La Veuve Grapin (Veuve Camus) (Die Witwe Grapin; Philippe Auguste Pittaud de Forges), opérette 1 Akt (1859; 21. Sept. 1859 Paris, Bouoffes parisiens); als Madame Bonjour (1. Juni 1861 Wien, Theater am Franz-Joseph-Kai); deutsch von Markwort als Die Witwe Grapin (1862 Berlin); für den Rundfunk bearbeitet von Siegfried Anheißer (1929 Köln); eine auch musikalisch erweiterte Neugestaltung von Hans Stüwe als Die unverhoffte Heirat (1947 Berlin); als erste deutsche Fernsehoper von Hans Wilhelm Kulenkampff eingerichtet und 1954 von Hamburg gesendet
Musik von Friedrich von Flotow

Marquis von Bressieux - Tenor
Lise - Sopran
Vincent, Diener des Marquis - Baß
Ein Reitknecht, Dorbewohner
Frankreich, auf dem Schloß des Marquis,  1770

operone