Der Apotheker und der Doktor [Doktor und Apotheker] (Gottlieb Stephanie der Jüngere, wahrscheinlich nach dem französischen Lustspiel L'apothicaire de Murcie von Graf von N.), Deutsche kom. Oper 2 Akte (11. Juli 1786 Wien, Theater am Kärntnertor)
Musik von Karl Ditters von Dittersdorf

Stössel, ein Apotheker (Baß buffo)
Claudia, seine Frau (Spielalt)
Leonore, beider Tochter (Lyrischer Koloratursoptan)
Rosalie, Stössels Nichte (Soubrette)
Krautmann, ein Doktor (Charakterbariton, auch Charakterbaß)
Gotthold, sein Sohn (Lyrischer Tenor)
Sturmwald, ein invalider Hauptmann (Charaktertenor)
Sichel, ein Feldscher (Tenor buffo)
Gallus, Bedienter eines Patienten (Tenor)
Ein Polizeikommissar (Bariton oder Baß)

Eine deutsche Kleinstadt im 18. Jahrhundert

2 Flöten, 2 Oboen, 2 Fagotte, 2 Hörner, 2 Trompeten, Streicher (Kleine Besetzung)

1960 Uli Weder; Camerata Academia Mozarteum Salzbug
Apotheker Stössel: Hans von Welz
Claudia: Thea Lawrencewic
Doktor Krautmann: Wladimir Smid-Kowar
Gotthold: Richard van Vrooman
Leonore: Eva Brinck
Rosalie: Maria A. Harvey
Sichel: Alois Perl
Sturmwald: Erich Zureck
Vox Turnabout TV 343ll (1 LP)

1981 James Lockhart; Rheinische Philharmonie
Harald Stamm - Apotheker Stössel
Waltraud Maier - Claudia, seine Frau
Hildegard Uhrmacher - Leonore
Donna Woodward - Rosalie
Wolfgang Schöne - Doktor Krautmann
Frieder Lang - Gotthold
Gerhard Unger - Sturmwald
Martin Finke - Sichel
Alois Perl - Gallus
Thomas Pfeiffer - Polizist
RBM 2101-3 (3 LP); Bayer BR 100 238-9 (2 CD 156'29)

operone