Vesque von Püttlingen, Johann Freiherr,
Pseudonym J. Hoven, Hans Hoven
* 23. Juli 1803 in Opole (Galizien; nicht Opole/Oppeln in Schlesien)
+ 29. Okt. 1883 in Wien
Jurist, Komponist und Sänger (Tenor)

Bühnenwerk

  • Elena ossia la Donna del Lago (nach Andrea Leones Libretto für Rossini ; 1829 nur privat aufgeführt), nur Fragment erhalten
  • Die Belagerung Wiens durch die Türken 1683 (Julius Zerbonidi Sposetti) (komponiert 1833, nicht aufgeführt), vom Komponisten vernichtet
  • Turandot, Prinzessin von Schiras (Julius Zerbonidi Sposetti nach Schillers Bearbeitung von Carlo Gozzis Drama), große Oper 2 Akte (3. Okt. 1838 Wien, Kärntnerthortheater)
  • Johanna d'Arc (Otto Prechtler nach Schiller), romantische Oper 3 Akte (30. Dez. 1840 Wien, Kärntnerthortheater)
  • Liebeszauber (Otto Prechtler nach Heinrich von Kleists Drama Das Käthchen von Heilbronn), romantische Oper 4 Akte (8. März 1845 Wien, Kärntnerthortheater)
  • Burg Thaya (Anton von Perger) (komponiert 1847, nicht aufgeführt), nur Fragment erhalten
  • Ein Abenteuer Carls des Zweiten (Salomon Hermann von Mosenthal), komische Oper 1 Akt (12. Jan. 1850 Wien)
  • Der lustige Rath (Salomon Hermann von Mosenthal), Oper 2 Akte (12. April 1852 Weimar)
  • Lips Tullian oder Die Ente (Salomon Hermann von Mosenthal), komische Oper 1 Akt (Dez. 1855 Weimar)

    list home