Knittel, Krysztof Jakub
* 1. Mai 1947 in Warschau
Komponist, Performer und Tonregisseur

Bühnenwerk

  • Objazd (Umweg), musikalisches Ereignis für Violoncello, Schlagzeug, Klavier und Tonband (1974; 1974 Warschau)
  • Glückspavillon dla Kasi (für Kate) für Tuba und Tonband (1978; 1978 Breslau)
  • Głos kobiecy (Stimme der Frau; Krysztof Knittel nach Rafał Wojaczek), Ballett für Schlagzeug und Tonband (1980; 1980 Łódź)
  • Świarło, Monolog für eine Schauspielerin (1981; 1981 Krakau)
  • Szatan w Goraju (Satan in Goray, Krysztof Knittel nach Issac Bashevis Singer), Ballett (1993; 1994 Philadelphia)
  • Der Erwählte (Marek Wortmann nach Thomas Mann), Ballett (1995; 1996 Polnisches Fernsehen)
  • Przebudzenia (Erwachen; Piotr Bikont nach Oliver Sachs), Ballett (1998; 1998 Poznán)
  • The Heartpiece - Double Opera, komponiert mit John King (Krysztof Knittel/John King, basierend auf Herzstück von Heiner Müller), Kammeroper (1999; 1999 Warschau)
  • Spiegelverkerte Reise (Piotr Bikont), Singspiel (2001; 2001 Berlin)

    list home