Paolo Serrao) (29. Nov. 1869 Neapel, Teatro S. Carlo)
    21. La bella prigioneira (Librettist unbekannt), farce 1 Akt (komponiert 1826 (?) in Neapel/Rom (?); UA scheinbar keine), Partitur verloren
    22. Olivo e Pasquale (Iacopo Ferretti nach Olivo e Pasquale, Komödie von Antonio Sografi), opera buffa 2 Akte (Melodramma giocoso) (komponiert 1826 in Rom; UA 7. Jan. 1828 Rom, Teatro Valle)
    23. Otto mesi in due ore ossia Gli esiliati in Siberia (Acht Monate in zwei Stunden; Domenico Gilardoni nach Elisabeth ou Les exilés en Sibérie, Roman von Sophie Cottin [Basis-Quelle]; La fille de l'exilé ou Huit mois en deux heures, Bühnenstück von René Charles Guilbert de Pixérécourts), opera semiseria (opera romantica) 3 Akte (komponiert 1827 in Neapel; UA 13. Mai 1827 Neapel, Teatro Nuovo); revidiert 1832 als Gli esiliati in Siberia (Iacopo Ferretti) (4. Febr. 1832 Rom, Teatro Valle); revidiert 1834 für Turin (Iacopo Ferretti); nicht aufgeführt; revidiert 1839/40 für Paris als Elisabeth (Adolphe de Leuven/Léon-Lévy Runswick) (Dez. 1997 London, Covent Garden); revidiert 1853 als Elisabeth ou La Fille du proscrit di Uranio Fontana (31. Dez. 1853 Paris, Théâtre-Lyrique)
    24. Il borgomastro di Saardam (Der Bürgermeister von Saadam; Domenico Gilardoni nach einem Stück von Anne Honoré Joseph Mélesville, Jean-Toussaint Merle und Eugène Cantiran de Boirie), opera buffa 2 Akte (Melodramma giocoso) (komponiert 1827 in Neapel; UA 19. Aug. 1827 Neapel, Teatro Nuovo)
    25. Le convenienze ed incovenienze teatrali (Bräuche und Missbräuche am Theater oder Viva la Mamma!; Donizetti nach zwei Komödien von Antonio Sografi, Le convenienze teatrali und Le inconvenienze teatrali), farsa (Farce) 1 Akt (21. Nov. 1827 Neapel, Teatro Nuovo); revidiert (opera buffa 2 Akte) (komponiert 1827 in Naepel; UA 20. Sept. 1831 Mailand, Teatro Canobbian)

      I. Frühphase - Frühphase 2 - Entwicklung eines ausgeprägten Eigenstils. Ansatzweise "Oper der neuen Kürze"

    26. L'esule di Roma ossia Il proscritto (Der aus Rom verbannte oder Der Geächtete; Domenico Gilardoni nach L. Marchionni) opera seria 2 Akte (Melodramma eroico) (komponiert 1827 in Neapel; UA 1. Jan. 1828 Neapel, Teatro di S. Carlo

      UA der revidiert Emilia di Liverpool > Nummer 16 (Karneval 1828, Neapel, Teatro Nuovo)

    27. Alina, regina di Golconda oder La Regina di Golconda (Alina, Königin von Golconda; Felice Romani nach dem Roman von Stanislas Jean de Bouffler, La reine de Golconde [Basis-Quelle]; Michel-Jean Sedaine), opera semiseria (opera buffa) 2 Akte (Melodramma) (komponiert 1828 in Genua; UA 12. Mai 1828 Genua, Teatro Carlo Felice); revidiert Fassung 10. Okt. 1829 Rom
    28. Gianni da Calais (Johann von Calais; Domenico Gilardoni nach einem Roman von C.V. d'Arlincourt), opera semiseria 3 Akte (komponiert 1828 in Neapel; UA 2. Aug. 1828 Neapel, Teatro del Fondo)
    29. Il giovedì grasso o Il nuovo Pourceaugnac (Ein nützlicher Donnerstag; Domenico Gilardoni), farsa (Farce) 1 Akt (komponiert 1828 in Neapel; UA Herbst 1828 oder 26. Febr. 1829 Neapel, Teatro del Fondo)
    30. Il paria (Der Paria; Domenico Gilardoni nach einer Tragödie von Casimir Delavigne), opera seria 2 Akte (komponiert 1828/29 (?) in Neapel; UA 12. Jan. 1829 Neapel, Teatro di S. Carlo)
    31. Il castello di Kenilworth oder Elisabetta al Castello di Kenilworth Königin Elisabeth in Schloß Kenilworth; Andrea Leone Tottola nach Kenilworth, Roman von Walter Scott (Basis-Quelle), Victor Hugo), opera seria 3 Akte (Melodramma) (komponiert 1829 in Neapel; UA 6. Juli 1829 Neapel, Teatro di S. Carlo; 1830 für eine Mailänder Ausstellung revidiert
    32. Il diluvio universale (Die Sintflut; Domenico Gilardoni (Entwurf vom Komponisten) nach Die Bibel; Lord Byron, Heaven and Earth, eine Tragödie des Padre Ringhieri, Il diluvio u. a.), opera seria 3 Akte (Azione tragica-sacra) (komponiert 1829 (?)/30 in Neapel; Arbeitsunterbruch zur Komposition der farce Pazzi > Nr. 33; UA 28. Febr. 1830 Neapel, Teatro di S. Carlo; erweiterte Diluvio-Fassung 1833/34 (28. Jan. 1834 Genua, Teatro Carlo Felice)
    33. I pazzi per progetto (Die absichtlichen Narren; Domenico Gilardoni), farsa (Farce) 1 Akt (komponiert 1830 in Neapel; UA 7. Febr. 1830 Neapel, Teatro del Fondo)

      Fertigstellung/Uraufführung Il diluvio universale > Nummer 32 (28. 2. 1830 Neapel, Teatro San Carlo, Neapel)

    34. Imelda de' Lambertazzi (Andrea Leone Tottola), opera seria 2 Akte (Melodramma tragico) (komponiert 1830 in Neapel; UA 23. Aug. oder 5. Sept. 1830 Neapel, Teatro di S. Carlo

      Mittelphase - Prägender Einfluß Bellinis - Sporadische Wiederaufnahme der "Oper der neuen Kürze"

    35. Anna Bolena (Felice Romani nach dem Drama Henri VIII von Marie-Joseph de Chénier und der Tragödie Anna Bolena von Alessandro Ercole Graf Pepoli), opera seria 2 Akte (Tragedia lirica in due atti) (komponiert 1830 in Mailand/am Comersee; UA 26. Dez. 1830 Mailand, Teatro Carcano (alla Scala ?)

      Uraufführung des revidierten Castello di Kenilworth > Nummer 31 während der gleichen Karnevalssaison in Mailand

      Uraufführung der revidierten Convenienze (20. 4. 1831, Teatro della Canobbiana, Mailand)

    36. Francesca di Foix (Domenico Gilardoni nach der Farce von C.-S. Favart und Saint-Amans, Ninette à la cour), opera semiseria 1. Akt (komponiert 1831 in Neapel; UA 30. Mai 1831 Neapel, Teatro di S. Carlo
    37. La romanzesca e l'uomo nero (Die Romanschriftstellerin und der schwarze Mönch; Domenico Gilardoni), opera buffa (farsa) 1 Akt (komponiert 1831 in Neapel; UA 18. Juni 1831 Neapel, Teatro del Fondo
    38. Gianni di Parigi (Johann von Paris; Felice Romani (altes Textbuch für die Oper von Francesco Morlacchi) nach dem Textbuch von Saint-Juste für Boieldieus Oper Jean de Paris [1812]), op.comica (buffa) 2 Akte (komponiert 1831 in Neapel; UA 10. Sept. 1839 Mailand, Teatro alla Scala)
    39. Fausta (Domenico Gilardoni [nach dessen Tod von Donizetti fertiggestellt]), opera seria 2 Akte (Melodramma) (komponiert 1831 in Neapel; UA 12. Jan. 1832 Neapel, Teatro di S. Carlo
    40. Ugo conte di Parigi (Hugo, Graf von Paris; Felice Romani nach Blanche d'Aquitaine von Hippolyte-Louis-Florent Bis), opera seria 2 Akte (Tragedia lirica) (komponiert 1832 in Mailand; UA 13. März 1832 Mailand, Teatro alla Scala
    41. L'elisir d'amore (Der Liebestrank, Felice Romani nach Le Philtre, das Textbuch von Austin Eugène Scribe für Adams Oper [1831]) op. comica (buffa) (melodramma giocoso) 2 Akte (komponiert 1832 in Mailand; UA 12. Mai 1832 Mailand, Teatro alla (della) Canobbiana)
    42. Il furioso all'isola di San Domingo (Der Wahnsinnige von der Insel San Domingo; Iacopo Ferretti nach der Episode aus El ingenioso hidalgo Don Quijote de la Mancha (1. Teil, Kapitel XVI ff.) von Miguel de Cervantes Saavedra [Basis-Quelle]), opera semiseria 2 Akte (Melodramma in due atti) (komponiert 1832 in Neapel/Rom, Arbeitsunterbruch für Komposition der Sancia > Nr. 43; UA 2. Jan. 1833 Rom, Teatro Valle; mit Giorgio Ronconi (Cardenio)
    43. Sancia di Castiglia (Pietro Salatino), opera seria 2 Akte (Tragedia lirica) (komponiert 1832 in Neapel; UA 4. Nov. 1832 Neapel, Teatro di S. Carlo

      Fertigstellung/Uraufführung Furioso (2. 1. 1833, Teatro Valle, Rom)

    44. Parisina d'Este (Felice Romani nach der gleichnamigen Romanze von Lord George Gordon Noel Byron), opera seria 3 Akte (Melodramma in tre atti) (komponiert 1832 in Florenz; UA 17. Mai 1833 Florenz, Teatro della Pergola)
    45. Torquato Tasso (Iacopo Ferretti nach dem gleichnamigen Stück von Giovanni Rosini, Goethe u. a.), opera semiseria 3 Akte (Melodramma semiserio) (komponiert 1833 in Rom; UA 9. Sept. 1833 Rom, Teatro Valle), später auch Sordello in Trovatore oder Sordello
    46. Lucrezia Borgia (Felice Romani nach Victor Marie Hugos Drama Lucrèze Borgia), opera seria 1 Prolog, 2 Akte (Meldoramma in un prologo e due atti); andere, von der Zensur verlangte Titel für "revidierte" Libretti: Alfonso di Ferrara, Eustorgia di Romano, Giovanna Prima di Napoli, La Rinnegata, Elisa da Fosco, Nizza di Granata, Dalinda (komponiert 1833 in Mailand; UA 26. Dez. 1833 Mailand, Teatro alla Scala), für eine Neueinrichtung 1840 am gleichen Theater mit weiteren Stücken ergänzt

      Uraufführung des revidierten Diluvio Universale > Nummer 32 (Karneval 1833/34, Genua, Teatro Carlo Felice)

    47. Rosmonda d'Inghilterra (Felice Romani (altes Textbuch für eine Oper Coccias, 1829) nach den Legenden um Fair Rosamund [Basis-Quelle]), opera seria 2 Akte (Melodramma seria) (komponiert 1834 in Mailand (?)/Genua (?)/Florenz; UA 26. oder 27. Febr. 1834 Florenz, Teatro della Pergola); zensurierte Fassung 1837 für Neapel als Eleonora di Gujenna (nicht aufgeführt)
    48. Maria Stuarda (Maria Stuart; Giuseppe Bardari nach dem Drama Maria Stuart von Johann Christoph Friedrich von Schiller), opera seria 3 Akte (Tragedia lirica in tre atti) (komponiert 1834 in Neapel; UA 30. Dez. 1835 Mailand, Teatro alla Scala (mit Änderungen des Komponisten nach den Stilvorstellungen jener neuen Schaffensphase (III 1), "Malibran-Fassung")

      Buondelmonte (Pietro Salatino und Gaetano Donizetti nach einem unvollendeten Textbuch Felice Romanis), opera seria 2 Akte (Maria Stuarda mit von der Zensur erzwungenem neuem Text. Vorher als Alternativ-Libretto erwogen: Giovanna di Napoli) (komponiert 1834; UA 18. Okt. 1834 Neapel, Teatro di S. Carlo)

    49. Marino Faliero (Giovanni Emanuele Bidèra nach der gleichnamigen Tragödie von Jean François Casimir Delavigne; Lord Byrons Marino Faliero [Basis-Quelle]), opera seria 3 Akte (Azione tragico in tre atti) (komponiert 1834 in Neapel; UA 12. März 1835 Paris, Théâtre-Italien)
    50. Gemma di Vergy (Giovanni Emanuele Bidèra nach dem Drama Charles VII chez ses grands vassaux von Alexandre Dumas d. Ä.), opera seria 2 Akte (Tragedia lirica) (komponiert 1834 in Neapel (?)/Mailand (?); UA 26. Dez. 1834 Mailand, Teatro alla Scala)

      Uraufführung der revidierten Otto Mesi > Nummer 23 (28. 2. 1835, Turin, Teatro Carignano)

      Uraufführung des Marino Faliero > Nummer 49 (12. 3. 1835, Théâtre Italien)

    51. Lucia di Lammermoor (Salvatore Cammarano nach dem Roman The Bride of Lammermoor von Sir Walter Scott), opera seria 3 Akte, 7 Bilder (dramma tragico in due parti) (komponiert 1835 in Neapel; UA 26. Sept. 1835 Neapel, Teatro di S. Carlo (1. Fassung); 2. Fassung (6. Aug. 1839 Paris als Lucie de Lammermoor)

      Spätphase - Spätphase I "Oper der neuen Kürze"

    52. Belisario (Belisar; Salvatore Cammarano nach E. von Schenk; Jean-François Marmontel, Bélisaire), tragedia lirica 3 Akte (komponiert 1835/36 (?) in Neapel/Mailand (?)/Venedig (?); UA 4. Febr. 1836 Venedig, Teatro Fenice)

      Bereinigung und Uraufführung der Maria Stuara > Nummer 48a als Malibran-Fassung (30. 12. 1835, Mailand, Teatro alla Scala)

    53. Il campanello (di Notte oder dello speziale) (Die Nachtglocke; Das Glöckchen; Donizetti nach einem Vaudeville von Léon-Lévy Brunswick, Matheu-Barthélémy Troin und Victor Lhérie, La sonnette de nuit), farsa (Farce) 1 Akt (komponiert 1836 in Neapel; UA 1. Juni 1836 Neapel, Teatro Nuovo), revidiert 1837 (1837 Neapel, Teatro del Fondo)
    54. Betly ossìa La capanna svizzera (Betly oder Die Schweizer Hütte, Donizetti nach dem Textbuch von Augustin Eugène Scribe und Mélesville zur Oper Le Chalet von Adolphe Adam), farsa (opera giocosa) 1 Akt (komponiert 1836 in Neapel; UA 21. Aug. 1836 Neapel, Teatro Nuovo), reich erweiterte Version opera buffa 2 Akte (29. Okt. 1837 Palermo, Teatro Carolino)
    55. Pia de' Tolomei (Salvatore Cammarano nach Bartolomeo Sestini und Dante, Purgatorio, 5. Gesang [Basis-Quelle]), opera seria 2 Akte (komponiert 1836/37 (?) in Neapel/Genua (?)/Mailand (?)/Venedig (?); UA 18. Febr. 1837 Venedig, Teatro Apollo); revidiert 1837 (31. Juli 1837 Senigallia, Teatro La Fenice)

      Arbeitsunterbruch zugunsten Assedio di Calais > Nummer 56

    56. L'assedio di Calais (Die Belagerung von Calais; Salvatore Cammarano nach du Belloy, Le siège de Calais), opera seria 3 Akte (komponiert 1836 in Neapel; UA 19. Nov. 1836 Neapel, Teatro di S. Carlo; mit Paolo Barroilhet (Eutacchio), revidiert 1837 (8. Juli 1837 Neapel, Teatro di S. Carlo)

      Fertigstellung und Uraufführung der Pia de Tolomei > Nummer 55 (18. 2. 1837 Venedig, Teatro Apollo)

      Spätphase - Spätphase II, Schwanken zwischen selbstgewählten Extremen

    57. Roberto Devereux (ossia Il conte di Essex) (Salvatore Cammarano nach der Tragödie von Jacques Arsène François Polycarpe Ancelot, Elisabeth d'Angleterre), opera seria 3 Akte (komponiert 1837 in Neapel; UA 28. Okt. 1837 Neapel, Teatro di S. Carlo)
    58. Maria de Rudenz (Salvatore Cammarano nach A. Bourgeois, J.-G.-A. Cuvelier und J. de Mallian; die Tragödie von François Ancelot, La nonne sanglante), opera seria 3 Akte (komponiert 1837 Venedig; UA 30. Jan. 1838 Venedig, Teatro La Fenice)
    59. Gabriella di Vergy (Fassung 2) (Andrea Leone Tottola (vergl. mit Fassung 1., > Nummer 20), der neue 1. Akt von einem unbekannten Librettisten; nach der Tragödie von Pierre du Belloy, Gabrielle de Vergy), opera seria 2 Akte (komponiert 1838 in Neapel; UA 9. Nov. 1978 Belfast, Whitla Hall (Opera Rara unter der Leitung von Alun Francis)
    60. Poliuto (Salvatore Cammarano/Adolphe Nourrit nach Polyeucte, Tragödie von Pierre Corneille), opera seria 3 Akte (komponiert 1838 in Neapel; UA 30. Nov. 1848 Neapel, Teatro di S. Carlo)

      Les Martyrs (Die Märtyrer, August Eugène Scribe nach dem Poliuto-Libretto von Cammarano; Corneille, Polyeucte [Basis-Quelle]) grand opéra 4 Akte (umgearbeitete Fassung des Poliuto ) (komponiert 1839/40 in Paris; UA 10. April 1840 Paris, Opéra, mit Gilbert Duprez (Polyeucte)

    61. Le Duc d'Albe (Der Herzog von Alba; Augustin Eugène Scribe/Charles Duveyrier [später italienisch in drei Akten von Zanardini]), grand opéra (opera seria) 4 Akte (komponiert 1839 in Paris und während der folgenden Jahre; UA der Salvi-Zanardini-Version: 22. März 1882 Rom, Teatro Apollo), von Donizetti nicht vollendet; nach seinem Tod von seinem Schüler Matteo Salvi und einer überragenden Expertengruppe (Antonio Bazzini, Cesare Dominiceti und Amilcare Ponchielli) als italienische opera seria ( Il duca d'Alba ) fertiggestellt; UA einer stark gekürzten Fassung von Thomas Schippers (11. 6. 1959 Teatro Nuovo, Spoleto)

      Uraufführung des Gianni di Parigi (> Nummer 38), 10. 9. 1839, Mailand, Teatro alla Scala

    62. La fille du régiment (Die Regimentstochter, Jean-François Alfred Bayard/Jules-Henry Vernoy de Saint-Georges), opéra comique 2 Akte (komponiert 1839/40 (?) in Paris; UA 11. Febr. 1840 Paris, Opéra-Comique); UA einer von Donizetti veränderten und gekürzten italienischen Version (3. 10. 1840, Mailand, Teatro alla Scala); Übersetzung von Calisto Bassi als La figlia del reggimento

      Fertigstellung und Uraufführung von Les Martyrs > Nummer 60b (10. 4. 1840 Paris, Opéra)

    63. La Favorita (La Favorite) (Die Favoritin; ursprünglich: L'Ange de Nisida in drei Akten; Alphonse Royer/Gustave Vaëz nach Baculard d'Arnaud, Le comte de Comminges), grand opéra 4 Akte (komponiert 1839 (Ange de Nisida) und 1840 (Favorite) in Paris; UA 2. Dez. 1840 Paris, Grand Opéra)
    64. Adelia o La figlia dell'arciere (Adelia oder Die Tochter des Bogenschützen; Felice Romani (altes Textbuch für die Oper Coccias , 1834); Girolamo Maria Marini, der einen neuen 3. Akt schrieb, nach dem französischen Stück Adèle de Lusignan ou La fille de l'archer), opera seria 3 Akte (komponiert 1840/41 in Paris/Rom; UA 11. Febr. 1841 Rom, Teatro Apollo); EA Lissabon und Madrid 1842; London 1843
    65. Rita ou Le mari battu (Rita oder der geprügelte Ehemann; Gustave Vaëz), opéra comique 1 Akt (komponiert 1841 in Paris; UA 7. Mai 1860 Paris, Opéra-Comique)
    66. Maria Padilla (Gaetano Rossi (starke Mitarbeit Donizettis) nach der Tragödie von Jacques Arsène François Polycarpe Ancelot, Maria Padilla), opera seria 3 Akte (komponiert 1841 in Paris/Mailand; UA 26. Dez. 1841 Mailand, Teatro alla Scala)
    67. Linda di Chamounix (Gaetano Rossi nach La Grâce de Dieu von Adolphe Philippe d'Ennery und Gustave Lemoine), opera semiseria 3 Akte (1841/42) (komponiert 1842 in Mailand/Wien; UA 19. Mai 1842 Wien, Kärntnertortheater); erweitere Fassung 1842 (18. Nov. 1842 Paris, Théâtre-Italien)
    68. Don Pasquale (Michele Accursi (Pseudonym für Giovanni Domenico Ruffini) und Gaetano Donizetti nach dem Libretto Angelo Anellis für Pavesis Oper Ser Marc'Antonio [1810]), opera buffa (dramma buffo) 3 Akte (komponiert 1842 in Paris; UA 3. Jan. 1843 Paris, Théâtre-Italien)

      Unmittelbar nach der Vollendung des Rohentwurfs oder zur gleichen Zeit (?) Arbeit an Caterina Cornaro > Nummer 69

    69. Caterina Cornaro (Giacomo Sacchèro nach dem Textbuch von Jules Henri Vernoy Marquis de Saint-Georges zu der Oper La reine de Cypre von Halévy), opera seria 1 Prolog, 2 Akte (komponiert 1842 in Paris (halbvollendeter Rohentwurf) und 1843 in Wien; UA 12. Jan. 1844 Neapel, Teatro di S. Carlo (1. Fassung); 2. Fassung 2. Febr. 1845 Parma)

      Unmittelbar nach halber Vollendung des Rohentwurfs Arbeit an Maia die Rohan > Nummer 70

    70. Maria di Rohan oder Il Conte de Chalais (Salvatore Cammarano [altes Textbuch von Lockroy und Edmond Badon für Opern von Lillo und Ricci: Un Duello sotto Richelieu]), opera seria 3 Akte (komponiert 1842 in Paris (vollendeter Rohentwurf) und 1843 in Wien; UA 5. Juni 1843 Wien, Kärntnertortheater); erweitere Version 10. Nov. 1843 Paris, Théâtre-Italien

      Ausarbeitung und Uraufführung des Don Pasquale > Nummer 68 (3. 1. 1843, Paris, Théâtre Italien)

      Ausarbeitung der Caterina Cornaro > Nummer 69

      Ausarbeitung und Uraufführung der Maria di Rohan > Nummer 70 (15. 6. 1843 Wien, Kärntnertor-Theater)

    71. Dom Sébastien de Portugal (Augustin Eugène Scribe nach Paul Henri Fouchers Tragödie Don Sébastian de Portugal), grand opéra 5 Akte (komponiert 1843 in Wien und Paris; UA 13. Nov. 1843 Paris, Grand Opéra); revidierte Fassung (1845); in deutscher Übersetzung von Leo Herz als "Dom Sebastian" (6. Febr. 1845 Wien, Kärntnertortheater)

      Uraufführung der Caterina Cornaro > Nummer 69 (12. 1. 844, Neapel, Teatro San Carlo)

      Uraufführung des Poliuto > Nummer 60a (30. 11. 1848, Neapel, Teatro San Carlo)

      Uraufführung der Rita > Nummer 65 (7. 5. 1860, Paris, Opéra Comique)

      Uraufführung der gefälschten Gabriella di Vergy (Fassung 1), > Nummer 20 (29. 11. 1869, Neapel, Teatro San Carlo)

      Uraufführung des Duca (Fassung Salvi) > Nummer 61 (22. 3. 1182, Rom, Teatro Apollo)

      Uraufführung des Duca (Fassung Schippers) > Nummer 61 (11. 6. 1959, Spoleto, Teatro Nuovo)

      Uraufführung des Pigmalione > Nummer 1 (13. 10, 1961, Bergamo, Teatro Donizetti)

      Uraufführung der Gabriella di Vergy (Fassung 2) > Nummer 59 (9. 11. 1978, Belfast)

      Ne m'oubliez pas (Jules Henri Vernoy Marquis de Saint-Georges), Oper 3 Akte (komponiert 1843, unvollendet), CD-Einspielung: 1979

      operone