Flotow, Friedrich (Adolph Ferdinand) von
* 27. Apr. 1812 in Teutendorf bei Sanitz (Mecklenburg)
† 24. Jan. 1883 in Darmstadt
Komponist

Bühnenwerk

I. Opern

  • Pierre et Cathérine (Jules Henri Vernoy de Saint-Georges), Oper 2 Akte (1830/31; 1833 Paris), deutsch als Peter und Kathinka (Gabillon) (1834 Ludwigslust)
  • Alfred der Große (Theodor Körner), Oper 2 Akte (um 1833-1835, keine Aufführung bekannt)
  • Rob Roy (ursprünglich Rob le Barbe ) (Paul Duport/Pierre-Jean-Baptiste Desforges, nach Walter Scott), opéra comique 1 Akt (Sept 1836 Royaumont)
  • Sérafine (Desforges, nach Frédéric Soulie[r]), opéra comique 2 Akte (1836; 30. Okt. 1836 Royaumont)
  • Alice (Comte Honoré de Sussy/Darnay de Laperrière), opéra comique 2 Akte (1837; 8. April 1837 Paris, Hôtel Castellane)
  • La Lettre du préfet (Edouard Bergounioux), opéra comique 1 Akt (1837; 1837 Paris, Salon Gressier; umgearbeitet und neu instrumentiert 1868)
  • Le Comte de Saint-Mégrin (La Duchesse de Guise) (François und Charles de la Bouillerie, nach Alexandre Dumas d.Ä., Henri III et sa cour), Oper 3 Akte (1838; 10. Juni 1838 Royaumont); revidiert als Le Duc de Guise (3. April 1840 Paris, Théâtre Ventadour); deutsch als Die Herzogin von Guise (frei bearbeitet nach dem Französischen von Friederike Ellemenreich) (24. Febr. 1841 Schwerin); Fassung von 1838 revidiert als Der Graf von Saint Mégrin (deutsch von Theobald Rehbaum) (1875; 1883 Köln)
  • Lady Melvil ( Vernoy de Saint-Georges/Adolphe de Leuven), opéra comique 3 Akte (1838; 15. Nov. 1838 Paris, Théâtre de la Renaissance) (zusammen mit Grisar und unter dessen Namen)
  • L'Âme en peine (L'Âme jalouse) (Vernoy de Saint Georges), Oper 2 Akte (1838; 29. Juni 1846 Paris, Opéra); deutsche Bearbeitung als
    Der Förster (Georg Nikolaus Bärmann) (1847 Wien); englisch als Leoline (1848 London); polnisch als Paola (L. Matuszyński); italienisch als Paula, l'orfana tradita (Calisto Bassi) (1852 Lissabon); italienisch als Il boscaiuolo ossia L'anima tradita (Calisto Bassi) (1872 Turin)
  • L'Eau merveilleuse (Thomas Marie François Sauvrage), opéra bouffe 2 Akte (1839; 30. Jan. 1839 Paris, Théâtre de la Renaissance) (zusammen mit Grisar und unter dessen Namen); selbständige Neubearbeitung als Das Wunderwasser (Markwort) (1849; 1851 Lemberg)
  • Le Naufrage de la Méduse (Der Schiffbruch der Medusa; Hippolyte und Théodore Cogniard); Oper 2 Akte (1839; 31. Mai 1839 Paris, Théâtre de la Renaissance) (1. Akt von August Pilati); deutsche Umarbeitung als Die Matrosen (W. Friedrich [Friedrich Wilhelm Riese]) (1841/42; 23. Dez. 1845 Hamburg), beim Brand des Hamburger Stadttheaters vernichtet
  • Les Pages de Louis XI (Thédore de Villeneuve/Daniel-Alexandre-François Barrière), (1840 Paris, Théâtre de la Renaissance)
  • Une aventure de Scaramouche (Desforges), 2 Akte (1842 Versailles), Musik: Ricci (1834), bearbeitet von Flotow
  • L'Esclave de Carmoëns (Vernoy de Saint-Georges), opéra comique 1 Akt (1843; 1. Dez. 1843 Paris, Opéra-Comique); Neubearbeitung als Indra, das Schlangenmädchen , romantische Oper 3 Aufzüge (Gustav Heinrich Gans zu Putlitz) (1852; 18. Dez. 1852 Wien, Kärntnertortheater); Umarbeitung als Zora l'enchanteresse (Vernoy de Saint-George) (1878 Paris); als Alma l'incantatrice 4 Akte (italienisch von Achille Lauzières de Thémines) (9. April 1878 Paris, Théâtre-Italienne); deutsch nach der ital. Fassung) von Alfred Wolzogen (1879 Schwerin)
  • Alessandro Stradella (Wilhelm Friedrich [Friedrich Wilhelm Riese]), romantische Oper 3 Aufzüge (1843/44; 30. Dez. 1844 Hamburg, Stadttheater) (nach dem gleichnamigen Werk von 1837) [siehe auch Stradella ]
  • Martha oder Der Markt von Richmond (Wilhelm Friedrich [Friedrich Wilhelm Riese]), romantisch-komische Oper 4 Aufzüge (1847; 25. Nov. 1847 Wien, Kärntnertortheater (nach dem Ballett Lady Harriette ou La Servante de Greenwich von 1844)
  • Die Großfürstin Sophia Catharina (Sophia Catharina oder Die Großfürstin) (Charlotte Bich-Pfeiffer) (1850; 19. Nov. 1850 Berlin, Königliche Oper)
  • Rübezahl (Gustav Heinrich Gans zu Putlitz), romantische Oper 3 Akte (1852; Privataufführung 13. Aug. 1852 Retzin, öffentlich 26. Nov. 1853 Frankfurt/M.); Neubearbeitung von Rudolf Senger 1934
  • Albin oder Der Pflegesohn (Salomon Hermann von Mosenthal, nach dem Vaudeville Les Deux Savoyards), Oper 3 Akte (1855/56; 12. Febr. 1856 Wien, Kärntnertortheater); revidiert als Der Müller von Meran (Friedrich Tietz) (1859 Königsberg)
  • Le Vannier (Vernoy de Saint Georges/Léon Halévy, eigentlich Heymann Lévy) (1856 für Paris, nicht aufgeführt); umgearbeitet russisch als Naida, Oper 3 Akte (11. Dez. 1865 St. Petersburg); deutsch von Franz von Dingelstedt (nicht aufgeführt); italienisch von Justus Eisner (1873 Mailand)
  • Johann Albrecht, Herzog von Mecklenburg (später Andreas Mylius betitelt) (Eduard Hobein), historische Festoper 3 Akte (1857; 26. Mai 1857 Schwerin)
  • Pianella (Emil Pohl nach Pergolesi, La serva padrona), komische Oper 1 Akt (1857; 27. Dez. 1857 Schwerin); französisch von Saint-Yves (eigentlich Édouard Déaddé) und Actave Fété (1860 Paris)
  • La Veuve Grapin (Veuve Camus) (Die Witwe Grapin; Philippe Auguste Pittaud de Forges), opérette 1 Akt (1859; 21. Sept. 1859 Paris, Bouoffes parisiens); als Madame Bonjour (1. Juni 1861 Wien, Theater am Franz-Joseph-Kai); deutsch von Markwort als Die Witwe Grapin (1862 Berlin); für den Rundfunk bearbeitet von Siegfried Anheißer (1929 Köln); eine auch musikalisch erweiterte Neugestaltung von Hans Stüwe als Die unverhoffte Heirat (1947 Berlin); als erste deutsche Fernsehoper von Hans Wilhelm Kulenkampff eingerichtet und 1954 von Hamburg gesendet
  • Zilda ou La Nuit des dupes (Conte de mille et une nuits) (Vernoy de Saint-Georges/Henri-Charles Chivot ), opéra comique 2 Akte (1861; 28. Mai 1866 Paris, Opéra-Comique); deutsch von Moritz Anton Grandjean, Textumgestaltung durch Richard Genée (1867 Prag); Neubearbeitung von Benno Bardi als Fatme oder die Macht der Betrogenen (1925 Berlin); italienisch von Giuseppe Zaffira
  • Der Königsschuß (Theodor Schloepke), Divertissement (22. Mai 1864 Schwerin)
  • La Châtelaine/Der Märchensucher (Grandjean), Oper 2 Akte (1865; nicht aufgeführt)
  • Am Runenstein (Richard Genée), Oper 2 Abteilungen I.: Das Inselfest 2 Akte, II.: Traum und Erwachen 4 Bilder (1868; 13. April 1868 Prag, Ständetheater) (mit Genée)
  • Die Musikanten (Richard Genée), komische Oper 3 Akte (1869, vollendet 1881/82; 19. Juni 1887 Mannheim, Nationaltheater); italienisch als I musicisti (Mario Leoni)
  • Sakuntala (Carlo d'Orneville nach Wolzogens Bühnenbearbeitung der Sakuntula des Kalidasa) (1869 Schwerin); Revision der italienischen Textvertonung durch Grandjean (1878-1882)
  • L'Ombre (Sein Schatten; Vernoy de Saint-Georges/Adolphe Charles de Leuven?), opéra comique 3 Akte (7. Juli 1870 Paris, Opéra-Comique); deutsch von Genée als Ein Schatten (1871 Wien); italienisch von Lauzières de Thèmines als L'ombra (1871 Genua); Neubearbeitung als Sein Schatten (Siegfried Scheffler) (1933)
  • La Fleur d'Harlem (Saint-Georges/de Lauven nach Alexandre Dumas d.Ä., LeTulipe noir), (1871/72 begonnen); italienisch von Leoni (1876 Turin)
  • Rosellana (Lauzières de Thémines), Oper 3 Akte (komponiert ab 1877; Proben in Paris ab Anfang 1878, nicht aufgeführt)
  • Der hölzerne Säbel (Ludwig Gabillon nach August von Kotzebue)

    II. Ballette

  • Lady Harriette ou La Servante de Greenwich (Vernoy de Saint-Georges/Joseph Mazilier, Ballettmeister der Pariser Oper nach dem Vaudeville La Comtesse d'Egmont), Ballatt 3 Akte (21. Febr. 1844 Paris, Opéra) (2. Akt von Friedrich Burgmüller, 3. Akt von E.-M.-E.Deldevez)
  • Die Libelle (La Demoiselle ou Le Papillon ou Dolores) (Markwort), Ballett 2 Akte (1856; 1856 Doberan und Schwerin)
  • Die Gruppe der Thetis (Markwort), Ballett (18. Aug. 1858 Schwerin)
  • Der Tannkönig, ein Weihnachtsmärchen (Eduard Hobein), Ballett (1861; 22. Dez. 1861 Schwerin); Neubearbeitung (Alexandrine Rossi) von Lothar Jansen als Tannkönig, ein Waldmärchen (nach Hobein) (1917 Schwerin)
  • Boris Blacher schuf 1941 ein Ballett mit dem Titel Das Zauberbuch von Erzerum (Adrienne Mierau) aus nachgelassener Musik von Flotow, das 1942 in Stuttgart uraufgeführt wurde

    III. Einlagen und Schauspielmusiken

    IV. Melodramen

    operone