Kanne, Friedrich August
* 8. März 1778 in Delitzsch (Sachsen)
+ 16. Dez. 1833 in Wien
Komponist, Musikschriftsteller und Dramatiker

Bühnenwerk

  • Orpheus und Euridice (Friedrich August Kanne), Große Oper 2 Akte (1807 Wien)
  • Miranda oder Das Schwert der Rache (Friedrich August Kanne), Heroisch-komische Oper 3 Akte (1811 Wien)
  • Johann Ludwig Ferdinand Deinhardstein, Deutscher Sinn, Schauspielmusik (1813 Wien)
  • Ludwig Wieland, Die Belagerten, Schauspielmusik (1813 Wien)
  • Schloß Theben oder Der Kampf der Flußgötter (Friedrich August Kanne), Zauberoper 2 Akte (z.T. bereits 1810 abgeschlossen; 1818 Wien)
  • Die eiserne Jungfrau (Friedrich Ludwig Karl von Biedenfeld), Melodrama 4 Akte (1822 Wien)
  • Malvina oder Putzerls Abenteuer (Albin Pfaller), Zauberspiel 2 Akte (1823 Wien)
  • Lindane oder Die Fee und der Haarbeutelschneider (Adolf Bäuerle), Zauberspiel 3 Akte (1824 Wien)
  • Die Zauberschminke oder Das Land der Erfindungen (Adolf Bäuerle), Zauberspiel 3 Akte (1825 Wien)
  • Der Untergang des Feenreiches (Carl Meisl), Romantisches Gemälde 2 Akte (1826 Wien)
  • Philipp und Suschen oder Der falsche Jupiter (Kilian Joseph Schickh), Zauberspiel 2 Akte (1832 Wien)
  • Die Mainacht oder Der Blocksberg (Friedrich August Kanne), Oper 3 Akte (1834 Berlin)
  • ferner Beiträge zu weiteren Bühnenwerken, u.a. Die gute Nachricht (Georg Friedrich Treitschke), Singspiel 1 Akt (Nr. 6; Schlußchor von Beethoven [WoO 94] Wien)

    list home