Sommer, Hans (Friedrich August)
eigentlich Hans Zincke, Zincken genannt Sommer
Pseudonym E. T. Neckniz
* 20. Juli 1837 in Braunschweig
+ 26. April 1922 in Braunschweig
Physiker, Mathematiker, Komponist und Reformator des musikalischen Urheberrechts

Bühnenwerk

  • Der Nachtwächter (E. T. Neckniz), Operette 1 Akt o.Op. (1865 Braunschweig)
  • Loreley (Gustav Gurski), Bühnenspiel 3 Akte op. 13 (1891 Braunschweig)
  • Saint Foix (Hans von Wolzogen nach Alexandre Duval), heiteres Bühnenspiel 1 Akt op. 20 (1894 München)
  • Der Meermann (Hans von Wolzogen), nordische Legende 1 Akt op. 28 (1896 Weimar)
  • Augustin (Hans von Wolzogen), Fasnachtspiel 1 Akt op. 32 (nicht aufgeführt)
  • Rübezahl und der Sackpfeifer von Neiße (Eberhard König), Dichtung und Musik 4 Akte op. 36 (1904 Braunschweig)
  • Riquet mit dem Schopf (Eberhard König), Märchenspiel 3 Akte op. 38 (1907 Braunschweig)
  • Der Waldschratt (Eberhard König), Spiel 3 Akte op. 42 (1912 Braunschweig)

    list home