Strauss, Richard (Georg)
* 11. Juni 1864 in München
+ 8. Sept. 1949 in Garmisch
Komponist und Dirigen

Bühnenwerk

I. Opern

  • Guntram. In drei Aufzügen (Richard Strauss) op. 25 TrV 168 (Textbuch: Sommer 1887 - 17. März 1892, Revision 3. Akt abgeschlossen 24. Nov. 1892; Musik: Skizzen/Particell: 1. Akt: Febr. 1892 - 1. Juni 1892, 2. Akt: Juni 1892 - 18. Okt. 1892, 3. Akt: 1. - 24. Dez. 1892, Partitur: 1. Akt: 29. Dez. 1892 - 27. Febr. 1893, 2. Akt: 15. März - 4. Juni 1893, 3. Akt: beendet 5. Sept. 1893; 10. Mai 1894 Weimar, Großherzogliches Hoftheater; Dirigent: Richard Strauss, Regisseur: Ferdinand Wiedey), gedruckt München 1894/95 (Widmung: Josephine und Franz Strauss [Vater]); revidiert (10. Juli 1934; 29. Okt. 1940 Weimar, Deutsches Nationaltheater; Dirigent: Paul Sixt), Druck: Berlin 1934
  • Feuersnot. Ein Singgedicht in einem Aufzuge (Ernst von Wolzogen) op. 50 TrV 203 (Skizzen/Particell: Sept. - 30. Dez. 1900, Partitur 1. Jan. - 22. Mai 1901; 21. Nov. 1901 Dresden, Hoftheater; Dirigent: E. von Schuch, Regisseur: Maximilian Moris), Druck: Berlin 1901/02 (Widmung: Friedrich Rösch)
  • Salome. Musikdrama in einem Aufzuge (Oscar Wilde; deutsche Übersetzung von Hedwig Lachmann) op. 54 TrV 215 (Skizzen/Particell: 27. Juli 1903 - 26. Sept. 1904, Partitur: 27. Nov. 1904 - 20. Juni 1905, Salomes Tanz bis 30. Aug. 1905; 9. Dez. 1905 Dresden, Königliches Opernhaus; Dirigent: E. von Schuch, Regisseur: Willi Wirk), Druck: Berlin 1905 (Widmung: Edgar Speyer)
  • Elektra. Tragödie in einem Aufzuge (Hugo von Hofmannsthal) op. 58 TrV 223 (Skizzen/Particell: seit März 1906 - Juli 1908, Partitur: 7. Okt. 1907 - 22. Sept. 1908; 25. Jan. 1909 Dresden, Königliches Opernhaus; Dirigent: E. von Schuch, Regisseur: Georg Toller), Druck: Berlin 1908/09 (Widmung: Natalie und Willy Levin)
  • Der Rosenkavalier. Komödie für Musik in drei Aufzügen (Hugo von Hofmannsthal) op. 59 TrV 227 (Skizzen/Particell: 1. Akt: Ende April - 27. Juni 1909, 2. Akt: Aug. - 6. Okt. 1909, 3. Akt: 2. Mai - 18. Sept. 1910, Partitur: 1. Akt: 7. Okt. - 20. Dez. 1909, 2. Akt: 6. Jan. - 3. April 1910, 3. Akt: 5. Juli - 26. Sept. 1910; 26. Jan. 1911 Dresden, Königliches Opernhaus; Dirigent: E. von Schuch, Regisseur: Georg Toller), Druck: Berlin 1910/11 (Widmung: Familie Georg Pschorr)
  • Ariadne auf Naxos. Oper in einem Aufzuge. Zu spielen nach dem 'Bürger als Edelmann' des Molière (Hugo von Hofmannsthal) op. 60 TrV 228 (Skizzen/Particell: Mai 1911 - nach 12. April 1912, Partitur: Nov. 1911 - 25. April 1912 [nur die Oper] bzw. bis 22. Juli 1912 [inklusive Bürger als Edelmann ]; 25. Okt 1912 Stuttgart, Kleines Haus des Hoftheaters; Dirigent: R. Strauss, Regisseur: Max Reinhardt), Druck: Berlin 1912 (Widmung: Max Reinhardt [beide Fassungen])
  • 2. Fassung: Ariadne auf Naxos. Oper in einem Aufzuge nebst einem Vorspiel (Hugo von Hofmannsthal) op. 60 (II) TrV 228a (Skizzen/Particell: 15. April 1915 - 27. Mai 1916, Partitur: 30. Mai - 19. Juni 1916 [Vorspiel]; 4. Okt. 1916 Wien, K. K. Hof-Operntheater; Dirigent: Fr. Schalk, Regisseur: Wilhelm von Wymetal), Druck: Berlin 1916
  • Die Frau ohne Schatten. Oper in drei Akten (Hugo von Hofmannsthal) op. 65 TrV 234 (Skizzen/Particell: 1. Akt: Jan. [?] - 20. Aug. 1914, 2. Akt: Juli/Aug. - 26. Okt. 1914, 3. Akt: Mai 1915 - 15. Sept. 1916, Partitur: 1. Akt: 1. Juni - 20. Aug. 1915, 2. Akt: Dez 1915 (?) - 4. Mai 1916, 3. Akt: Nov. 1916 (?) - 24. Juni 1917; 10. Okt. 1919 Wien, Staatsoper; Dirigent: Fr. Schalk, Regisseur: Hans Breuer), Druck: Berlin 1919
  • Intermezzo. Eine bürgerliche Komödie mit sinfonischen Zwischenspielen in zwei Aufzügen (Richard Strauss) op. 72 TrV 246 (Text: Juli 1917 - ?; Skizzen/Particell: 1. Akt: Mai (?) - 1. Okt. 1918, 2. Akt: 1. Entwurf bis 15. Febr. 1919, 2. Entwurf Febr./Mai 1919, 3. Entwurf 1. Juni - 22. Juli 1919, 4. Entwurf 28. Juli 1919/16. Juli 1922/23. Sept. - 31. Okt. 1922, Partitur: 1. Akt 4. Dez. 1919 - 21. Juli 1921, 2. Akt: 1. Dez. 1922 - 21. Aug. 1923; 4. Nov. 1924 Dresden, Sächsisches Staatstheater, Opernhaus; Dirigent: Fritz Busch, Regisseur: Alois Mora), Druck: Berlin 1924 (Widmung: Franz Strauss [Sohn])
  • Die Ägyptische Helena. Oper in zwei Aufzügen (Hugo von Hofmannsthal nach Homer, Euripides und Goethe) op. 75 TrV 255 (Skizzen/Particell: 1. Akt: seit Okt. 1923, 2. Entwurf bis 12. Aug. 1924, 3. Entwurf bis 28. Okt. 1925; 2. Akt: Jan. 1925 - 11. Okt. 1926, Partitur: 1. Akt bis 1. Mai 1926; 2. Akt bis 8. Okt. 1927; 6. Juni 1928 Dresden, Sächsisches Staatstheater, Opernhaus; Dirigent: Fritz Busch, Regisseur: Otto Erhard, mit Elisabeth Rethberg, Maria Rajdl, Curt Taucher), Druck: Berlin 1928 (Widmung: Heinz Tietjen); neue Fassung der Wiener Staatsoper (Skizzen/Particell und Partitur: 15. Jan. 1933 (?); 14. Aug. 1933 Salzburg, Festspielhaus; Dirigent: Clemens Krauss, Regisseur: Lothar Wallerstein), Druck: Berlin 1933 (Widmung: Heinz Tietjen)
  • Arabella. Lyrische Komödie in drei Aufzügen (Hugo von Hofmannsthal nach der Novelle Lucidor, Figuren zu einer ungeschriebenen Komödie [1910] und dem Lustspielentwurf Der Fiaker als Graf [1925]) op. 79 TrV 263 (Skizzen/Particell: 1. Akt: 1. Fassung Sept. 1928 - 22. Sept. 1929, 2. Fassung bis 30. Juli 1930, 2. Akt: bis 8. Juni 1931, 3. Akt: bis 26. Nov. 1931, Partitur: 1. Akt 13. Dez. 1931 - 6. März 1932, 2. Akt: ? - 6. Juni 1932, 3. Akt: ? - 12. Okt. 1932; 1. Juli 1933 Dresden, Sächsisches Staatstheater Opernhaus; Dirigent: Clemens Krauss, Regisseur: Josef Gielen, Titelpartie: Viorica Ursuleac), Druck: Berlin 1933 (Widmung: Alfred Reucker und Fritz Busch)
  • Die schweigsame Frau. Komische Oper in drei Aufzügen frei nach Ben Johnson (Stefan Zweig nach der Komödie 'Epicoene or The Silent Woman' von Ben Jonson in der Übersetzung von Johann Ludwig Tieck als 'Epicoene oder Das stumme Mädchen' ) op. 80 TrV 265 (Skizzen/Particell: 1. Akt: 1. Okt. 1932 - 11. März 1933, 2. Akt: März - 17. Juni 1933, 3. Akt bis 30. März 1934, Partitur: 1. Akt 1. Nov. 1933 - 19. Jan. 1934, 2. Akt Mai - 24. Aug. 1934, 3. Akt bis 20. Okt 1934, Ouvertüre 17. Jan. 1935; 24. Juni 1935 Dresden, Sächsisches Staatstheater, Opernhaus; Dirigent: Karl Böhm, Regisseur: Josef Gielen), Druck: Berlin 1935
  • Friedenstag. Oper in einem Aufzug (Joseph Gregor) op. 81 TrV 271 (Skizzen/Particell: Dez. (?) 1935 - 24. Jan. 1936, Partitur: ? - 16. Juni 1936; 14. Juli 1938 München, Bayerische Staatsoper, Nationaltheater, Dirigent: Clemens Kraus, Regisseur: Rudolf Hartmann), Druck: Berlin 1938 (Widmung: Viorica Ursuleac, Clemens Kraus)
  • Daphne. Bukolische Tragödie in einem Aufzug (Joseph Gregor) op. 82 TrV 272 (Skizzen/Particell: bis 9. Nov. 1937, Partitur: bis 24. Dez. 1937; 15. Okt. 1938 Dresden, Sächsisches Staatstheater, Opernhaus; Dirigent: Karl Böhm, Regisseur: Max Hofmüller), Druck 1938 (Widmung: Karl Böhm)
  • Die Liebe der Danae. Heitere Mythologie in drei Akten (Joseph Gregor) op. 83 TrV 278 (Skizzen/Particell: 1. Akt: April 1938 - 6. Jan. 1939, 2. Akt: bis 1. Febr. 1939, 3. Akt: bis 21. März 1939, Partitur: 1. Akt 25. Mai - 7. Sept. 1939, 2. Akt: Aug. (?) - 20. Nov. 1939, 3. Akt: 3. Dez. 1939 - 28. Juni 1940; 14. Aug. 1952 Salzburg, Festspielhaus; Dirigent: Clemens Krauss, Regisseur: R. Hartmann), Druck: Berlin 1944 (Widmung: Heinz Tietjen)
  • Capriccio. Ein Konversationsstück für Musik in einem Aufzug (Clemens Krauss/Richard Strauss) op. 85 TrV 279 (Text [nach dem Scheitern der Zusammenarbeit mit Joseph Gregor]: Okt. 1939 - Jan. 1941, Skizzen/Particell: Nov. 1939 - 23. Febr. 1941, Partitur: ? bis 3. Aug. 1941; 28. Okt. 1942 München, Bayerische Staatsoper, Nationaltheater; Dirigent: Clemens Krauss, Regisseur: R. Hartmann), Druck: Berlin 1942 (Widmung: Clemens Krauss)

    II. Ballette und Tanzmusiken

  • Josephs Legende. Handlung in einem Aufzuge (Harry Graf Kessler/Hugo von Hofmannsthal) op. 63 TrV 231 (Skizzen/Particell: Juli 1912 - 20. Okt. 1933, Partitur: Aug./Sept. 1913 - 2. Febr. 1914; 14. Mai 1914 Paris, Théâtre national de l'Opéra; Dirigent: Richard Strauss, Choreographie: M. M. Fokin), Druck: Berlin 1914 (Widmung: Edouard Hermann)
  • Der Bürger als Edelmann. Komödie mit Tänzen von Molière. Freie Bühnenbearbeitung in drei Aufzügen (Hugo von Hofmannsthal) op. 60 (III) TrV 228b (Skizzen/Particell: April (?) - 7. Okt. 1917, Partitur: Juli/Aug. - 11. Okt. 1917; 9. April 1918 Berlin, Deutsches Theater; Dirigent: Einar Nilson, Regisseur: Max Reinhardt), Druck: Berlin 1918 (Widmung: Max Reinhardt)
  • Schlagobers. Heiteres Wiener Ballett in zwei Aufzügen (Richard Strauss) op. 70 TrV 243 (Skizzen/Particell: 1. Akt Juni - 3. Okt. 1921, 2. Akt bis 25. Sept. 1921, Partitur: 1. Akt: 9. Nov. 1921, 2. Akt: Juni (?) - 16. Sept. 1922; 9. Mai 1924 Wien, Operntheater; Dirigent: Richard Strauss, Regisseur und Choreographie: Heinrich Kröller), Druck: Berlin 1923 (Widmung: Ludwig Karpath)
  • Tanzsuite nach Klavierstücken von François Couperin zusammengestellt und für kleines Orchester bearbeitet ('Couperin-Suite I') TrV 245 (Partitur: Okt. (?) 1922 - 6. Jan./11. Febr. 1923; 17. Febr. 1923 Wien, Theater im Redoutensaal der Hofburg; Dirigent: Clemens Krauss, Choreographie: H. Kröller), Druck: Berlin 1923
  • Verklungene Feste. Tanzvisionen aus zwei Jahrhunderten. Choreographie nach historischen Vorlagen von Pia und Pino Mlakar. Musik nach François Couperin für kleines Orchester. TrV 245a (Partitur: Sept. 1940 - 3. Jan. 1941; 5. April 1941 München, Bayerische Staatsoper, Nationaltheater; Dirigent: Clemens Krauss, Regie und Choreographie: Pia und Pino Mlakar)

    III. Schauspielmusiken

  • Bühnenmusik zu 'Romeo und Julia' von William Shakespeare (Bearbeitung von Dr. Förster) für 2 Soprane, Alt, Tenor solo, Chor und Instrumente TrV 150 (Herbst 1887; 23. Okt. 1887 München, Königliches Hof- und Nationaltheater)
  • Fanfare zu dem Schauspiel 'Die Jäger' von August Wilhelm Iffland für Orchester TrV 165 (Frühjahr 1891; 7. Mai 1891 Weimar, Hoftheater)
  • Musik zu 'Lebende Bilder'. Zur Feier der Goldenen Hochzeit des Großherzogs Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach und der Großherzogin Sophie, Prinzessin der Niederlande für Orchester TrV 167 (Partitur: 1. 21. Aug. 1892; 2. Ende Sept. 1892; 3. 13. Sept. 1892; 4. 26. Sept. 1892; 8. Okt. 1892 Weimar, Großherzogliches Hoftheater; Dirigent: Richard Strauss)
  • Zwei Lieder aus 'Der Richter von Zalamea' von Pedro Calderon de la Barca (deutsche Bühnenbearbeitung von Rudolf Presber) TrV 211 (16. Aug. 1904; 7. Sept. 1904 Berlin, Lessing-Theater [?])

    IV. Stücke in Bearbeitungen von Bühnenwerken

  • Die Ruinen von Athen. Ein Festspiel mit Tänzen und Chören. Musik unter teilweiser Benutzung des Ballettes Die Geschöpfe des Prometheus von Ludwig van Beethoven. Neu herausgegeben und bearbeitet von Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss TrV 249, darin: Melodram Nr. 6 'Hinauf zu deiner Burg, meine Göttin!' (1924; 20. Sept. 1924 Wien, Staatsoper; Dirigent: Richard Straus)
  • Idomeneo. Opera seria in 3 Akten von W. A. Mozart [...] Vollständige Neubearbeitung von Lothar Wallerstein und Richard Strauss TrV 262, darin: Interludio (2. Akt, zwischen 8. und 9. Szene); Rezitativ: 'Halt ein, Fürst' (3. Akt, 5. Szene); Ensemble Molto Adagio 'Erlösung' (28. Okt. 1930; 16. April 1931 Wien, Staatsoper; Dirigent: Richard Strauss)

    operone