Lachner, Ignaz
* 17. Sept. 1807 in Rain am Lech (Oberbayern)
+ 25. Febr. 1895 in Hannover
Komponist und Dirigent
Bruder des Franz Lachner

  • ab 1824 Organist in Wien, hier auch Vizekapellmeister am Kärntnertortheater
  • 1831 Hofmusikdirektor in Stuttgart
  • ab 1836 in München
  • ab 1853 1. Kapellmeister in Hamburg
  • ab 1858 Hofkapellmeister in Stockholm
  • 1861-75 1. Kapellmeister in Frankfurt/M
  • schrieb auch Kirchen- Kammer- und Orchestermusik

    Bühnenwerk

    I. Opern

  • Der Geisterturm (Hanisch), komische Oper 3 Akte (1837 Stuttgart)
  • Die Regenbrüder (Eduard Mörike und H. Kurz), Oper 2 Akte (20. Mai 1839 Stuttgart)
  • Loreley (Molitor und Wendling), große romantische Oper 4 Akte (1846 München)

    II. Singspiele, Possen, Schauspiele mit Gesang

  • Die verkaufte Bärenhaut, Singspiel 1 Akt (1827 Wien)
  • Die beiden Pachter (L. Schneider nach Buchstone), Drama 2 Akte mit Gesang und Tanz (1834 Stuttgart)
  • Don Cesar von Bazano (L. Hölken nach Dennery), Schauspiel 5 Akte mit Gesang und Tanz (1846 München)
  • Baron Beisele und sein Hofmeister Dr. Eisele (Lorenz Feldmann), Lokalposse mit Gesang 3 Akte, unter Verwendung von Musik von Dittersdorf , Donizetti, Mozart, Meyerbeer, Rossini, Wener (1847 München)

    III. Alpenszenen

    IV. Ballette

    V. Szenen, Melodramen

    list home