Schenker, Friedrich
* 23. Dez. 1942 in Zeulenroda (Thüringen)
Komponist

  • 1961-64 Studium (Komposition und Posaune) an der Hochschule für Musik in Ostberlin; Fortsetzung der Studien an der Leipziger Musikhochschule
  • 1964-82 Solo-Posaunist im Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig
  • 1970 Mitbegründer der Gruppe neue Musik Hanns Eisler Leipzig
  • 1973-75 Meisterschüler an der Ostberliner Akademie der Künste bei Paul Dessau
  • 1982 Berater für zeitgenössische Musik am Gewandhaus zu Leipzig
  • 1986 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin
  • Lebt seit 1990 in Berlin
  • Auswahl einiger Werke:
    Danton-Fragmente-Kommentare ; (1988) für Posaune solo;
    ...ins Endlose... (1992) für großes Orchester;
    Sinfonie für Streichinstrumente (1993), Auftragswerk des Gewandhauses Leipzig;
    U-Musik Nr. 1 - Kommunizierende Röhren (1996) für Posaunen und Blechbläser, Auftragswerk des Ulmer Theaters

    Bühnenwerk

  • Kammerspiel II "Missa nigra" (lateinische Messe/Alfred Polgar/Heinrich von Kleist/Theodor Körner) für 7 Instrumentalisten, Dirigent, Schauspieler, Synthesizer, Tonband, Live-Elektronik und bildende Künstler (1979 Leipzig, Altes Rathaus)
  • BÜCHNER (Klaus Harnisch), Oper für Soli, Chöre und Orchester (1979; 1987 Berlin, Deutsche Staatsoper)
  • Bettina (Karl Mickel nach Bettina von Arnim), Oper für eine Darstellerin (Mezzosopran), Kinderchor, Tonband und Ensemble (1982; 1987 Berlin, Theater im Palast)
  • Les Liaisons dangereuses/Gefährliche Liebschaften (Karl Mickel nach dem Briefroman Les liaisons dangereuses von Choderlos de Laclos), opera seria 2 Akte für Soli und Orchester (1993; 17. April 1997 Ulm, Opernhaus)
  • (N(A(CH)T) (Novalis/Vladimir Majakovskij/Sergej Esenin/James Joyce/Søren Kierkegaard), Theater für 10 Instrumente (1995; 1996 Witten, Theatersaal)
  • Johann Faustus (Hanns Eisler/Friedrich Schenker), Oper für Soli, Chor und Orchester (2001; 2004 Kassel, Staatstheater)

    list home