Lannoy, Heinrich Eduard Josef von
* 3. Dez. 1787 in Brüssel
+ 28. März 1853 in Wien
Komponist

Bühnenwerk

I. Opern

  • Margarethe oder Die Räuber (Heinrich Lannoy nach dem Französischen von Cammaille), Oper 1 Akt (1813; 11. Mai 1814 Graz, Nationaltheater)
  • Olindo und Sophronia, Oper 3 Akte (1815)
  • Rosa oder Die Einsiedeley in den Alpen, Oper 3 Akte (1816)
  • Die Morlaken (Heinrich Lannoy nach dem Italienischen von Joseph August Rossi), Oper 2 Akte (1817; 9. Nov. 1817 Graz, Nationaltheater)
  • Libussa, Böhmens erste Königin (Heinrich Lannoy), Oper 2 Akte (1818; 1818 oder 1819 in Brünn)
  • Die Europäer in Ostindien (Carl Meisl), Oper 3 Akte (1823)
  • I due forzati, Oper (1825 Wien)
  • Der Schreckenstein, Oper 3 Akte (1825)
  • Des Liedes Macht (Ignaz Franz Castelli), Oper (1826), unvollständig
  • Schloß Darville, Oper 3 Akte (1839), unvollständig
  • außerdem das Bruchstück einer unbekannten Oper (Georg Ernst von Hofmann) (1824)

    II. Singspiele

  • Jery und Bätely (Goethe), Singspiel 1 Akt (1816)
  • Kätly, Singspiel 1 Akt (1827; 24. April 1827 Wien, Hofoperntheater)
  • Zauberer Papagei und König Bär, Zaubererspiel 2 Akte (1830)

    III. Melodramen

  • Ein Uhr oder Der Zauberbund um Mitternacht (Wilhelm Vogel nach dem Englischen von Matthew Gregory Lewis), Melodram 3 Akte (1822; 21. Nov. 1822 Wien, Theater an der Wien)
  • Der Mörder, Melodram 3 Akte (1822; 1823 Wien)
  • Carlos Romaldi (nach der Oper Carlo Fioras [1810 München] von F. Fränzl), Melodram (22. Aug. 1822 Wien, Theater an der Wien)
  • Emmy Teels (nach René-Charles Guilbert de Pixérécourt von Ignaz Franz Castelli), Melodram 3 Akte (1823; 20. Mai 1823 Wien, Theater an der Wien)
  • Die beiden Galeerensklaven (Pleugmaker nach dem Französischen), Melodram 3 Akte (1823; 2. Aug. 1823 Wien, Theater an der Wien)
  • Der Löwe von Florenz, Melodram (1823 Wien)
  • Abu, der schwarze Wundermann (nach dem Englischen von Lannoy), Melodram 4 Akte (1826)
  • ferner Schauspielmusiken

    list home